Michelangelo - Der Zorn des Schöpfers / Michelangelo - Grabeskunst und Größe

von Michael Petery 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Michelangelo - Der Zorn des Schöpfers / Michelangelo - Grabeskunst und Größe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Michelangelo - Der Zorn des Schöpfers / Michelangelo - Grabeskunst und Größe"

Wie kommt ein Mensch dazu, als einzelner das Riesenwerk der Sixtinischen Decke zu malen? Was treibt ihn zu einer Aufgabe, die unmöglich scheint und nie zu vollenden? Und wie lebt er dann weiter, wenn er diese Aufgabe endlich vollendet hat, wenn er weiß, er hat die Grenzen überschritten all dessen, was er in seinem Leben noch einmal leisten kann? Michael Petery erzählt in diesem Roman, wie Michelangelo in Auseinandersetzung mit sich selbst und mit seinen Gegnern die Hauptwerke seines Lebens schuf, und entwirft zugleich ein fesselndes Bild einer Zeit der politischen Wirren am Scheideweg zwischen Freiheit und Unterdrückung.

Der vorliegende Doppelband, der den ersten und separat erschienenen Band “Michelangelo - Frömmigkeit und Ironie“ fortsetzt, ist auch für sich allein und ohne Kenntnis des ersten Bandes lesbar. Er umfaßt die beiden Teile “Der Zorn des Schöpfers“ (gleichzeitig Buchtitel) und “Grabeskunst und Größe“. Insgesamt bietet das Buch ein breites Panorama des Lebens in Rom und Florenz im 16. Jahrhundert.

Der Teil “Der Zorn des Schöpfers“ beschreibt die Arbeit Michelangelos bei der Ausmalung der Decke in der Sixtinischen Kapelle. Dabei wird vor allem der Weg geschildert, der zu dem fertigen Werk hinführte - ein neuartiger Ansatz im Vergleich zu den bisherigen Darstellungen, die fast immer nur das fertige Werk interpretiert haben.

Der Teil “Grabeskunst und Größe” beschreibt den weiteren Lebensweg Michelangelos bis hin zu seinem Tod. Dem politischen Kampf um die Freiheit von Florenz kann sich auch Michelangelo nicht entziehen. Als Festungsbaumeister kämpft er auf der Seite der Republik und ist gleichzeitig als Künstler für die Medici tätig, welche die Stadt zu einem Herzogtum umformen möchten. In diesem Spannungsverhältnis muß sich Michelangelo als Mensch und als Künstler selbst immer wieder neu definieren.

Michael Petery erzählt in diesem Roman, wie Michelangelo in Auseinandersetzung mit sich selbst und mit seinen Gegnern die Hauptwerke seines Lebens schuf, und entwirft zugleich ein fesselndes Bild einer Zeit der politischen Wirren am Scheideweg zwischen Freiheit und Unterdrückung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783981044812
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:679 Seiten
Verlag:MBR Bildungsreisen
Erscheinungsdatum:26.09.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Historische Romane

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks