Michael Petry Nature Morte

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nature Morte“ von Michael Petry

Die Tradition gemalter Stillleben reicht zurück bis in die Antike – so waren die ägyptischen Gräber ebenso mit Früchten, Blumen und Tieren geschmückt wie die Häuser der Römer in Pompeji. Im 17. Jahrhundert wird das Thema in der holländischen Malerei zur eigenständigen Gattung, die sich durch die folgenden Jahrhunderte ungebrochener Beliebtheit erfreut. Doch inwiefern ist das Stillleben in der zeitgenössischen Kunst noch relevant? Welche Intentionen verfolgen die Künstler? Brisanten Fragen wie diesen geht der üppig bebilderte Band auf den Grund. Mit prägnanten Texten werden über 200 Werke international anerkannter Künstler erläutert. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich beim Schmökern in der Materialfülle überraschen und begeistern.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen