Michael Phelps Unter der Oberfläche

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unter der Oberfläche“ von Michael Phelps

Acht Medaillen, sechs goldene, zwei bronzene – die Olympischen Spiele von Athen 2004 waren der große Durchbruch für Michael Phelps. Nachdem die Schwimmwelt bereits im Sommer 2003 auf ihn aufmerksam geworden war, als Michael Phelps binnen 41 Tagen sieben Weltrekorde brach, machte er sich mit seiner Medaillenjagd, bei der er den Rekord an gewonnenen Medaillen bei Olympischen Spielen einstellte, einen Namen, den jeder kennt. Obwohl er auf dem besten Weg ist, sein ambitioniertes Ziel „den Schwimmsport zu verändern“ zu erreichen, ist Unter der Oberfläche kein Schwimmtagebuch sondern erzählt davon, gegen alle Schwierigkeiten seinen Weg zu finden und durch Beharrlichkeit zum Erfolg zu gelangen. Michael Phelps schildert in seiner Autobiographie seinen Weg zum Erwachsensein und olympischen Erfolg. Vom kleinen Jungen, der Angst hatte, Wasser ins Gesicht zu bekommen, zum Schüler, der sein Aufmerksamkeitsdefizit überwand; vom dem Jungen, der die Trennung seiner Eltern verarbeiten mußte und miterlebte, wie seine ältere Schwester den Sprung ins Olympia-Team knapp verpaßte, zum Sportler, der die Erwartungen einer ganzen Nation in Athen auf seinen Schultern trug und erneut Anlaß zu großen Erwartungen gibt.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen