Michael Pilipp

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 19 Rezensionen
(9)
(9)
(1)
(2)
(0)
Michael Pilipp

Lebenslauf von Michael Pilipp

Michael Pilipp - geboren: 23.09.1962 (in Coburg - auch wohnhaft) - erste Kurzgeschichten: 2000 (bis 2001) - erstes Drehbuch: 2007 ("Michelle & Isabelle") - tägliche Kolumne: 2015 ("Man And The City") Romane - "Der Selbstmord des Papstes" (Augenschlag 1) Fertigstellung: 27.02.2016 - "Die Geschichte von Michelle und Isabelle" (Augenschlag 2) Fertigstellung: geplant Sommer 2016 - "Das Heilmittel gegen Krebs" (Augenschlag 3) Fertigstellung: geplant Frühjahr 2017 - "Das unendliche Leben" (Augenschlag 4) Fertigstellung: geplant Herbst 2017 Blog Bitte besuchen Sie mich auf Facebook über www.facebook.com/pilippmichael Ihr Michael Pilipp Löwenstrasse 20 96450 Coburg +49 151 14969858 info@cocoa.de

Bekannteste Bücher

Der Selbstmord des Papstes

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Michael Pilipp
  • Toll!

    Der Selbstmord des Papstes
    Janinesbuecherkiste

    Janinesbuecherkiste

    22. November 2016 um 00:39 Rezension zu "Der Selbstmord des Papstes" von Michael Pilipp

    Zum Cover:Auf dem Cover sieht man einen Engel, der schwarz ist, die Grafik und die Schriftzüge passen gut zu einander und Harmonieren mit einander, ich finde das Cover sehr ansprechend.Zum Inhalt:Es ist ein sehr flüssiger Schreibstil und gut zu lesen.Es ist alles gut vorstellbar und auch alle Handlungen sind nachvollziehbar.Meine Meinung:Nach nur ein paar Seiten hatte das Buch mich in seinen Wahn gezogen, was natürlich etwas mehr als Positives ist, denn ich habe mich innerhalb von ein paar Stunden komplett soweit gelesen das ich ...

    Mehr
  • aktuelle und brisante Thematik, aber mit langer Anlaufphase und dann teilweise zu überzogen

    Der Selbstmord des Papstes
    SteffiR30

    SteffiR30

    26. September 2016 um 20:07 Rezension zu "Der Selbstmord des Papstes" von Michael Pilipp

    Inhalt: Nach einer großen Dürre in Nordafrika strömen Millionen Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben, nach Europa. Am Ostersonntag verkündet der neue Papst Innozenz XIV. von der Loggia des Petersdoms aus etwas, das die Welt erschüttert und springt danach in den Tod. Journalistin Ramona und Komponist Manuel erleben in Berlin die Tage des Umbruchs und des Chaos. Zusammen mit ihren Freunden entdecken sie ein furchtbares Geheimnis und geraten dabei in höchste Gefahr. Eine spannende Geschichte über das, was ist, und das, was ...

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Der Selbstmord des Papstes (Augenschlag 1)" von Michael Pilipp

    Der Selbstmord des Papstes
    MichaelPilipp

    MichaelPilipp

    zu Buchtitel "Der Selbstmord des Papstes" von Michael Pilipp

    Liebe Leser. Ich verlose 20 Titel meines Buches "Der Selbstmord des Papstes". Es handelt sich um eine 4 Wochen alte Version mit abweichendem Cover. Der Text entspricht der aktuellen Version. Um was geht es im Buch? Letztendlich um vollkommen andere Dinge, als um einen Selbstmord, der nur der Auslöser ist für eine neue Welt. Das Buch ist lebendig und bildhaft geschrieben und bisher sind die Kritiken auf Amazon sehr gut (29 mit 5 Sternen). Ich würde mich sehr freuen, wenn der eine oder andere Leser/Gewinner eine Rezension auf ...

    Mehr
    • 109
    dreamlady66

    dreamlady66

    25. September 2016 um 22:34
    MichaelPilipp schreibt Liebe dreamlady66, vielen Dank. Auf Seite 122 gibt es nur einen einzigen kurzen Absatz ohne 10 Zeilen. Es wäre sehr schön, wenn du die Seitenzahl noch mal prüfen könntest. Danke!

    Huhu...jetzt erst gelesen, sorry...es ist auf S. 122, 10. Zeile von oben: "...ob wir ihr heute" (& nicht wie) -> einfach nur unglücklich formuliert :(

  • Ein Papst, der Selbstmord begeht...mal was ganz Anderes!

    Der Selbstmord des Papstes
    dreamlady66

    dreamlady66

    18. September 2016 um 18:28 Rezension zu "Der Selbstmord des Papstes" von Michael Pilipp

    Ein Roman von Michael Pilipp mit 349 Seiten und 50 Kurzkapiteln (mit diversen Überschriften) Das Cover ist sehr simple, es sticht nur das rote "t" als Kreuz hervor - leider ist die Schrift doch etwas zu klein... Zum Inhalt: Nach einer großen Dürre in Nordafrika strömen Millionen Menschen nach Europa. Am Ostersonntag verkündet der neue Papst Innnozenz XIV von der Loggia des Petersdoms in Rom etwas, das die Welt erschüttert und stürzt sich danach in den Tod. Ramona, die Journalistin und Komponist Manuel erleben in Berlin die Tage ...

    Mehr
    • 2
  • Der Selbstmord des Papstes...

    Der Selbstmord des Papstes
    Antika18

    Antika18

    12. September 2016 um 13:46 Rezension zu "Der Selbstmord des Papstes" von Michael Pilipp

    Zum Inhalt: Während der mittelmäßig erfolgreiche Musik-Komponist Manuel und seine jüngere Freundin Ramona - Journalistin bei der " Bild " Urlaub in Rom machen, begeht der neu gewählte Papst nach einer schwerwiegenden Ankündigung Selbstmord. Bei ihrer Rückkehr nach Berlin finden Manuel und Ramona bereits ein Chaos vor, das mit jedem Tag größer wird. Als die beiden dann auch noch einem Geheimnis auf die Spur kommen, geraten sie in tödliche Gefahr....Meine Meinung: Bis zur Mitte des Buches hatte ich - obwohl teilweise spannend - das ...

    Mehr
    • 2
  • Super geil!

    Der Selbstmord des Papstes
    Janinesbuecherkiste

    Janinesbuecherkiste

    05. September 2016 um 16:47 Rezension zu "Der Selbstmord des Papstes" von Michael Pilipp

  • Der Selbstmord des Papstes

    Der Selbstmord des Papstes
    CanYouSeeMe

    CanYouSeeMe

    05. September 2016 um 09:26 Rezension zu "Der Selbstmord des Papstes" von Michael Pilipp

    Nach einer großen Dürre in Nordafrika strömen Millionen Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben, nach Europa. Am Ostersonntag verkündet der neue Papst Innozenz XIV. von der Loggia des Petersdoms aus etwas, das die Welt erschüttert und springt danach in den Tod. Journalistin Ramona und Komponist Manuel erleben in Berlin die Tage des Umbruchs und des Chaos. Zusammen mit ihren Freunden entdecken sie ein furchtbares Geheimnis und geraten dabei in höchste Gefahr. ‚Der Selbstmord des Papstes‘ von Michael Philipp wartet mit einem ...

    Mehr
  • Sehr spannend und nachdenklich machend...

    Der Selbstmord des Papstes
    jeanne1302

    jeanne1302

    25. August 2016 um 19:47 Rezension zu "Der Selbstmord des Papstes" von Michael Pilipp

    Bereits nach wenigen Seiten des Buches war es mir kaum mehr möglich eben selbes aus der Hand zu legen. Es schildert die mysteriösen Umstände einer Papstwahl, die mit einer verstörenden Botschaft und dem Selbstmord des Papstes endet. Die Ansprache löst weltweit nicht nur Entsetzen aus, sondern führt auch überall zu Aufruhr, zu Anschlägen und Plündereien. Deutschland und auch das restliche Europa, das sowieso bereits vor Flüchtlingen aus Kriegs- und Hungersnotgebieten zu platzen scheint, wandelt sich innerhalb kürzester Zeit von ...

    Mehr
  • Interessante Idee, das letzte Drittel des bis dahin spannenden Romans ist jedoch viel zu übertrieben

    Der Selbstmord des Papstes
    schnaeppchenjaegerin

    schnaeppchenjaegerin

    20. August 2016 um 09:41 Rezension zu "Der Selbstmord des Papstes" von Michael Pilipp

    Am Ostersonntag springt das neu gewählte Oberhaupt der Katholischen Kirche, Papst Innozenz XIV., nach einer in afrikanischer Sprache gehaltenen Brandrede vor der Weltöffentlichkeit in den Tod. Aufgrund einer Hungersnot fliehen immer mehr Menschen aus Nordafrika in Richtung Europa. Auch in Deutschland befinden sich bereits Millionen von Flüchtligen in Auffanglagern, die sich durch den Tod des Papstes darin bestärkt sehen, nicht nur Kirchen zu plündern. [Achtung Spoiler] [Der Komponist Manuel und seine Freundin, die BILD-Reporterin ...

    Mehr
    • 2
  • Da wäre sehr viel mehr drin gewesen

    Der Selbstmord des Papstes
    Huschdegutzel

    Huschdegutzel

    18. August 2016 um 18:32 Rezension zu "Der Selbstmord des Papstes" von Michael Pilipp

    Nach einer großen Dürre in Nordafrika strömen Millionen Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben, nach Europa. Am Ostersonntag verkündet der neue Papst Innozenz XIV. von der Loggia des Petersdoms aus etwas, das die Welt erschüttert und springt danach in den Tod. Journalistin Ramona und Komponist Manuel erleben in Berlin die Tage des Umbruchs und des Chaos. Zusammen mit ihren Freunden entdecken sie ein furchtbares Geheimnis und geraten dabei in höchste Gefahr..... Ein Papst, der sich wegen eines Geheimnisses umbringt - allein ...

    Mehr
  • weitere