Michael Pye

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(3)
(3)
(6)
(4)

Bekannteste Bücher

Pilgerfahrt visuell

Bei diesen Partnern bestellen:

Marburg Revisited

Bei diesen Partnern bestellen:

Streben nach Glück

Bei diesen Partnern bestellen:

O-Meguri

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Dirne.

Bei diesen Partnern bestellen:

Taking Lives

Bei diesen Partnern bestellen:

Interactions with Japanese Buddhism

Bei diesen Partnern bestellen:

Japanese Buddhist Pilgrimage

Bei diesen Partnern bestellen:

Strategies in the Study of Religions

Bei diesen Partnern bestellen:

Strategies in the Study of Religions

Bei diesen Partnern bestellen:

Listening to Shin Buddhism

Bei diesen Partnern bestellen:

Beyond Meditation

Bei diesen Partnern bestellen:

Vidas Ajenas/ Forbidden Lives

Bei diesen Partnern bestellen:

L' Antiquaire de Zurich

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Dirne

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye

    Taking Lives

    Sabi-Sternchen

    15. April 2010 um 12:54 Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye

    Ich musste immer wieder mit dem Buch neu anfangen weil es so verwirrend geschrieben ist, das man irgendwann nicht mehr mitkommt. Erst als ich den Film gesehen hab wusste ich worum es eigentlich geht!

  • Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye

    Taking Lives

    Amarok

    10. January 2010 um 17:58 Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye

    Dieser Roman erzählt die Geschichte eines Teenagers, der - um seiner unangenehmen Kindheit zu entfliehen - die Möglichkeit nutzt, sich fremder Identitäten anzunehmen und so die verschiedenen Leben leben zu können, die ihm sonst nicht offen stünden. Doch um an diese Leben zu gelangen, muss er deren Besitzer töten. Bald kommt ihm eine aufstrebende Profilerin auf die Spur und es beginnt eine aufregende Jagd. Inhaltlich gesehen verspricht dieser Roman natürlich Spannung, doch leider verhindert der Schreibstil jegliche Anteilnahme an ...

    Mehr
  • Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye

    Taking Lives

    trinity315

    24. July 2009 um 14:25 Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye

    Ich habe es nach 62 Seiten abgebrochen, weil ich mit dem Schreibstil nicht zurecht kam und weil es mich einfach nur gelangweilt hat. Ich schau mir da lieber mal den Film an.

  • Rezension zu "Die Dirne" von Michael Pye

    Die Dirne

    dusty

    01. February 2008 um 19:59 Rezension zu "Die Dirne" von Michael Pye

    Winter 1640: New York heißt noch Neu Amsterdam und ist nichts weiter als eine kleine holländische Kolonie. Der Boden ist so hartgefroren, daß die Toten nicht mehr beerdigt werden können. Der Hudson River ist weit bis in die See zugefroren, kein Schiff kann den Hafen anlaufen oder verlassen. Die Lebensmittel werden knapp, und wer Geld hat, versorgt sich auf dem Schwarzmarkt. Gretje Reyniers, mit ihrem Mann Antony aus Amsterdam nach New York gekommen, wird stadtbekannt als Dirne, Geldverleiherin und Pelzhändlerin. Als eines Tages ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks