Michael Pye

 2.3 Sterne bei 18 Bewertungen
Autor von Taking Lives, Der sechste Mann und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Michael Pye

Sortieren:
Buchformat:
Michael PyeTaking Lives
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Taking Lives
Michael PyeAm Rand der Welt: Eine Geschichte der Nordsee und die Anfänge Europas
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Am Rand der Welt: Eine Geschichte der Nordsee und die Anfänge Europas
Michael PyeDie Dirne.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Dirne.
Michael PyeO-Meguri
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
O-Meguri
Michael PyePilgerfahrt visuell
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pilgerfahrt visuell
Pilgerfahrt visuell
 (0)
Erschienen am 23.01.2011
Michael PyeStreben nach Glück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Streben nach Glück
Streben nach Glück
 (0)
Erschienen am 12.09.2011
Michael PyeMarburg Revisited
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marburg Revisited
Michael PyeDer sechste Mann
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der sechste Mann

Neue Rezensionen zu Michael Pye

Neu
S

Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye

Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye
Sabi-Sternchenvor 9 Jahren

Ich musste immer wieder mit dem Buch neu anfangen weil es so verwirrend geschrieben ist, das man irgendwann nicht mehr mitkommt.
Erst als ich den Film gesehen hab wusste ich worum es eigentlich geht!

Kommentieren0
10
Teilen
Amaroks avatar

Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye

Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye
Amarokvor 9 Jahren

Dieser Roman erzählt die Geschichte eines Teenagers, der - um seiner unangenehmen Kindheit zu entfliehen - die Möglichkeit nutzt, sich fremder Identitäten anzunehmen und so die verschiedenen Leben leben zu können, die ihm sonst nicht offen stünden. Doch um an diese Leben zu gelangen, muss er deren Besitzer töten. Bald kommt ihm eine aufstrebende Profilerin auf die Spur und es beginnt eine aufregende Jagd.

Inhaltlich gesehen verspricht dieser Roman natürlich Spannung, doch leider verhindert der Schreibstil jegliche Anteilnahme an der Handlung und führt sogar dazu, dass man das Buch bereits nach kurzer Zeit am liebsten weglegen möchte.
Ich persönlich habe mich nicht ganz bis zur Hälfte des Romans vorgewagt, weil ich einfach nicht mit dem Stil des Autors zurechtkam. Er ist zwar gut verständlich, doch irgendwie nicht flüssig lesbar, sondern scheint eckig und unausgewogen.

Leider kann ich für den Roman keine Empfehlung aussprechen, sondern muss jedem, der sich für die Geschichte interessiert wohl eher den Film ans Herz legen.

Kommentieren0
16
Teilen
trinity315s avatar

Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye

Rezension zu "Taking Lives" von Michael Pye
trinity315vor 9 Jahren

Ich habe es nach 62 Seiten abgebrochen, weil ich mit dem Schreibstil nicht zurecht kam und weil es mich einfach nur gelangweilt hat. Ich schau mir da lieber mal den Film an.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks