Michael Quandt , Markus Bassler Du grillst es doch auch!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Du grillst es doch auch!“ von Michael Quandt

Grillen ist in, und die Zeiten, als nur fertig marinierte Schweinenackensteaks und Würstchen auf den Grill kamen, sind lange vorbei. Die richtigen Rezepte dazu liefert der BILD-Grillexperte Michael Quandt, seine abwechslungsreichen Grill-Ideen reichen von Entrecote mit Malzbiermarinade über Pulled Pork oder Gambas mit Wassermelone bis hin zu raffinierten Desserts, alles bebildert vom preisgekrönten Food-Fotografen Markus Bassler. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks, detaillierte Erläuterungen zu Zubehör, Sicherheit am Grill und den verschiedenen Garmethoden und - temperaturen. Ausgezeichnet als "Best in the World" bei den Gourmand World Cookbook Awards 2016.

Isst du noch, oder grillst du schon? Ein rundum gelungenes und vielseitiges Grillbuch. Hier findet jeder was für den Gaumen! 4 Sterne!!!

— Floh

Stöbern in Sachbuch

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Isst du noch, oder grillst du schon? Ein rundum gelungenes und vielseitiges Grillbuch.

    Du grillst es doch auch!

    Floh

    Es wird wärmer draußen, es darf wieder gegrillt werden! Der einfache Holzkohlegrill hat beinahe ausgedient. Heute fungieren Grills beinahe als Outdoor-Küche und bieten unterschiedliche Funktionen, Ebenen, Grillarten, Grillplatten, Feuerungen und Garmethoden samt Temperaturen. Grillen wird zu einem Highlight indem von der Vorspeise, dem Hauptgang bis zum Dessert beinahe alles möglich ist. Wer hat denn schon mal Eis gegrillt? Oder Schokoküchlein auf dem Rost gebacken? In „Du grillst es doch auch“ in Zusammenarbeit von Michael Quant und Markus Bassler ist das aktuelle „Das Bild-Grillbuch“ entstanden und grenzt an einem Komplettwerk für alle Griller. Ob für Mann oder Frau, für Fleischliebhaber oder Vegetarier, für deftige Geschmäcker, oder eher süß, für Gasgriller, für Holzkohlegriller für alle… Erschienen im Piper Verlag (https://www.piper.de/)Inhalt / Beschreibung:"Grillen ist in, und die Zeiten, als nur fertig marinierte Schweinenackensteaks und Würstchen auf den Grill kamen, sind lange vorbei. Die richtigen Rezepte dazu liefert der BILD-Grillexperte Michael Quandt, seine abwechslungsreichen Grill-Ideen reichen von Entrecote mit Malzbiermarinade über Pulled Pork oder Gambas mit Wassermelone bis hin zu raffinierten Desserts, alles bebildert vom preisgekrönten Food-Fotografen Markus Bassler. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks, detaillierte Erläuterungen zu Zubehör, Sicherheit am Grill und den verschiedenen Garmethoden und - temperaturen. Deutscher Sieger des Gourmand World Cookbook Awards 2016."Meinung:Ganz besonders toll finde ich, dass diese beiden Initiatoren aus Fotograf und Koch und demnach die Autoren dieser neuen Grillbibel meine eigene Einstellung widerspiegeln. "Wenn schon Fleisch, dann Richtig!". Und zwar Richtig im Sinne von nachhaltig, fair und verantwortungsbewusst. Ein Umdenken muss stattfinden, denn Fleisch ist ein ganz besonders wertvolles Lebensmittel. Daher ist dieses Grillbuch mal nicht von vorn bis hinten mit allerlei Fleisch, Wurst, Steak, Beef, Burger und Co vollbeladen, sondern auch mit viel Gemüse, Beilagen, Vorspeisen, Dips, Dressings, Toppings und Salaten. Kleine Häppchen und große Werke. Allein sich die grandiosen Fotoaufnahmen anzusehen ist ein Gaumenschmaus und ein Erlebnis für die Sinne. Das Buch macht in einem Vorwort deutlich, warum es denn unbedingt noch ein Grillbuch geben muss, warum ausgerechnet dieses? Das wird hier glasklar auf den Punkt gebracht: Ihre beider Ambitionen zu einem ehrlichen, einfachen und authentischen Buch! Das ist ihnen gelungen, das unterschreibe ich so. Dass es ehrlich ist, zeigt sich leider auch in kleinen Unstimmigkeiten und Fehlern. Aber dazu melde ich mich später nochmals… Wunderbar finde ich die Einleitung in die unterschiedlichen Grillmethoden und meisten Grillarten von Gas, Kohle, Kamin, Platzangebot, Direkt oder Indirekt und den Anzündmethoden unter Aspekten der Sicherheit, der Praktikabelität und des Geschmacks. Einfache und schnelle Tipps, fundiertes Wissen, die besten Grillwerkzeuge und Erfahrungen. Einzelne Fleischsorten und deren Besonderheiten mit Gelinggarantie. Maserung, Dauer, Güte und Vorbereitung. Von Rindfleisch, über Schwein bishin zu Lamm und Geflügel. Dann geht es ans Meer mit allerhand Tipps und Tricks besondere Fische und Fischfilets zu grillen und zuzubereiten. Gemüse, Gemüse, Gemüse… Hier scheinen die Ideen nahezu unendlich zu sein. Genial. Ich wäre niemals auf die Idee gekommen Gemüsebeilagen so aufgewertet und appetitanregend anzurichten und somit eine tolle Beilage zu schaffen. Wer braucht da noch üblichen Nudel- oder Kartoffelsalat? Andere Beilagen stehlen beinahe dem Fleisch die Show. Üppig, sättigend, ideenbeladen und absolut vielseitig und innovativ. Aber auch bodenständig und neu inspiriert. Klasse. Es geht auch süß her auf dem Grill. Mit Ideen für leckere Desserts und sogar Eis oder Bananen und Kuchen vom Rost. Später gilt es sich den Dips und Marinaten und Rubs zu widmen und ganz zum Schluss die besten Tipps für die perfekte Grillreinigung und das übersichtliche Register mit den neuen Lieblingsrezepten. Eine fleischlose Ernährung käme für mich nicht so schnell in Frage, doch bei diesen vielen anderen Grillideen aus Obst, Gemüse und Beilage, fragt man sich wofür man noch ein dickes Steak oder eine Bratwurst braucht? Mmmmmh, es darf probiert und variiert werden. Vom Grill liebe ich jedoch ein zart rosa Stück Roastbeef. Mit dieser Anleitung und diesen Tipps kann es gelingen. Das richtige Schneiden, die richtige Temperatur und Grillmethode sowie Grilldauer und das einmalige Wenden sollen den Erfolg bringen. Auch dass man Spieße zuvor in Wasser einlegt, war mir bisher unbekannt. Es funktioniert und wird nun immer so beherzt! Einfach nur Vielseitig und wunderbar durchdacht.Es werden bekannte und beliebte Rezepte vorgestellt und angeleitet, aber hier darf auch neues probiert werden. Zahlreiche Inspirationen, Variationen und Altbekanntes. Dieses Grill-Kochbuch ist bodenständig, informativ, erklärend und gut organisiert. Loben möchte ich noch die stimmigen Mengen- und Zeitangaben (bis auf eine entdeckte Ausnahme bisher). Hier kann man sich auf die Werte verlassen. Die häufigsten zu verarbeitenden Zutaten und Lebensmittel sind bekannt und problemlos beim Fleischer, im Supermarkt oder frisch auf dem Wochenmarkt zu bekommen. Ein rundum gelungenes Grillbuch, welches übersichtlich ist, gut strukturiert und gegliedert und mit appetitlichen Bildern und Fotos, die das Grillen erleichtern und die Vorfreude auf das fertige Gericht schüren. Dieses komplexe Fleisch-Gemüse-Fisch-Obst-Grillbuch ist trotz der Stärke und des Umfangs recht handlich, von idealem Format und lässt sich mühelos beim Zubereiten und Grillen aufgeschlagen bereit legen. Was eigentlich später gar nicht nötig sein wird. Kritikpunkte:Ein eventueller Minuspunkt, für diejenigen, die darauf achten wollen oder gar achten müssen, könnte folgender sein: Es gibt keine Nährwertangaben zu den Gerichten. Kalorien, Fette und Eiweiße werden nicht explizit genannt.Außerdem befinden sich im Buch einige Unstimmigkeiten und Fehler. Der Marzipanbratapfel wird in der oben stehenden Übersicht zum Rezept mit Vorbereitung, Grillzeit und Methode falsch ausgewiesen. Die Grillmethode fehlt hier ganz und die Grillzeit wird mit nur 8-10 Minuten angegeben. Im Rezept selbst heißt es jedoch den Bratapfel etwa 20-25 Minuten bei indirekter Hitze zu grillen. Da wurde nicht ganz aufgepasst oder korrigiert. Einige Tipps und Ideen werden in einer geschwungenen Schreibschrift platziert und lassen sich etwas schwieriger lesen. Vielleicht wäre eine andere Schriftart für das Auge angenehmer gewesen? Gerne hätte ich mehr über unterschiedliche Grills und deren Eigenschaften und Handhabung erfahren. Das Grillen auf Gas wird leider nur sehr kurz angeschnitten, Smoker so gut wie gar nicht und man muss sich dieses Wissen, was sinnvoll wäre, anderweitig intensivieren und aneignen. Schade, so ein Thema hätte dieses Buch vollkommen gemacht! eigene Erfahrung:Natürlich musste ich direkt eines der appetitanregenden Rezepte ausprobieren, und habe mich neben der einfachen Bratwurst (wie langweilig, ich weiß….) für die Chilli-Süßkartoffelpommes von Seite 165 entschieden. Diese habe ich einmal mit scharfen Chilli und ganz ohne Chilli (für die Kinder) zubereitet. Ich liebe Süßkartoffeln und dieses Rezept hat es sofort in unsere Sammlung geschafft. Klasse, kross und super einfach. Ein Highlight waren zudem die gratinierten Grillkartoffeln. Auf diese simple und soooo schmackhafte Idee wäre ich nie gekommen. Volltreffer!!!! Demnächst reizt mich das gegrillte Eis mit Ananas von Seite 191. Da bin ich wirklich neugierig. Die marinierten Auberginen von Seite 137 habe ich in der Küche auf dem Herd in der Bratpfanne probiert. Auch so gelingt das Gemüse gut. Lediglich die Rostspuren sind nicht zu finden, aber der Geschmack war dank der Marinade ein Genuss. Denn allein vom Gucken und Anschauen wird man nicht satt, und kann sich auch keine eigene Meinung bilden.Hier habe ich fast strikt nach Anleitung vorbereitet und von meinem Mann grillen lassen. Alles hat gepasst und die ganze Familie um den Grill begeistert versammelt. Ohne Schwierigkeiten und großer Grill-Kocherfahrung lässt sich aus diesem Grillbuch ein tolles Grillgericht zaubern. Oder sogar ein komplettes Menü, oder einfach mal was anderes und neues. Hier gibt es alles, was der Gaumen liebt und was Rind, Lamm, Schwein und Geflügel in Konkurrenz mit Fisch und Meeresfrucht, sowie Gemüse, Obst und Dessert zu bieten haben. Trotz der vielen neuen Inspirationen sollte man sich beim Ausprobieren zügeln und die Gerichte mit Muße und Bedacht nach und nach ausprobieren. Der Grill könnte sonst zu schnell zu überladen sein! Der Sommer wird ja noch lang und der Winter verbietet einen das Grillen auch nicht!!!! Dann wird es mit den frischen und saisonalem Obst und Gemüsesorten jedoch schwieriger! Illustrationen / Angaben:Zu jedem Gericht und zu jeder Rezeptidee finden wir eine detaillierte Schrit-für Schritt-Anleitung und beinahe je eine schmackhafte Aufnahme des zu erwartenden Gerichts. Auch die Passagen der Warenkunde und viele andere Rubriken des umfangreichen Buches sind mit erklärenden Illustrationen, Grafiken und Schaubildern ergänzt. Die Aufnahmen sind von guter und anschaulicher Qualität, kräftige Farben und klare Bilder. Die fotografierten Speisen machen Appetit und Lust aufs Grillen, auf Garten, Geselligkeit und Geschmack. Eine schöne Auswahl, die noch Raum für eigene Phantasie und Vorstellungen lässt.Die Mengenangaben sind klar und treffend. Hier gibt es auch eine kurze Erklärung und auch einige mögliche Varianten oder Tipps. Die Gerichte sind in der Regel für 4 Personen bemessen. Das passte auch.Die beiden Autoren und Initiatoren:"Markus Bassler ist einer der renommiertesten deutschen Food-Fotografen. Er ist in den Sterneküchen in aller Welt ebenso zu Hause wie in den Streetkitchens. Er fotografierte u.a. für Bücher wie »Italiens Weinwelten«, »Meine Heilkräuter-Mandalas«, »Kekse & Gebäck«, »Kulinarischer Kalender«. Das neuste Projekt »Verführerisches Zypern - eine kulinarische Reise« wurde mit dem ITB-BuchAward 2015 ausgezeichnet.""Michael Quandt produzierte und kochte sechs Jahre lang für BILD am SONNTAG und bild.de über 350 Folgen der Serie »Klassiker der Küche«. 2011 belegte er bei der Grill- und BBQ-Weltmeisterschaft 2011 in der Königsdisziplin »Pulled Pork - Schweineschulter« den sechsten Platz, 2012 wurde er deutscher Vize-Meister bei der Grill- und BBQ-DM in der Königsdisziplin »Beef Brisket - Rinderbrust«."Fazit:Ein unschlagbares Grill-Kochbuch, welches zum verantwortungsbewussten und abwechslungsreichen Grillen und Schlemmen anregt, ohne gänzlich auf die altbekannte Wurst oder Steak zu verzichten, denn auch diese Klassiker werden hier geboten. 4 Sterne, die noch Platz nach Oben für Ausführlichkeit bieten!

    Mehr
    • 6
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks