Michael Römling

 4,3 Sterne bei 204 Bewertungen
Autor von Schattenspieler, Seitenwechsel und weiteren Büchern.
Autorenbild von Michael Römling (©)

Lebenslauf von Michael Römling

Geboren 1973 in Soest. Ab 1993 Geschichtsstudium in Göttingen, Besançon und Rom. 2000 Doktorandenstipendium am DHI in Rom, 2001 Promotion. 2005 Gründung des Tertulla-Verlages, Veröffentlichung einer Reihe von Stadtgeschichten, später auch Bildbänden und Stadtführern. Ab 2009 historische Jugendromane im Coppenrath-Verlag. 2019 "Pandolfo" als erster historischer Roman bei Rowohlt. 

Neue Bücher

Cover des Buches Mercuria (ISBN: 9783499001611)

Mercuria

 (1)
Erscheint am 14.12.2021 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Alle Bücher von Michael Römling

Cover des Buches Schattenspieler (ISBN: 9783570402450)

Schattenspieler

 (105)
Erschienen am 09.06.2014
Cover des Buches Seitenwechsel (ISBN: 9783649615170)

Seitenwechsel

 (68)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Signum - Die verratenen Adler (ISBN: 9783570280355)

Signum - Die verratenen Adler

 (8)
Erschienen am 01.04.2012
Cover des Buches Pandolfo (ISBN: 9783499276194)

Pandolfo

 (4)
Erschienen am 13.10.2020
Cover des Buches Aachen - Geschichte einer Stadt (ISBN: 9783981560237)

Aachen - Geschichte einer Stadt

 (1)
Erschienen am 20.06.2014
Cover des Buches Mercuria (ISBN: 9783499001611)

Mercuria

 (1)
Erscheint am 14.12.2021
Cover des Buches Pandolfo (ISBN: 9783958625051)

Pandolfo

 (13)
Erschienen am 09.04.2019
Cover des Buches Pandolfo (ISBN: B07PJVZW3M)

Pandolfo

 (4)
Erschienen am 02.04.2019

Neue Rezensionen zu Michael Römling

Cover des Buches Pandolfo (ISBN: 9783958625051)mandalottis avatar

Rezension zu "Pandolfo" von Michael Römling

Als Hörbuch ok
mandalottivor einem Monat

Als Buch hätte ich es auf jeden Fall niemals beendet, auch als Hörbuch habe ich immer mal gezweifelt, ob ich es wirklich weiterhören soll, aber mich hat der Sprecher irgendwie fasziniert. 

Nach einer Weile wurde die Story dann auch noch interessant und auch teilweise irgendwie spannend. 

Wer Geschichte mag, dem könnte das (Hör)Buch gefallen, auch wenn ich nicht sagen kann, ob die Story nun wirklich geschichtlich und chronologisch so stimmt. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mercuria (ISBN: 9783499001611)Sirenes avatar

Rezension zu "Mercuria" von Michael Römling

Ein Geheimtipp!
Sirenevor 3 Monaten

Es war das Cover, was mir gleich aufgefallen ist. Es sprach mich sofort an und der Name “Mercuria” hatte auch einen gewissen Reiz, sodass ich es mir genauer ansehen wollte. Als ich mir dann die Leseprobe ansah, wusste ich, dass wird ein gutes Buch.
Seit einer Weile hatte ich schon keinen “richtigen” historischen Roman in der Hand, wenn man eben von Regency Romance absieht und das Zeitalter der Kurtisanen, der Renaissance klang vielversprechend.

Wir schreiben das Jahr 1566 und sind in Rom. Der junge Michelangelo, nicht der Künstler, sondern ein Novellant für Klatsch und Tratsch, begegnet durch eine lustige Begebenheit, Mercuria. Eine ehemalige und sehr angesehene Kurtisane. Er wird einer ihrer Schützlinge, zieht auf ihr Anwesen und lernt Leute kennen, darunter Gennaro, dem er eines Nachts bei Ausgrabungen hilft. Dabei finden die Beiden eine Leiche, deren Geschichte eng mit der Vergangenheit von Mercuria zusammenhängt…

Im Grunde hatte Michelangelo die Chance ein ganz großer Nachrichtenschreiber zu werden, wie sein verstorbener Onkel, nur ist er leider bei Klatschnachrichten geblieben und als Mercuria ihn findet, sieht sie in ihm Potenzial. An sich fand ich zu Beginn der Geschichte, war er eher ein Charakter zum Zweck, der alles am Laufen hielt. Wirklich interessant war Mercuria und ihre Vergangenheit. Das hatte mich gleich gepackt!
Durch Michelangelos Untersuchungen zum Mord und durch seine weiteren Aufträge, wendet er sich oftmals an Mercuria, die dann in Erinnerungen aus der Vergangenheit zurückfällt. Diese Szenen im Buch hatten mir besonders gut gefallen. Wie war es damals als Kurtisane? Wie ist sie in das Geschäft eingestiegen? Was hat diese Frau erlebt?
Ihr Erzählungen nehmen einen guten Teil des Buches ein und der Rest sind die Ermittlungen. Auch wenn Michelangelo zunächst nicht der interessanteste Charakter im Roman war, so gefielen mir die Szenen mit ihm mit der Zeit immer mehr. Der Autor baut nämlich langsam die Spannung auf, lässt Geheimnisse Stück für Stück raus und lässt es am Ende gut knallen!

Der Roman ist eine Mischung aus Kriminalfall, Schatzsuche, historischer Vergangenheit und einer Mischung aus verschiedener Charaktere und deren Leben. Man merkt schnell, dass der Autor sich intensiv mit dem Zeitalter beschäftigt hat und die damaligen politischen Ereignisse, Machtkämpfe und dergleichen bilden einen spannenden Hintergrund für die Auflösung der Fälle. Lebendig erzählt er das Geschehen und auch wenn ich ein paar Kapitel zunächst gebraucht hatte um reinzukommen (viele Namen, Ereignisse), so hing ich am Ende förmlich an den Seiten.

Als ich mit dem Buch anfing, hatte ich nicht daran geglaubt, dass es mich so faszinieren würde bis zum Schluss. Sein Schreibstil ist angenehm fließend zu lesen und wortreich, ohne überladend zu sein. Es ist schade zu sehen, dass es in den vielen Neuerscheinungen gerade untergeht und wenn ihr Lust habt auf ein opulentes Abenteuer im Rom der Renaissance, lege ich es euch ans Herz!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Pandolfo (ISBN: B07PJVZW3M)walli007s avatar

Rezension zu "Pandolfo" von Michael Römling

Der Zeichner
walli007vor 5 Monaten

In einem Haufen Unrat wird ein schwer verletzter junger Mann gefunden. Der reiche Bernardino Bellapianta nimmt ihn in sein Haus auf. Bernardo selbst und sein Zwillingsbruder waren einmal Findelkinder, doch sein Ehrgeiz und seine Energie haben ihm zum Aufstieg in das Mailand des Jahres 1493 verholfen. Und nun will er etwas Gutes zurückgeben. Es erweist sich das der junge Pandolfo ein begnadeter Zeichner ist. Und so kann er, obwohl er durch die Verletzung sein Gedächtnis verloren hat, seinen Lebensunterhalt verdienen. Verständlicherweise will Pandolfo auch herausfinden, wer er einmal war und wo er herkam.


In diesem historischen Roman sucht ein junger Mann nach seiner Vergangenheit und dabei erlebt er einen Teil der Geschichte. Gerade hat Kolumbus Amerika entdeckt. Eigentlich war Asien sein Ziel und es ist noch nicht klar, was für eine Entdeckung er da gemacht hat. Pandolfo interessiert sich nach seiner Verletzung nicht so sehr für die große Welt. Er möchte seine kleine Welt wieder erobern. Aber immer noch lässt sein Gedächtnis im Stich, so dass ihm erstmal nichts bleibt als einen Neuanfang zu wagen. Mit seinem Retter Bernardino Bellapianta hat Pandolfo Glück gehabt. Doch anscheinen gibt es Menschen in Mailand, die Pandolfo kennen, Menschen, mit denen er sich jetzt nicht mehr herumtreiben würde. Manchmal fragt sich Pandolfo, ob er überhaupt wissen will, wer er war.


Gekonnt vorgetragen wird dieses Hörbuch von Frank Stöckle. Aus verschiedenen Perspektiven erzählt er Pandolfos Geschichte, teils in Rückblenden, wenn Pandolfo wegen des Gedächtnisverlustes nicht selbst erzählen kann. Dabei kommt eine spannende Geschichte aus der beginnenden Neuzeit zustande. Es ein Zeitalter des Aufbruchs, der Entdeckungen und Erfindungen. Und bei seinem Meister und dessen Zwillingsbruder ist Pandolfo mittendrin. Die beiden Brüder sind das, was man heut Selfmademan nennen würde. Und das strahlt auch auf Pandolfo ab. Dieses Hörbuch ist sehr kurzweilig und gibt einen fesselnden Einblick in eine vergangene Zeit.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Hörbuch-Hörerinnen und -Hörer,


mit seinem Hörbuch Pandolfo entführt uns Michael Römling in die Zeit der italienischen Renaissance. Wir laden euch herzlich zu einer historischen Hörrunde ein.

Dafür stellen wir 15 Hörbücher (mit zwei MP3-CDs) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und wünschen allen ganz viel Glück!

Im Falle eines Gewinns seid ihr dazu verpflichtet, an der Hörrunde aktiv teilzunehmen und eine Rezension zu verfassen.


Spannende Unterhaltung wünscht euch das AUDIOBUCH -Team.

 


 

Ein Abenteuer im Italien der Renaissance

Mailand, 1493: Der junge Pandolfo hat einen Schlag auf den Kopf erhalten: Er weiß nicht mehr, wer er ist. Der schwerreiche Seidenhändler Bernadino Bellapianta findet ihn verletzt in einem Misthaufen liegend, nimmt ihn mit sich und pflegt ihn gesund. Wieder genesen erweist sich Pandolfos Geschick fürs Zeichnen und er wird als Musterzeichner für luxuriöse Webstoffe eingestellt. Aber er macht sich auch auf die Suche nach seiner Vergangenheit. Dabei steigt er mit einem verschrobenen Flugmaschinenbauer in die Lüfte auf, verliebt sich zum zweiten Mal in dieselbe Frau, überlebt einen weiteren Mordanschlag und kommt dahinter, dass sein Wohltäter nicht so tadellos ist, wie er  scheint.Rätselhaft ist vieles in diesem ungeheuer prächtigen, episch breiten, fantastisch recherchierten und spannenden Historienroman, in dessen Verlauf Pandolfo sein altes Ich und seine alte Liebe wiederfindet. Ein Schicksal, dem der Hörer von der ersten bis zur letzten Minute folgt.

AUTOR

Michael Römling

Geb. 1973 in Soest, ist promovierter Historiker. Sein Schwerpunkt liegt auf der frühen Neuzeit. 1995 und 1997 lebte er als Austauschstudent in Besançon und Rom.Rom hat ihn danach nicht mehr losgelassen, und er zog ganz dorthin. 2005 kehrte er nach Deutschland zurück und widmet sich seitdem dem Schreiben historischer Romane.

 SPRECHER

Frank Stöckle 

Frank Stöckle arbeitet als Musiker, Schauspieler und Sprecher. Er hat eine Schauspielausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart absolviert. Als Hörbuchsprecher verstand er es, die »Cromwell«- Romane von Hilary Mantel (»Wölfe«, »Falken«) gekonnt und fein moduliert in Szene zu setzen.

 

197 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo!

Auf meinem Blog starte ich eine Buchverlosung, bei der es 4 Bücher zu gewinnen gibt!
Schaut doch mal vorbei- es kann jeder mitmachen!

-> klick

Viel Glück,
Sommerregen
3 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo meine lieben Bücherhasen,

ih wollte euch noch auf mein Ostergewinnspiel auf meinem Blog aufmerksam machen. Ihr könnt eines der angehängten drei Bücher gewinnen und müsst dafür lediglich an meiner "verrückten Büchersuche" teilnehmen und mir die richtige Antwort per Mail zukommen lassen.

Alle Infos findet ihr hier:
http://scherbenmond.blogspot.de/2015/04/gewinnspiel-verruckte-buchersuche.html

Vielleicht habt ihr ja Lust mitzumachen und eines dieser Schätze zu gewinnen...

Viel Glück! :)
2 BeiträgeVerlosung beendet
Aretis avatar
Letzter Beitrag von  Aretivor 7 Jahren
Ich habe mal mein Glück versucht :)

Zusätzliche Informationen

Michael Römling im Netz:

Community-Statistik

in 324 Bibliotheken

von 66 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks