Michael Römling

 4.3 Sterne bei 170 Bewertungen
Autor von Schattenspieler, Seitenwechsel und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Michael Römling

Sortieren:
Buchformat:
Michael RömlingSchattenspieler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schattenspieler
Schattenspieler
 (92)
Erschienen am 09.06.2014
Michael RömlingSeitenwechsel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Seitenwechsel
Seitenwechsel
 (69)
Erschienen am 01.06.2014
Michael RömlingSignum - Die verratenen Adler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Signum - Die verratenen Adler
Signum - Die verratenen Adler
 (8)
Erschienen am 01.04.2012
Michael RömlingAachen - Geschichte einer Stadt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aachen - Geschichte einer Stadt
Aachen - Geschichte einer Stadt
 (1)
Erschienen am 20.06.2014
Michael RömlingGöttingen - Geschichte einer Stadt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Göttingen - Geschichte einer Stadt
Göttingen - Geschichte einer Stadt
 (0)
Erschienen am 16.11.2012
Michael RömlingAachen - Geschichte einer Stadt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aachen - Geschichte einer Stadt
Aachen - Geschichte einer Stadt
 (0)
Erschienen am 01.11.2007
Michael RömlingMünster
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Münster
Münster
 (0)
Erschienen am 01.11.2006
Michael RömlingSoest - Stadtführer für Neugierige
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Soest - Stadtführer für Neugierige
Soest - Stadtführer für Neugierige
 (0)
Erschienen am 24.08.2011

Neue Rezensionen zu Michael Römling

Neu
ScheckTinas avatar

Rezension zu "Schattenspieler" von Michael Römling

Ein leben in dem Kellerabtei.
ScheckTinavor 10 Monaten

Es sind die letzten Wochen des zweiten Weltkrieges. Die Russen stehen schon kurz vor Berlin und ein Menschenleben ist noch weniger Wert als sonst wann. Obwohl es schon aussichtslos ist weiter zu kämpfen wollen die SS-Soldaten es immer noch nicht wahr haben und durchkämmen ganz Berlin nach Deserteuren. Dabei stoßen sie auf Leo. Er ist ein Jude-Junge der es geschafft hat sich erfolgreich in den ganzen Jahren in verschiedenen Kellern und zerbombten Häusern zu verstecken. Leo flieht und landen bei den Russen und ist bei der Ergreifung von Berlin mit dabei. Während der Zeit bei den Russen wird im klar, dass es nicht nur um das Ende des Krieges geht, die Russen suchen noch nach irgendwas. Und zwar nach einer ganz speziellen Kunstsammlung die während des Kriegen aus Russland gestohlen wurde.

Das Buch hat mich ehrlich gesagt nicht umgehauen. In der Geschichte geht es zwar um das Ende des Krieges, aber im Vordergrund stehen die gestohlenen Kunstsammlungen und man ist auf der suche nach eben diesen.

Kommentieren0
2
Teilen
Kallisto92s avatar

Rezension zu "Seitenwechsel" von Michael Römling

Seitenwechel
Kallisto92vor 2 Jahren

Das Buch Seitenwechsel von Michael Römling handelt von zwei Brüdern namens Bernhard und Justus ,sowie ihren Freunden Jack und George.

Die Handlung spielt in Berlin 1961,dass Jahr des Mauerbaus.

Die beiden Brüder wohnen im Osten,also der DDR. Bernhard studiert an der Unsiversität Biologie.
Jack kommt aus den USA.Er arbeitet in Berlin für einen amerikanischen Diplomaten.
Georg wohnt ebenfalls in Westberlin und arbeitet als Steinmetz.
Obwohl 2 der Freunde im Osten wohnen ,haben sie doch die gleichen ansichten wie die Jungs im Westen.

Eines Tages wird der Vater der beiden Brüder tot aufgefunden. Sie wollen Nachforschungen anstellen, um zu wissen was mit ihren Vater passiert ist.
Ab da an werden die Jungen von der Stasi beobachtet.
Ihr Leben wird dann noch mehr aus den fugen geworfen, binnen einer Nacht verändert sich alles.
Es wird eine Mauer mitten durch Berlin gezogen.


Ein schönes Buch, welches ein sehr interessantes Thema beinhaltet.
Man kann sich gut in das Geschehene hineinversetzten auch wenn man nicht zu dieser Zeit gelebt hat. Somit wird einen der geschichtliche Hintergrund nochmal spannend erzählt.

Kommentieren0
8
Teilen
Babyvs avatar

Rezension zu "Seitenwechsel" von Michael Römling

Gefällt!
Babyvvor 2 Jahren


Die Leseprobe von "Seitenwechsel" hatte mich schon fast überzeugt und so hat mich das komplette Buch auch nicht enttäuscht!
Wir befinden und in der Zeit des Mauerbaus. Direkt zu Beginn des Buches, gibt es SIE noch nicht. Ost und Westberliner können sich noch besuchen. Freunde, Familien und Bekannte können sich noch sehen. 
Darunter auch Georg, der viel bei seinen Freunden Bernhard und Julius auf der anderen "Seite" ist. 
In der ersten Nacht, in der das Buch beginnt, sehen Georg und Bernhard  einen geheimnisvollen Zug und ein Ablademanöver der Russen. Aus Angst und Furcht entdeckt zu werden sind, verlassen sie so schnell es ihnen möglich ist den Ort und fahren zu Berhards Vater. Doch als sie diesen finden, hat er kein Leben mehr in sich ... denn auch der Vater hat etwas entdeckt, was er hätte nie entdecken dürfen. 
Kurz darauf sitzt ihnen die Stasi im Rücken und die Brüder werden erpresst, Informationen aus ihrem amerikanischen Freund Jack herauszuholen. Der Druck auf die Jugendlichen steigt immer weiter und sie wissen, sie möchte fort, doch dann kommt SIE... die Mauer.
Im Buch gibt es mehrere Handlungen, die parallel zu einander ablaufen. So liest man mal was von Jack und seiner Arbeit Aragon. Dann geht es mal wieder um Julius und seine Freundin Barbara, sowie ihren Vater, einem hohen Tier in der Regierung, der Überlaufen will und im nächsten Moment wird einer der Brüder in die Stasi eingeladen. Durch diesen Erzählstil wirkt das Buch frisch und spannend zu lesen, da immer wieder an interessanten Stellen unterbrochen wurde. So wurde meine Neugier immer mehr, weil ich eben wissen wollte, wie es an einer Stelle weiter geht, aber erstmal eine belanglose Autofahrt mit Jack stattfand oder ähnlich. 
So wurde ich regelrecht gezwungen weiter zu lesen. Zwar ist die Geschichte erfunden aber die Hintergründe: der Mauerbau, die Flucht der Menschen, die Angst vor Ausspähung, die Stasi usw. haben wirklich existiert. 
Der Autor Michael Rämling hat meines Erachtens diese Zeit sehr gut wieder gegeben: wie die Jungs sich umschauen und immer wieder Angst haben entdeckt zu werden. Die Flucht, die nur halb glückt und die Angst die ein ständiger Begleiter zu sein scheint, hat er gut eingefangen.
Das Thema finde ich sehr gut und grade zum Mauerbau braucht man einfach mehr historische Romane, wie ich persönlich finde. 

Ich bin überzeugt, habe mich sehr über das Buch gefreut und werde es auf jeden Fall weiter empfehlen!
Von mir gibt es 5 Sterne!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sommerregens avatar
Hallo!

Auf meinem Blog starte ich eine Buchverlosung, bei der es 4 Bücher zu gewinnen gibt!
Schaut doch mal vorbei- es kann jeder mitmachen!

-> klick

Viel Glück,
Sommerregen
Zur Buchverlosung
Splitterherzs avatar
Hallo meine lieben Bücherhasen,

ih wollte euch noch auf mein Ostergewinnspiel auf meinem Blog aufmerksam machen. Ihr könnt eines der angehängten drei Bücher gewinnen und müsst dafür lediglich an meiner "verrückten Büchersuche" teilnehmen und mir die richtige Antwort per Mail zukommen lassen.

Alle Infos findet ihr hier:
http://scherbenmond.blogspot.de/2015/04/gewinnspiel-verruckte-buchersuche.html

Vielleicht habt ihr ja Lust mitzumachen und eines dieser Schätze zu gewinnen...

Viel Glück! :)
Aretis avatar
Letzter Beitrag von  Aretivor 4 Jahren
Ich habe mal mein Glück versucht :)
Zur Buchverlosung
Stephie2309s avatar

Hallo,

auf meinem Blog gibt es gerade zwei Exemplare von Seitenwechsel von Michael Römling zu gewinnen.

Alles weitere erfahrt ihr dort: http://nobody-knows.eu   

Viel Glück!   

Stephie
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 277 Bibliotheken

auf 36 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks