Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Endlich ist er da, der neue Jugendroman von Michael Römling, der uns bereits mit seinem Buch "Schattenspieler" völlig begeistern und berühren konnte. Mit "Seitenwechsel" hat der Autor nun einen spannenden Spionagekrimi vor der Kulisse Berlins des Jahres 1961 geschrieben. Der Autor wird die Leserunde begleiten und ihr könnt ihm gern im Unterthema "Fragen an den Autor" eure Fragen stellen.

Mehr zum Inhalt:
Zwei Brüder zwischen den Fronten der Geheimdienste, von der Stasi erpresst, gefangen in Ostberlin.
Berlin im Sommer 1961: Die Brüder Bernhard und Julius teilen sich eine Wohnung im Osten der Stadt. Während Julius mit seinem amerikanischen Freund Jack durch die Westberliner Jazzkeller tingelt, beobachtet Bernhard in einem brandenburgischen Wald sowjetische Soldaten bei einer mysteriösen Verladeaktion. Am nächsten Morgen findet er seinen Vater erhängt auf. War es wirklich Selbstmord, wie die Stasi behauptet?
Bernhard und Julius beginnen, heimlich Nachforschungen anzustellen und geraten dabei zwischen die Fronten der Geheimdienste. Von der Stasi erpresst, beschließen sie, sich in den Westen abzusetzen. Doch in der Nacht ihrer Flucht versperren Stacheldraht und Wachposten ihnen den Weg: Von einem Tag auf den anderen ist Ostberlin zu einem Gefängnis geworden, in dem die Brüder keine ruhige Minute mehr haben.

>> Leseprobe

Möchtet ihr euch in unsere nahe Vergangenheit zurückbegeben und euch mit den Brüdern Julius und Bernhard auf fesselnde Nachforschungen rund um den scheinbaren Selbstmord ihres Vaters begeben? Dann könnt ihr euch ab sofort als Testleser für eines von 25 Büchern aus den Coppenrath Verlag bewerben.* Beantwortet dafür nur noch die folgende Frage bis zum 6. Juli 2014:

Wofür habt ihr schon mal intensive Nachforschungen betrieben und warum habt ihr euch gerade dafür so viel Mühe gemacht?

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde und zum Schreiben einer abschließenden Rezension.

Autor: Michael Römling
Buch: Seitenwechsel

Daniliesing

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ab sofort könnt ihr euch bewerben!

Nadine1307

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich habe das Buch schon länger im Blick und freue mich deshalb sehr über diese Leserunde!

Intensiv nachgeforscht habe ich für Projektarbeiten in der Schule, Seminar- und Diplomarbeit an der Uni und in meinem gelernten Beruf als Reiseverkehrskauffrau für jeden Kunden, um den für ihn optimalen Urlaub zu finden. Früher war es die Bibliothek, nun ist es das Internet, das eine Fülle von Informationen freizugängig liefert. Die Recherche, vor allem wenn es kniffelig wurde, hat mir immer viel Spaß gemacht und war in dem Sinne keine "Arbeit" für mich.

Ich würde sehr gerne mitlesen und bewerbe mich daher für einen Platz in dieser Leserunde!

Beiträge danach
428 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

DieBerta

vor 3 Jahren

Teil 5: Kapitel 31 - Ende
Beitrag einblenden

Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen. Ich werde es noch meinen Kindern zum Lesen geben und dann weiter an die Gemeindebücherei. Das kann man echt weiterempfehlen.

DieBerta

vor 3 Jahren

Teil 5: Kapitel 31 - Ende
Beitrag einblenden

Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen. Ich werde es noch meinen Kindern zum Lesen geben und dann weiter an die Gemeindebücherei. Das kann man echt weiterempfehlen.

SarahRomy

vor 3 Jahren

Teil 1: Anfang - Kapitel 7
Beitrag einblenden

Meikymeik schreibt:
Gelungener Einstieg mit den beiden völlig unterschiedlich spannenden Geschichten (Herzklopfen von Anfang an), die zum Schluss dieses Abschnitts endlich zusammenfinden. Die damalige Atmosphäre ist sehr echt beschrieben und ich konnte mich sofort gut in das Buch reinlesen. Doch bleiben soo viele Fragen offen - hoffentlich werden sie bald beantwortet!

Genauso ging es mir auch! Beide Handlungsstränge haben mich gefesselt! Situationen werden sehr eindrücklich beschrieben und man bekommt ein bisschen das Feeling von damals mit! Ich bin froh, dass ich das Buch lesen darf, weil ich mich mit diesem Thema zumindest im Rahmen eines Buches noch nicht befasst habe.

SarahRomy

vor 3 Jahren

Teil 1: Anfang - Kapitel 7
Beitrag einblenden

Alle 4 vorgestellten Jungs sind mir sehr sympatisch. Ich bin sehr gespannt, wohin sich ihre Wege noch entwickeln werden!
Und es geht gleich mit einer Krimihandlung los! Der SPannungsbogen ist sowas von gelungen. Toller Einstieg und ich bin gespannt, wie's weitergeht!

SarahRomy

vor 3 Jahren

Teil 2: Kapitel 8 - 14
Beitrag einblenden

connychaos schreibt:
Sehr spannend! Die Brüder sind nun im Visier der Stasi. Das verhör war schon gruselig. Das Vater hat vor seinem Tod die Russen fotografiert, die Kamera ist verschwunden aber die Filme hatte er gut versteckt. Ich hätte die Filme selbst entwickelt, das ging doch auch schon damals in der DDR, oder? Die Fotostudios sind doch bestimmt angehalten, verdächtige Bilder zu melden.

Da sbezüglich der Entwicklung der Fotos habe ich auch gedacht. Finde auch, dass das sie Spannung nochmal erhöht hätte! Aber auch so ist der Spannunsbogen meiner Meinung nach echt gut gelungen.

SarahRomy

vor 3 Jahren

Teil 2: Kapitel 8 - 14
Beitrag einblenden

Ich fass es einfach nicht, in welcher Zeit die Leute damals lebten... vom Nazu-Regime zum Stasi-Regime... vom Gefühl her muss es sich doch damals kaum geändert haben. Ständig fühlt man sich und wird! auch verfolgt, beschattet, bedroht und einfach nur seiner (Meinungs-)Freiheit beraubt. Ich bin zwar schon in DDR-Museen gewesen, aber das Ganze nochmal im Rahmen eines Romans näher erzählt zu bekommen geht nochmal ganz anders unter die Haut!

SarahRomy

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit

Danke für dieses tolle Buch, dessen Geschichte und Erzählweise ich sehr bewundere. Sorry für die verspätete Rezi!

http://www.lovelybooks.de/autor/Michael-R%C3%B6mling/Seitenwechsel-1094850054-w/rezension/1117809212/

Neuer Beitrag