Michael Raschke Auf dem Jakobsweg

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf dem Jakobsweg“ von Michael Raschke

Bei der Buchung des Osterurlaubs 2017 war für uns bereits klar, dass mit Schnee auf den Pisten von Oberjoch Mitte April nicht mehr zu rechnen sein würde. So schloss die letzte Piste pünktlich eine Woche vor unserer Anreise. Also stellt sich für die Erzeuger der bald neunjährigen Tochter, durch die Abwesenheit von Schnee, die Frage nach einem zehn tägigen Beschäftigungsprogramm. Diese wollte es nach eigenem Bekunden einmal mit dem Wandern, auch als Vorbereitung für den Sommerurlaub in Südtirol, versuchen. Gesagt, getan. Ausgestattet mit neuen Wanderschuhen, einem Tourenrucksack und professionellen Wanderstöcken machten sich die fast Neunjährige und ihre Eltern auf, Oberjoch und Umgebung zu Fuß zu erkunden und schreckten dabei auch vor dem beschwerlichen Jakobsweg nicht zurück.

Ein schöner, fotografischer Reiseführer von mir, mit ausgewählten, kinderfreundlichen Wandertouren in Oberjoch (Bad Hindelang) Allgäu.

— schreibwasueber
schreibwasueber
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Wanderungen im Oberallgäu mit Kindern

    Auf dem Jakobsweg
    schreibwasueber

    schreibwasueber

    26. April 2017 um 19:58

    Zeit mal wieder ein eigenes Buch zu produzieren. Bereits bei der Buchung des Osterurlaubs 2017 war für uns klar, dass mit Schnee auf den Pisten von Oberjoch (im schönen Allgäu) Mitte April nicht mehr zu rechnen sein würde. So schloss die letzte Piste pünktlich eine Woche vor unserer Anreise. Also stellt sich für die Erzeuger der bald neunjährigen Tochter, durch die Abwesenheit von Schnee, die Frage nach einem zehntägigen Beschäftigungsprogramm. Diese wollte es nach eigenem Bekunden einmal mit dem Wandern, auch als Vorbereitung für den Sommerurlaub in Südtirol, versuchen. Gesagt, getan. Ausgestattet mit neuen Wanderschuhen, einem Tourenrucksack und professionellen Wanderstöcken machten sich die fast Neunjährige und ihre Eltern auf, Oberjoch und Umgebung zu Fuss zu erkunden und schreckten dabei auch vor dem „beschwerlichen“ Jakobsweg nicht zurück – was mich zum Titel führte. Am Abend war dann Zeit zur Bilder-Auswertung und Komposition dieses Buches. Basisstation war wie immer unsere Ferienwohnung im „Haus Petra“ in Oberjoch, mit ihren sehr netten Eigentümern. Alle Wanderungen und sonstigen Aktivitäten sind nach eigenen, rein subjektiven Maßstäben beurteilt und für Kinder, die sich im lauffähigen Alter befinden, geeignet. Für kleinere Kinder oder Senioren sind auch reduzierte Touren oder ungefährlichere Wege möglich.

    Mehr