Michael Ridpath

 3.5 Sterne bei 130 Bewertungen
Autor von Fluch, Der Spekulant und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Michael Ridpath

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Fluch (ISBN:9783442378036)

Fluch

 (24)
Erschienen am 01.06.2012
Cover des Buches Der Spekulant (ISBN:9783455063226)

Der Spekulant

 (18)
Erschienen am 01.10.1995
Cover des Buches Der Marktmacher (ISBN:9783442441976)

Der Marktmacher

 (16)
Erschienen am 14.11.2001
Cover des Buches Feindliche Übernahme (ISBN:9783442447558)

Feindliche Übernahme

 (15)
Erschienen am 01.03.2003
Cover des Buches Tödliche Aktien (ISBN:9783442438938)

Tödliche Aktien

 (12)
Erschienen am 01.01.1998
Cover des Buches Fatal Error (ISBN:9783499243080)

Fatal Error

 (12)
Erschienen am 01.06.2006
Cover des Buches Das Programm (ISBN:9783442452088)

Das Programm

 (8)
Erschienen am 01.04.2004
Cover des Buches Wut (ISBN:9783442382323)

Wut

 (6)
Erschienen am 16.12.2013

Neue Rezensionen zu Michael Ridpath

Neu

Rezension zu "Fluch" von Michael Ridpath

Quer der Dinge
simonfunvor 4 Jahren

Was war das denn? Eine simple Mörderjagd im Land der unaussprechlichen Namen, gestreckt mit einem zweiten Fall jenseits des Großen Teichs und müden Protagonisten. Der Ablauf war vorhersehbar und klischeehaft und die Saga vom Ring nur Effekthascherei. Wer auf das Buch "Herr der Ringe" steht, sollte beim Buch "Herr der Ringe" bleiben.
Wie auch immer - Durchschnitt !

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Fatal Error" von Michael Ridpath

Rezension zu "Fatal Error" von Michael Ridpath
Aniston81vor 7 Jahren

Guy und David wollen zusammen eine Internetseite gründen. Alles sieht anfangs gut aus, nur das Geld fehlt. Sie müssen Guys Vater und Geld bitten obwohl sie ihn als allerletzten darum bitten wollten. Immerhin verbindet die drei eine schlimme Geschichte, die sich vor ein paar Jahren ereignet hat.
Das Buch ist gut geschrieben, man kommt ganz gut mit dem lesen voran. Es wird immer wieder in der Zeit gesprungen um von der Gründung der Webside zu erzählen und gleichzeitig die Ereignisse von damals aufzudecken.
Ich fand das Buch zu langatmig und generell zu langweilig. Für Leute die gerne die leichtere Art von Thriller mögen ist es wahrscheinlich spannend genug, mir leider nicht.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Wut" von Michael Ridpath

Rezension zu "Wut" von Michael Ridpath
Schnuffelchenvor 7 Jahren

Dies ist bereit meine 2. Buch des Autors und ich bin jetzt ganz offiziell FAN.
Der Roman ist wieder nicht überaus blutig und rasant, sondern bringt die Grausamkeit des Lebens in kleinen unvorhersehbaren Portionen, so das man immer wie der überrascht wird.

Im Vordergrund stehen die Opfer der Finanzkrise. Wie schlimm dies außerhalb Deutschland für die Menschen ist, kann man sich wohl kaum vorstellen. Doch die Situation in Island hat der Autor sicher Ziemlich gut getroffen, inklusive der Naivität aus der die Menschen erwacht sind. In der Nebenhandlung verfolgt Magnus weiter seine Kindheit in Island und er kommt einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur.

Die Figur des Magnus kommt immer mehr in Island an. Auch wenn er sich noch nicht ganz zu Hause fühlt. Der Charakter ist wirklich interessant und vielschichtig. Durch die vermehrt offenbarte Kindheitsgeschichte, tut er mir sogar leid und ich kann seine anfänglich Abneigung gegenüber der Insel immer mehr verstehen.

Wichtig für die Hauptgeschichte sind Harpa, eine ehemalige Bankangestellte und allein erziehende Mutter, Björn Helgason, ein Fischer und später Freund von Harpa sowie Isak, ein Student und Sindri, ein ex-Musikstar, Möchtegern-Revolutionär und Schriftsteller. Alle haben Opfer durch die Kreppa bringen müssen und werden dadurch auf ihren neuen Weg getrieben. Nicht für alle ist es der richtige Weg.

Harpas und Björn Geschichte hatte sogar richtig romantische Ansätze, welche leider ihrer Leben zum Opfer fallen. Sindri finde ich furchtbar unsymphatisch, aber das war durch den Autor ja auch so beabsichtigt. Abgesehen von Isak, haben auch allen persönlichen Grund für eine Revolution, auch wenn diese für jeden anders aussieht.

Wie im 1. Band beweißt der Autor wieder ein Händchen dafür, eine spannende und auch in sich stimmige Geschichte mit leisen Tönen zu erzählen, welchen durch die gewaltige Natur Islands abgerundet wird.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Fluch (ISBN:undefined)
Seit einigen Monaten gibt es in meinem Blog jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch. Ich habe einige Bücher gewonnen und in Challenges erarbeitet, die ich auf diesem Wege weiter geben möchte.

Mitmachen kann man per Kommentar (nur im Blogeintrag zur Verlosung) oder per E-Mail an die hinterlegte Adresse in meinem Blog "S.D. blogt Buch und Test": http://esdeh.blogspot.de/

Diese Woche gibt es den Island-Thriller "Fluch" von Michael Ridpath als Taschenbuch aus dem Blanvalet Verlag zu gewinnen.

Hier eine kurze Inhaltsangabe:
"Eine jahrhundertealte Sage. Ein todbringender Ring. Ein knallharter Ermittler.
Auf der Flucht vor der Bostoner Drogenmafia kehrt Detective Magnus Jonson in seine Heimat Island zurück. Dort wird er in den Mordfall an Professor Agnar Haraldsson hineingezogen. Der Spezialist für alte isländische Sprachen hatte kurz zuvor eine jahrhundertealte Sage entdeckt, die von einem Ring erzählt, der fürchterliche Macht besitzt. Das Schriftstück allein ist Millionen wert – und es birgt ein Geheimnis, für das Menschen töten. Es führt zum rätselhaften Ursprung des Herrn der Ringe …"



Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf (Bitte oben nochmal nachlesen, wie ihr mitmachen könnt!). Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird am nächsten Tag bekannt gegeben.
Wer seine E-Mail Adresse nicht mit angibt ist selber dafür verantwortlich von seinem Gewinn zu erfahren. Wenn ich bis zum zweiten folgenden Sonntag keine Versanddaten erhalten habe und nicht von einer Verzögerung (z.B. Urlaub) vorab erfahren habe, dann wird unter den übrigen Teilnehmern neu verlost.
Teilnehmen können aus Kostengründen leider nur Personen mit einer Adresse in Deutschland.
2 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Susi180vor 6 Jahren
Herzlichen Glückwunsch ;)

Community-Statistik

in 198 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks