Michael Rieneck Nichtlustig (Spiel)

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nichtlustig (Spiel)“ von Michael Rieneck

In diesem lustigen Würfel- und Ärgerspiel versuchen die Spieler durch passende Würfelkombinationen möglichst viele Karten zu sammeln, die am Ende unterschiedlich viele Punkte bringen. Dies ist allerdings gar nicht so einfach, da hier sehr eigenwillig gewertet wird. Außerdem sorgen zahlreiche Aktionskarten für Turbulenzen - und das findet mancher gar nicht lustig!

Ein Spiel für Fans - gewiss lustig!

— kfir

Stöbern in Sachbuch

Jagd auf El Chapo

Spannender Erfahrungsbericht, der teilweise fast schon wie die Steilvorlage für einen Actionfilm wirkt.

Luthien_Tinuviel

Stehaufqueen

Durch die Stehaufqueen kann jeder seine persönlichen STEHAUF-Regeln finden!

Denise43437

Lass uns über Style reden

Dieses Buch hat absoluten Style!

Kristall86

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Persönliche Erfahrungen zu einem wichtigen Thema

strickleserl

Generation Kohl

Leider nicht gut.

blaues-herzblatt

Das geheime Leben der Seele

Alles über unser unsichtbares Organ

Frau_J_von_T

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nichtlustig (Spiel)" von Michael Rieneck

    Nichtlustig (Spiel)

    theworldisavampire

    06. December 2007 um 21:13

    dauert ein wenig, bis man es verstanden hat. dann aber ganz spaßig.

  • Rezension zu "Nichtlustig (Spiel)" von Michael Rieneck

    Nichtlustig (Spiel)

    kfir

    07. October 2007 um 10:10

    Vor einiger Zeit habe ich in der Auslage eine Spielwarenladens dieses Spiel entdeckt und habe blind zugeschlagen. Zugegeben, manche werfen sich bei Joscha Sauer weg vor Lachen, manche finden die Comics einfach nur "nichtlustig". Man beobachte die Reaktionen der Leute in der Buchhaltungen... Ich persönlich kann diese Cartoons jedem mit einem Hang zum leicht Morbiden nur ans Herz legen. Sie sind klar gezeichnet, auf den Punkt gebracht und so herrlich schön schwarz. Teilweise muss man schon ein wenig nachdenken, um "um die Ecke zu kommen" oder einen Wortwitz zu verstehen, aber das ist ja gerade das Schöne daran. Die "Charaktere" sind teilweise einzigartig und man kann sich schon auf die "Fortsetzung" eines Cartoons freuen. Jeder hat seine eigene kleine Welt der Absurditäten. Ausserdem bin ich bekennender Lemminge-Fan! Dieser treu-doofe Blick...! Nun aber zum Spiel: Das Spiel ist von Kosmos, wer die kennt, der weiss, dass eine Gewisse Qualität hinter Brett, Karten, Steinen und Würfeln steckt. So auch hier. Die Karten sind zwar reltaiv klein und dünn, sie halten allerdings wunderbar. Auch die aufgedruckten Comics sind optisch reizvoll und machen Spass. Die Würfel sind gut bedruckt, da blättert auch nach einen Jahr keine Farbe ab. Die Spieleidee ist an sich recht simpel, ein wenig Würfelglück, ein bisschen Organisationsgeschick wie bei Kniffel und viel Schadenfreude, wenn man seinem Gegenüber eine Karte abmopst und schon hat man eine Menge Spass. Das Spiel verlangt kein langes Einlesen oder Erklären der Regeln, strategisches Denken oder gutes Sitzfleisch, so dass das Spiel gut für einen geselligen Abend mit einem befreundeten Paar geeignet ist. Die Runden gehen schnell und man sitzt nicht ewig davor, wie bei so manch anderen Spielen, wo gerne mal einer die Lust verliert. Auch kann man sich nebenbei noch gepflegt unterhalten und Alkoholica zusprechen, übermässige Konzentration ist nicht von Nöten. Ich persönlich empfehle das Spiel für vier Personen, drei ist noch OK, zu zweit irgendwie unspannend. Einziges Manko? Sollten Sie das Spiel mit jemandem in Betracht ziehen, der die Nichtlustig-Comics nicht kennt, dann dauert es Ewigkeiten, bis die erste Runde zu Stande kommt. Erst kommt ein "Uuuiii, sind die Lemminge süss! Was, die gibts auch als Comics? Gib mal her!" Und schon sitzen die unwissenden Gäste mit den kompletten Büchern auf der Couch und lachen sich schlapp. Zeit, dass Essen vorzubereiten, den Abwasch zu machen oder den Hund Gassi zu führen. ;) Mein Fazit: Nicht unbedingt das Spiel des Jahres, aber doch sehr günstig, platzsparend, simpel, kurzweilig, spassig und für einen Joscha-Sauer-Fan ein absolutes Must-Have!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks