Michael Robotham The Wreckage

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Wreckage“ von Michael Robotham

In London, ex-cop Vincent Ruiz rescues a young woman from a violent boyfriend but wakes next morning to find that he's been set up and robbed. As he tracks down the thieves, he discovers the boyfriend's tortured body and learns that powerful men are looking for the girl. What did Holly Knight steal that is so important to them? Meanwhile in Baghdad, the bank robbery capital of the world, billions of dollars in reconstruction funds has gone missing and Pulitzer prize-winning Journalist Luca Terracini is trying to 'follow the money'.§§The dangerous trail will lead him to London where he teams up with Vincent Ruiz and together they investigate the disappearance of an international banker and a mysterious 'black hole' in the bank's accounts.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein Buch was sich wirklich sehr gut lesen lässt.

kleine_welle

Death Call - Er bringt den Tod

Bereits die ersten 50 Seiten sind der Wahnsinn und es lässt bis zum Ende hin nicht nach. Chris Carter ist einfach ein Muss im Genre Thriller

sabbel0487

Projekt Orphan

Großes Kino, spannend konstruiert, vielschichtige Charaktere und gut geschrieben. Was will man mehr?

Jewego

Das Mädchen, das schwieg

Ein spannender Norwegen-Krimi!

Danni89

Spectrum

manchmal sind die harten Jungs zu nah am Wasser gebaut. Und manche Stellen ergeben für mich keinen Sinn. Deswegen keine volle Punktzahl.

MellieJo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Wreckage" von Michael Robotham

    The Wreckage
    walli007

    walli007

    17. March 2012 um 19:00

    Der Weg des Geldes Im Irak stolpert der Journalist Luca über die Geschichte verschiedener Bankraube. In London stolpert der Ex-Polizist Vicent Ruiz über die 19-jährige Holly, die sich für seine Hilfe mit einem Diebstahl bedankt. Da Holly dabei jedoch ein paar Schmuckstücke von der verstorbenen ersten Frau Vincents erwischt, die er seiner Tochter unbedingt zur Hochzeit schenken möchte, hat sie nun Vincent an den Hacken. Doch das ist nicht Hollys einziges Problem. Kurz nach dem Diebstahl wird Hollys Freund, mit dem sie gemeinsame Sache gemacht hat, grausam gefoltert und brutal ermordet. Der Polizei traut Holly keinen Zentimeter über den Weg. Da ist sie fast schon froh, Vincent auf ihrer Spur zu haben. Doch haben die beiden Ereignisse etwa Gemeinsamkeiten? Dieser spannenden Frage geht der Autor in seinem Roman nach. Zu Beginn mag man kaum glauben, dass hier ein Bogen gespannt werden kann. Zu weit entfernt scheinen die beiden Enden zu sein. Doch nach und nach kommen Einzelheiten ans Licht, Verbindungen werden beleuchtet und erhellt. Mit diesem Fortschritt im Erzählfluss nimmt die Geschichte extrem an Spannung und Tempo zu. Die leichte Befürchtung, der Autor könnte mich mit diesem Buch enttäuschen, ist nach den ersten 50 Seiten ausgeräumt und geradezu ins Gegenteil verkehrt. Dieser Thriller macht den Leser teilweise sprach- und atemlos. Die politische Komponente kommt sehr wirklichkeitsnah rüber und die emotionale Versehrtheit der Protagonisten ist glaubhaft und anrührend zugleich.

    Mehr
  • Rezension zu "The Wreckage" von Michael Robotham

    The Wreckage
    Lupus

    Lupus

    13. February 2012 um 12:26

    Ex-Cop Vincent Ruiz beschützt eine junge Frau vor ihrem gewalttätigen Freund. Doch am Folgetag stellt er fest, dass eben dieser Freund ausgeraubt und gefoltert wurde. Mächtige Verbrecher scheinen sich brennend für die junge Frau zu interessieren. Währenddessen recherchiert der berühmte Journalist Luca Tarracini in Bagdad auf dem Gebiet des Finanzwesens. Er versucht Geldströme zu verfolgen, die in "schwarzen Löchern" versickern. Was haben beide Fälle miteinander zu tun?

    Mehr