Michael Roes Der Narr des Königs

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Narr des Königs“ von Michael Roes

Madschnun ist ein Schelm voller Widersprüche: scharfsinnig, einfältig, sanftmütig, provozierend und das eine wie das andere immer zur falschen Zeit.§Als Esel maskiert schleicht er sich auf Noahs Arche, die Sintflut gegen Gottes Ratschluß doch zu überleben. Der Betrug gelingt, der Preis ist jedoch hoch: Er muß durch alle Zeiten hindurch den Narren der Mächtigen spielen und für seine Torheiten immer wieder mit dem Tod durch Ertrinken büßen. Und immer wiedergeboren werden, um den Mächtigen zur Geißel, und dann, am Ende der Zeiten, selber König zu werden.§Michael Roes schreibt ein Narrenstück voller Farbigkeit und Anarchie und personifiziert mit Madschnun gleichzeitig die groteske, aberwitzige Tragik des Künstlers.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen