Michael Roes Weg nach Timimoun

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weg nach Timimoun“ von Michael Roes

WEG NACH TIMIMOUN ist die abenteuerliche Reise zweier Jugendlicher durch das von politischen und religiösen Spannungen geprägte Algerien. Im Mittelpunkt steht Laid, der zwischen seinem modernen, europäisch geprägten Leben in der Großstadt am Meer und den Erinnerungen an seine Kindheit in einem traditionellen Oasendorf in der Sahara zerrissen zu werden droht. Mit seinem Freund Nadir macht er sich auf die spannungsvolle Fahrt in die Vergangenheit.

"Je mehr Bilder du schießt, um so bedeutungsloser ist das einzelne Bild. Warte auf den Augenblick, der dir wichtig erscheint. Der nicht nur ein beliebiger Augenblick im Strom der Bilder ist, sondern ein Wendepunkt, an dem, wie bei der Bewegung des Pendels, für einen kurzen bedeutsamen Moment die Zeit still steht." Seite 63

— Boris

Stöbern in Romane

Der Typ ist da

Ganz nett zu lesen, aber nicht der Ortheil den ich gerne lese.

19angelika63

Der Gentleman

Herrlich witzig und urkomisch!

Kristall86

Tage ohne Hunger

Ein beeindruckendes Buch, das unter die Haut geht.

leserattebremen

Alles, was ich nicht erinnere

abgebrochen

Prinzenmama05

Der verbotene Liebesbrief

spannend, verwirrend und dabei sehr gefühlvoll - pures Lesvergnügen

Petra1984

Die Lichter von Paris

Meine Empfehlung für die kommende graue Jahreszeit. Idealer Lesestoff!

DarkReader

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Weg nach Timimoun" von Michael Roes

    Weg nach Timimoun

    Boris

    08. December 2010 um 18:12

    Laid wird nach 10 Jahren in denen er in einer "liberalen" Stadt am Meer lebt, von seiner Schwester in seinen Heimatort Timinoun in der Sahara gerufen. Er soll seinen Vater rächen. Die Schwester gibt die Schuld am Tod des Vaters der Mutter und ihrem neuen Lebensgefährten, der die Rolle des Getöteten eingenommen hat. Laid bricht mit seinem Freund Nadir auf in die Wüste nach Timinoun. Die Reise in die Wüste wird für Laid die Suche nach seinem Verhältnis zu seiner Vergangenheit. Gehört er noch zur traditionellen Stammeskultur, die diesen Mord von ihm fordert? In seinen Träumen werden Möglichkeiten durchgespielt und am Ende sieht der Leser die beiden Freunde mit LKW-Reifen die Dünen der Sahara herunterrutschen. "Habe ich damit nicht meine Menschenpflicht erfüllt und wenigstens einen Augenblick meines Lebens in ungetrübter Freude verbracht?" Eine moderne Orestie, noch ein großes Buch von Michael Roes.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks