Michael Roes Zeithain

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeithain“ von Michael Roes

Eines der erschütterndsten Dramen der deutschen Geschichte ereignete sich im 18. Jahrhundert in Zeithain. Es handelt von Friedrich dem Großen, der als junger Kronprinz unter dem Regime seines Vaters unvorstellbar leidet. In seiner Not wendet sich Fritz an seinen einzigen Freund, Hans Hermann von Katte. Er soll ihm helfen, ins Ausland zu fliehen, während sein Vater von der Militärparade in Zeithain abgelenkt ist. Katte, ein Offizier des Königs, gerät in einen tiefen Zwiespalt, doch er kann der Zuspitzung der Ereignisse nicht entrinnen. Als die Pläne auffliegen, ist es Katte, an dem ein Exempel statuiert wird - und der Kronprinz muss bei seiner Hinrichtung zusehen.
Wer war dieser Katte? Wie konnte er, der selbst mit einem strengen, distanzierten Vater aufwuchs, sich verhalten? Philip Stanhope, ein entfernter Nachfahre, sucht an den Orten von Kattes Leben nach Antworten. Er fühlt sich ein in die Welt des pietistischen Preußen und zeigt, wie stark die Gefühle und Werte der damaligen Zeit uns immer noch prägen. Michael Roes' Roman ist eine gewaltige literarische Recherche und zugleich ein faszinierendes Abenteuer deutscher Geistesgeschichte.

Stöbern in Romane

Alles Begehren

Manchmal will man das, was man nicht haben kann, am allermeisten.

Gina1627

Kleine Feuer überall

Definitiv eines meiner Lieblingsbücher

Andrea-Karminrot

Moonglow

Eine bezaubernde Geschichte

thesmallnoble

Das rote Kleid

Eine zauberhafte und amüsante Lektüre ganz nach dem sympathischen Modedesigner Guido Maria Kretschmer!

Bambisusuu

Schwestern für einen Sommer

Sommerlich, leichte Lektüre, die mir aber zu kitschig, oberflächlich und unrealistisch erscheint. Für Zwischendurch zu lang, zu Rosarot!

Raven

Die Büglerin

Ein Buch das einem im Gedächtnis bleibt.

ELSHA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Keine Rezension...

    Zeithain

    Boris

    25. December 2017 um 09:42

    Ich habe mich sehr gefreut als ich hörte, ein neues Buch von Michael Roes erscheint. Ein dickes neues Buch. Mit dem Titel konnte ich nichts anfangen und war schon sehr gespannt in welche fremde, ferne Welt er mich diesmal entführen wird. Dann kam die Ernüchterung. Nicht Jemen, der ferne Osten oder ein ähliches Thema...sondern Preußen, Brandenburg, 18.Jahrhundert. Muss das sein? Ich bin dann längere Zeit um das Buch herumgeschlichen, obwohl sonst ein neues Buch von Roes sofort bei mir landet. Dann zwei, drei Monaten dann doch. Ich griff zu und begann zu lesen.Dies wird keine Rezension,die kann und will ich nicht schreiben. Die "Story" kann man in Geschichtbüchern nachlesen. Das Ende ist bekannt, der Protagonist verliert seinen Kopf. Aber wie Roes über die lange Strecke des Buches es versteht, diese Welt, die mir noch viel fremder erscheint als die Schauplätze seiner früheren Bücher, mir so nahe zu bringen, das ich atemlos den Geschehnissen folgen muss, ist beispiellos. Ich werde nie mehr zögern ein neues Buch dieses Autor direkt zu kaufen, egal wohin er mich führt...ich werde folgen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks