Michael Rootsey Skebyrnok

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Skebyrnok“ von Michael Rootsey

Dontu stützte die Hände in die Hüfte, spuckte auf den Boden und ließ die sprichwörtliche Katze aus dem Sack: "Auf einer Halbinsel namens Skebyrnok. Weit, weit weg von Zuhause. Ganz egal woher du kommst. Das ist wie ein unendliches Gelände, vielleicht im Jenseits, vielleicht in der Hölle, oder im Schlaraffenland aus Blut und Knochen. Wie oder warum kann ich dir nicht sagen, weil ich es schlicht und ergreifend nicht weiß. Vielleicht träumen wir das nur. Vielleicht sind wir tot. Vielleicht für immer zwischen den Welten gefangen - frag Tulvik. Ich bin mir ziemlich sicher, dem wird es schon lange genug genauso gehen. Deshalb wirkt er auch so unbeteiligt und hat über uns gelacht. Er scheißt drauf und wird es dir bestätigen." Monique Ulvang ist 20 Jahre jung, als sie während eines Familienurlaubs auf mysteriöse Weise in den tiefen Wäldern Norwegens verschwindet. Äußerst verwirrt erwacht sie in völlig fremder Umgebung, welche ihr ein Junge namens Dontu Napok nicht gerade im Einklang mit irdischen Gesetzen präsentiert. Eine surreale Grenze zwischen Leben und Tod.

Stöbern in Science-Fiction

Superior

Ich liebe dieses Buch mit seinen Wendungen - ein super Auftakt und ein klasse Verlag!

Claire20

Scythe – Die Hüter des Todes

Sehr spannend, wahnsinnig gut.

IrisBuecher

Spin - Die Trilogie

Sehr langes, aber tolles Buch mit tiefgreifend, umfassender Geschichte. Für SciFi-Fans sehr zu empfehlen.

gynu

Weltasche

Von Seite 1 bis zum Schluss Liebe für jede Zeile <3

vk_tairen

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Hier erwarten den Leser definitiv überraschende Wendungen und keine vorhersehbare Handlung

Meine_Magische_Buchwelt

Rat der Neun - Gezeichnet

Für Fans sicherlich solide Kost. Mir fehlte das originelle, spannende.

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen