Meine Reisen an die Enden der Welt

von Michael Runkel 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Meine Reisen an die Enden der Welt
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Meine Reisen an die Enden der Welt"

Michael Runkel hat alle Länder dieser Erde bereits bereist, darunter viele unentdeckte Orte fernab der ausgetretenen Pfade: Niue - das kleinste Land der Erde, oder Mogadischu - die gefährlichste Stadt der Welt. Er besucht das geheimnisvolle Volk der M´Zab und besteigt den Vulkan Nyarangoro, in dem der größte Lavasee der Erde brodelt. Begleiten Sie einen der Top-Traveller der Welt auf seinen spannendsten Abenteuerreisen rund um den Globus.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783954162550
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:208 Seiten
Verlag:Frederking & Thaler
Erscheinungsdatum:10.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    sabatayn76s avatar
    sabatayn76vor 8 Monaten
    ‚Seit dreißig Jahren reise ich um die Welt [...].'

    ‚Seit dreißig Jahren reise ich um die Welt, von den Gletschern im hohen Norden bis zu den Eismassen am Südende unteres Planeten, von den heißen Wüsten zu den feuchten Urwäldern am Äquator, von abgelegenen Inseln im Südpazifik zu Europas Metropolen. Ich habe sicherlich nicht alles, aber wohl schon sehr viel von der Erde gesehen. Seit 1988 habe ich alle Länder besucht und mehr als 1000 von weltweit insgesamt 1285 Provinzen.‘ (Seite 12)

    Laut Nomad Mania, einem Verbund von Extrem- und Vielreisenden, gehört Michael Runkel zu den meistgereisten Menschen der Welt (im Februar 2018 auf Platz 10).

    Mit seinem Buch ‚Meine Reisen an die Enden der Welt‘ ermöglicht er einen kleinen Einblick in seine Reisen und seine Erlebnisse und nimmt den Leser mit an Strände (z.B. Socotra, Tuvalu, Salomonen), ins (ehemals bzw. noch immer) sozialistische Asien (z.B. Tadschikistan, Nordkorea), ins ewige Eis (z.B. Südgeorgien, Arktis), in Länder mit besonderen Traditionen (z.B. Vanuatu, Namibia), an gefährliche Orte (z.B. Mogadischu, Pakistan), auf Berge (z.B. Ladakh, Swanetien) und in Wüsten (z.B. Libyen, Eritrea, Mauretanien).

    Zu jedem Ort bietet Runkel neben spektakulären Fotos auch knappe und trotzdem informative Texte, geht näher auf Reisezeit, Reiseplanung, Websites, Lesetipps und Besonderheiten des Ortes ein.

    Runkel stellt in seinem Buch viele meiner Sehnsuchtsorte vor, betritt aber auch (für mich) unbekannteres Terrain und erzählt durchweg von Orten, die man nicht in jedem Reiseführer findet. Seine spannenden Abenteuer und seine gelungenen Fotos von Menschen, Tieren, Landschaften und Architektur machen neugierig auf ferne Länder und unbekannte Kulturen.

    Es ist unglaublich und extrem spannend, was Runkel schon alles gesehen und erlebt hat, und einfach wunderbar, dass er den Leser mit ‚Meine Reisen an die Enden der Welt‘ daran teilhaben lässt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks