Michael Schäfer Stadt der Geister: Ein Fall für Gregory Low

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stadt der Geister: Ein Fall für Gregory Low“ von Michael Schäfer

Los Angeles, 1938: Die Barriere zwischen Menschen- und Geisterwelt ist gefährlich geschwächt. Immer häufiger wagen übernatürliche Wesen den Sprung ins Diesseits. Gut für Privatdetektiv Gregory Low, denn er ist auf Überirdisches spezialisiert. Sein neuer Fall: Ein zwielichtiger Casinobesitzer wird von Geistern geplagt. Der Detektiv soll die übernatürlichen Wesen unschädlich machen. Auf dem Spiel steht sein eigenes Leben. Gregory Lows gefährlichster Auftrag beginnt.

Ein tolles Buch. Macht Lust auf mehr.

— Jen_loves_reading_books
Jen_loves_reading_books

Stöbern in Fantasy

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

Götterlicht

Göttliche Atmosphäre, liebevoll gestaltete Charaktere und ein wundervoller Schreibstil.

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Auftakt

    Stadt der Geister: Ein Fall für Gregory Low
    Jen_loves_reading_books

    Jen_loves_reading_books

    27. May 2016 um 12:13

    Stadt der Geister-Ein Fall für Gregory LowvonMichael SchäferKlappentext:Los Angeles, 1938: Die Barriere zwischen Menschen- und Geisterwelt ist gefährlich geschwächt. Immer häufiger wagen übernatürliche Wesen den Sprung ins Diesseits. Gut für Privatdetektiv Gregory Low, denn er ist auf Überirdisches spezialisiert. Sein neuer Fall: Ein zwielichtiger Casinobesitzer wird von Geistern geplagt. Der Detektiv soll die übernatürlichen Wesen unschädlich machen. Auf dem Spiel steht sein eigenes Leben. Gregory Lows gefährlichster Auftrag beginnt.Zum Cover:Sehr gelungen. Passend zum Thema.Das Cover ist mir sofort in Auge gesprungen.Daraufhin hab ich mir die kurze Inhaltsangabe durchgelesen, fand es interessant und hab es runtergeladen. Damit hat das Cover seinen Zweck erfüllt, oder?Die Story und ihre Charaktere:Das Buch um den Privatdetektiv Gregory Low ist in den 30er/ 40er Jahren angesiedelt, was mir persönlich wahnsinnig gut gefallen hat.Auch das er ein privater Ermittler für übernatürliche Fälle ist, fand ich eine hervorragende Idee und ich war sofort interessiert.Die Story ist unterhaltsam, wobei ich die Nebengeschichten interessanter und teilweise gruseliger fand, als den eigentlichen Fall.Die Dialoge sind witzig, teilweise musste ich schon vor mich hin grinsen.Die Story ist aus der Sicht von Gregory Low erzählt, was ich sehr passend fand. So weiß man halt immer nur das, was der Protagonist weiß bzw. gerade erfährt / erlebt.Der Protagonist ist einem zwar sympathisch, aber doch bleibt er einem immer irgendwie ein wenig fremd.Da ich aber davon ausgehe, dass es noch ein paar Teile aus dieser Reihe geben wird, hab ich ja noch genug Zeit ihn besser kennen zu lernen. ;-)Die Nebencharaktere sind allesamt gut gelungen, durchdacht und überzeugend. Ich hatte keine Schwierigkeiten ihre Handlungsweisen nachzuvollziehen.Fazit:Die Welt, die Michael Schäfer hier kreiert hat, hat es mir echt angetan. Also will ich mehr ( hab mir zwischenzeitlich schon mal seine Kurzgeschichte `Das Medaillon `runtergeladen).Ich möchte natürlich wissen , was es mit dem Kater Apollo auf sich hat und wer der Madame diese seltsamen Kräuter verkauft hat.Uuuund natürlich bitte mehr von den übernatürlichen Fällen... ;-)Empfehlung:Kann ich auf jeden Fall  jedem empfehlen, der mal etwas anderes lesen möchte.Von mir gibt's:4 von 5 Sternen

    Mehr