Michael Schöck

 3,9 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor*in von Seelensplitter, Seelensplitter und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Michael Schöck

Cover des Buches Seelensplitter (ISBN: 9783961730124)

Seelensplitter

 (11)
Erschienen am 15.06.2017
Cover des Buches Seelensplitter (ISBN: 9783961730520)

Seelensplitter

 (3)
Erschienen am 16.10.2017
Cover des Buches Seelensplitter (ISBN: 9783961730957)

Seelensplitter

 (1)
Erschienen am 18.05.2018
Cover des Buches Seelensplitter: Erwachen (ISBN: B072XZZ58G)

Seelensplitter: Erwachen

 (0)
Erschienen am 19.06.2017

Neue Rezensionen zu Michael Schöck

Cover des Buches Seelensplitter (ISBN: 9783961730124)
leoseines avatar

Rezension zu "Seelensplitter" von Michael Schöck

Es passt nicht zu mir
leoseinevor 2 Jahren

Meine Meinung zum Cover:

Dieses rot ist einfach magisch und hat irgendwas als wäre es Blut. Das Cover wurde sehr schön gestaltet und gefällt mir sehr gut.

Meine Meinung zum Buch:

Großartiges Cover und auch der Klappentext versprach viel, dass es sehr spannend wird, doch leider wurde ich enttäuscht. 

Es war zu viel von allem, aber dann auch wieder zu wenig. Es baute sich keine Spannung auf und blieb irgendwie langatmig. Mir machte es kein Spaß, das Buch zu lesen. Ich brauchte zwei Versuche das Buch zu lesen, weil mich, das alles nicht fesseln konnte. 

Es war keine richtige Handlung und irgendwie kam es mir vor, dass alle Charaktere gleich waren. Keiner hatte so seine eigenen Eigenschaften. Auch konnte mir der Autor keine Gefühle rüberbringen und so wurde es noch etwas träger. 

Eigentlich sehr schade, denn wie ich schon sagte, versprach der Klappentext es sehr spannend wird.

Mein Fazit:

Cover sieht toll aus. Der Klappentext hörte sich auch sehr spannend an, doch leider wurde ich enttäuscht. Ich brauchte 2 Versuche, um das Buch zu lesen. Es fehlte mir an allem was.

Cover des Buches Seelensplitter (ISBN: 9783961730124)
Chronikskinds avatar

Rezension zu "Seelensplitter" von Michael Schöck

Konnte mich nicht überzeugen
Chronikskindvor 2 Jahren

Der Einstieg in die Geschichte ist mir nicht leicht gefallen. Ich hab ein ganzes bisschen gebraucht, bis ich mich an den Stil des Autors gewöhnt habe und es sich schlicht flüssiger gelesen hat. Insgesamt war der Stil sehr beschreibend, aber auch recht ausführlich. Was manchmal durchaus etwas kürzer gefasst auch gereicht hätte.

Was es mir auch nicht einfach gemacht hat, waren die vielen Sichtweisen. Gefühlt jeder Charakter, der irgendwann mal auftaucht, hat auch die Geschichte erzählt. Alles aus der Sicht des personalen Erzählers, öfter wechselte das aber innerhalb eines Kapitels von Absatz zu Absatz. Was manchmal echt verwirrend war, weil die Übergänge nicht klar strukturiert waren. Zudem fand ich im Nachhinein, dass es besser gewesen wäre, sich auf einige wenige Sichten zu fokussieren und dort intensiver dabei zu sein. So wirkte es einfach, als würde man an vielen Stellen etwas anfangen, aber kaum Fortschritte machen.

Und das merkte man auch in der Handlung. So viele viele verschiedene Orte, so viele verschiedene Geschichten. Besser wurde es, als sich die Wege einiger kreuzten, denn dadurch wurde es zumindest struktuierter. Insgesamt waren es aber immer noch viele verschiedene Geschichten, die hier begonnen wurden. Bei den drei Dieben bleibt man recht lange, bei ihnen habe ich einen guten Eindruck bekommen können. Bei dem im Klappentext angesprochenen Luriel dagegen ist man nur sehr kurz, was ich überhaupt nicht verstanden habe. Bei einigen anderen Sichten ist man ebenfalls nur sehr kurz dabei, wo ich mich schon gefragt habe, ob das dann überhaupt nötig war, denn der Mehrwert hielt sich am Ende doch in Grenzen.

So richtig wollte mich die Handlung nicht packen. Klar, es ist ein erster Band und da ist es normal, dass noch vieles offen ist. Gefühlt habe ich aber so gar keinen Überblick, wo das alles hinführen soll. Und lediglich beim Bösen habe ich wirklich das Wissen, was derjenige will. Bei allen anderen ist mir das ein bisschen schleierhaft. Die Handlung besteht aus vielen kürzeren Sequenzen bei den verschiedenen Charakteren. So richtig wollte sich da bei mir auch keine Spannung aufbauen. Die Wechsel waren dafür zu häufig und haben einen manchmal auch rausgerissen.

Die Charaktere blieben für mich zumeist noch sehr blass. Bei den wenigsten habe ich wirklich das Gefühl zu wissen, wer sie sind und was sie wollen. Viele haben gutes Potenzial, aber in der Masse gehen sie dann doch ein wenig unter. Luriel finde ich spannend, aber über den weiß man tatsächlich noch gar nichts.

Das Personae war aufgrund der vielen Charaktere durchaus hilfreich, die Karte am Anfang des Buches fand ich auch wirklich gut zur Vorstellung der Welt. Was ich mir noch gewünscht hätte, wäre eine Begriffssammlung. Ich meine, was ein Elf, ein Ork oder ein Halbling ist, weiß ich. Aber unter einem Yugoloth, einem Sharru'k oder einem Mephling konnte ich mir leider so gar nichts vorstellen.

Am Ende muss ich leider sagen, dass mich der erste Band nicht genügend fesseln konnte, um die Reihe weiter zu verfolgen. Es fehlte mir einfach an etwas, was mich richtig gecatcht hat, an Charakteren, die einen richtig für sich einnehmen und an einer klaren Struktur.

Mein Fazit
 Der Auftaktband der Reihe konnte mich leider nicht so richtig packen. Die vielen Sichtweisen und die daraus folgenden ständigen Sichtwechsel haben es mir schwer gemacht, richtig in die Geschichte eintauchen zu können. Zudem sind die meisten Charaktere dadurch auch recht blass geblieben. Die Handlung selbst hat viele Fragen übrig gelassen, was für einen ersten Band nicht unbedingt schlecht ist. Aber catchen konnte sie mich eben auch nicht, die richtige Spannung hat mir einfach gefehlt. Fürs Verständnis hätte ich mir auch eine Begriffssammlung gewünscht. Weiterverfolgen werde ich die Reihe nicht.

Cover des Buches Seelensplitter (ISBN: 9783961730124)

Rezension zu "Seelensplitter" von Michael Schöck

Band 1 der Seelensplitter-Reihe
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Vor zwei Jahrzehnten gab es auf Materia einen schlimmen Krieg. Alle Völker, Menschen, Sharru’ks, Zwerge, Halblinge und Elfen kämpften gemeinsam gegen die Dämonen und konnten diese besiegen und verbannen.
Doch nun versuchen dunkle Mächte, den Dämon K’zuul zu befreien.

Als der Halbling Laurin mit seinen beiden Freunden einen Edelstein beim Elfenmagier Longollion stiehlt, ahnt er noch nicht, was sie damit lostreten.

Selon, ein junger Mann der mit seinem Onkel Jörgson in der Einsamkeit Usgards aufwuchs, beginnt über seine Vergangenheit zu recherchieren.

Die Welt, die Michael Schöck erschaffen hat, ist fantastisch und faszinierend. Seine Charaktere sind toll ausgearbeitet. Jeder hat seine Eigenheiten und somit wird jeder auf seine Art zu einem Sympathieträger.
Michaels Schreibstil lässt seine Fantasiewelt greifbar und spürbar werden.

Ein Muss für High-Fantasy-Fans

Gespräche aus der Community

Hallo und herzlich Willkommen!

Endlich ist es da, der 2. Band der Seelensplitter-Reihe mit dem Titel "Blutnacht"!
Ich würde mich freuen, euch in meiner Leserunde begrüßen zu dürfen. Ich bin gespannt auf eure Bewerbungen. Unter allen Teilnehmern verlose ich 10 Ebooks. ihr könnt wählen zwischen dem epub- und mobi-Format.
Bedingung: Ihr hinterlasst hier und auf mindestens einem weiteren Portal (bevorzugt Amazon) eine Rezension zu meinem Buch.

Vorab habe ich hier schon mal eine kleine Inhaltsangabe für euch:

"Laurin und seine Freunde schöpfen nach der erfolgreichen Flucht aus Yadmar neue Hoffnung. Zusammen mit Ferdinand und dem Söldner Sören machen sie sich auf, das magische Gefängnis von K’zuuls Seele zu suchen. Intrigen, Hass und Missgunst erschweren jedoch ihre Mission und drohen sie scheitern zu lassen.Währenddessen versucht Luriel, seinen Ziehsohn Selon zu finden, da der Drakonier in seinen Augen in großer Gefahr schwebt. Noch ahnt er nicht, dass dieser wiederum auf Rache gegenüber seinem Ziehvater sinnt.
Und auch alle anderen Zeichen stehen auf Sturm. Denn ein Teil von K’zuuls Seele konnte der Gefangenschaft entkommen und schart ein neues Heer um sich, welches Materia erschüttern soll.
Da auch die Stadt Yadmar einer noch nie dagewesenen Herausforderung gegenübersteht, scheinen die Aussichten auf Erfolg mehr als nur gering zu sein.
Niemand bemerkt, dass sich ein noch unbekanntes Grauen in Seldona erhebt. Ein Grauen, welches nicht von dieser Welt zu sein scheint … "


Neugierig geworden? Super! Dann bewerbt euch bis zum 08.05.2016 um 23.59 Uhr. Die Leserunde startet dann ab dem 09.05.2016!

Wer vorab noch den ersten Teil lesen möchte, kein Problem: "Seelensplitter - Erwachen" könnt ihr auf allen gängigen Kanälen bestellen oder auf der Homepage des Verlages www.eisermann-verlag.de! Oder ihr hinterlasst mir einfach eine Nachricht!

Ich freu mich auf euch!!!
52 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
Was ist mit den anderen Teilnehmern der Leserunde? Ich warte noch immer auf Reaktionen/Kommentare von euch. Es wäre schön wenn ihr euch auch mal meldet.
Liebe Lesefreunde,

zusammen mit euch möchten wir vom Eisermann Verlag ein neues Leseabenteuer starten! Wir spendieren 10 EBooks an interessierte Leser vonHigh Fantasy Literatur. Ihr werdet hellhörig? Na dann lest einmal selber, worum es in

"Seelensplitter - Erwachen" von Michael Schöck

geht!

Inhaltsangabe:
Seit der letzten Schlacht auf Materia begehren dunkle Kräfte nach einem Artefakt, das die Mächte des Dämons freizusetzen vermag, der den Kontinent mit Krieg überziehen wollte. Dieses Artefakt ist Schlüssel eines Gegenstandes, der die Seele des Dämons gefangen hält. Als drei befreundete Diebe aus der Villa eines mächtigen Magiers einen leuchtenden Edelstein stehlen, ahnen sie nicht, welche Konsequenzen dies haben wird. Denn der Frieden ist brüchig geworden.Nur der Seher Luriel ahnt, dass Materia vor einer erneuten zerstörerischen Bedrohung steht und versucht, die Seele des Dämons zu verstecken. Doch zu diesem Zeitpunkt werden er und die Diebesfreunde bereits gejagt.

Ihr seid immer noch interessiert? Super, dann seid ihr vielleicht diejenigen, die wir suchen! Wir wünschen uns 10 leidenschaftliche Fantasy-Leser, die das Buch zusammen mit dem Autor hier lesen und in Etappen besprechen. Teilt uns eure Gedanken, Anregungen, Fragen mit & schafft somit ein einzigartiges Erlebnis. Natürlich freuen wir uns auch, wenn andere Leser dran teilnehmen - jeder der das Buch liest, ist herzlich dazu eingeladen, sich unter uns zu mischen.


Wir haben eigentlich nur eine einzige Bedingung: jeder, der sich für das Buch bewirbt, sollte es zeitnah lesen und am Ende auf seinem Blog / seiner Facebookseite / Lovelybooks oder irgendeiner anderen Plattform rezensieren. Wichtig ist uns auch Amazon. Wir wollen wissen wie das Buch euch im gesamten Eindruck gefällt, deswegen legen wir großen Wert auf Ehrlichkeit. :)

Also, wer Lust und Zeit hat, ist herzlichst zu unserer Leserunde eingeladen. Wir freuen uns auf euch!
73 BeiträgeVerlosung beendet
Ninasan86s avatar
Letzter Beitrag von  Ninasan86vor 8 Jahren
Hier ist nun auch endlich meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Sch%C3%B6ck/Seelensplitter-1210677109-w/rezension/1226761252/ Vielen Dank, dass ich mit lesen durfte :) Und entschuldige die Verspätung. Leider ist ein familiäres Problem "dazwischen" gekommen. Liebe Grüße Nina

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

auf 4 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Listen mit dem Autor*in

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks