Michael Schmid (2)

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(1)
(2)
(0)
(2)

Bekannteste Bücher

Von Karlsplatz bis Burgring

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wiener Ringstraße

Bei diesen Partnern bestellen:

Gustav Klimt

Bei diesen Partnern bestellen:

In der Anderswelt

Bei diesen Partnern bestellen:

Gehen wir auf ein Eis?

Bei diesen Partnern bestellen:

Mietnebenkosten

Bei diesen Partnern bestellen:

Christen und Muslime in der Schule

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Erbe der Krähe

Bei diesen Partnern bestellen:

Doppelpass mit Poppy

Bei diesen Partnern bestellen:

Brombeer mit Schlag

Bei diesen Partnern bestellen:

Lasagne für Lina

Bei diesen Partnern bestellen:

Lea

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Eiserne Kanzler und die Generäle

Bei diesen Partnern bestellen:

Service Engineering

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Das Erbe der Krähe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. October 2010 um 08:48 Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Die Lage spitzt sich zu. Matsuro begreift nicht sofort, was los ist. Weshalb sollte seine Mutter mitten in der Nacht in sein Zimmer stürmen, um ihn unsanft zu wecken? Am liebsten würde er sofort wieder einschlafen, doch sie gibt keine Ruhe. Bald wird ihm klar, dass tatsächlich etwas nicht stimmt. Als dann auch noch sein Vater erscheint, begreift er endlich den Ernst der Lage. Es geht um Leben und Tod. Die schwarzen Männer waren nun auch in seinem Dorf angekommen und sie stürmen jedes Haus. Wer sich ihnen in den Weg stellt, wird ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Das Erbe der Krähe
    bücherelfe

    bücherelfe

    27. December 2009 um 22:11 Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Mit "Das Erbe der Krähe - Zwielicht des Schicksals" habe ich mich auf das Terrain von Fantasy der etwas groberen Art gewagt und dabei festgestellt, dass dieses Genre mich nicht anspricht. Ich habe den Zugang zur Geschichte einfach nicht gefunden und deshalb nach hundertzwanzig Seiten abgebrochen.

  • Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Das Erbe der Krähe
    Fritzmaus

    Fritzmaus

    22. December 2009 um 21:29 Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Gleich zu Beginn der Geschichte wird man unweigerlich an Matsuro gebunden, ein 9-jähriger Junge der es im Hotel seiner Eltern nicht wirklich leicht hat und trotzdem ein offenes, freundliches Wesen besitzt und an das Gute im Menschen glaubt. So lernt er auch Karasu kennen, einen Hotelgast, und vertraut sich ihm an. Schwarzgekleidete sind auf der Suche nach Matsuro und töten auf dem Weg ihn zu suchen sämtliche Dorfinsassen sowie seine Eltern. Er kann mit Karasus Hilfe gerettet werden. Dann folgt eine Serie von Kämpfen, die sehr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Das Erbe der Krähe
    °bluemoon°

    °bluemoon°

    20. December 2009 um 15:03 Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Karasu, die Hauptfigur des Romans, will sich an einem Feind aus der Vergangenheit rächen. Unterwegs zu seinem Ziel rettet er Matsuro, einen Jungen, vor dem Angriff einer Armee der Cornix. Der Junge begeleitet daraufhin Karasu auf seinem Weg. Zusammen erleben sie einiges und werden Freunde, doch ihr Schicksal, das sich durch ihre Begegnung verändert hat, liegt noch vor ihnen... Ich habe das Buch sehr gern gelesen. Es gibt viele gute, genaue Beschreibungen, egal, ob es sich um Kleidung, Gefühle oder die Umgebung handelt. Man kann ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Das Erbe der Krähe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. December 2009 um 23:30 Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Das Buch "Das Erbe der Krähe" hat mir persönlich sehr gut gefallen! Es ist eine schöne und kurzatmige Fantasygeschichte in der es der Autor versteht, auf fesselnde Art dem geneigten Leser mit auf dem Weg durch die Geschichte um dem Hauptdarsteller "Karasu" zu nehmen. Die stellenweise überraschend-spannenden Wendungen, die dem Hauptdarsteller zustoßen um Rache zu nehmen, begleitet von einer geheimnisvollen, schönen Krähe und des jungen Matsuro sind dem hervorragend eingesetzten Schreibstil des Autors zuzuordnen. Es ist als Leser ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Das Erbe der Krähe
    Sevotharte

    Sevotharte

    14. November 2009 um 08:34 Rezension zu "Das Erbe der Krähe" von Michael Schmid (2)

    Juhuuu, meine erste Rezension !!! Hab sie von amazon.de übernommen, dort wurde sie von "Schreibbüro Buck" erstellt. freu " Ein Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte, wenn man angefangen hat zu lesen. Fesselnd von Anfang bis Ende. " Vielen Dank an diese Person und ich hoffe doch, dass es nicht die letzte Rezension sein wird... oder? umschau Stehe weiterhin gerne in meiner Gruppe für alle Fragen, Anregungen und was weiß ich noch zur Verfügung. Euer Mike ;)

  • Rezension zu "Frontbericht" von Michael Schmid (2)

    Frontbericht
    Sarlascht

    Sarlascht

    27. June 2009 um 23:10 Rezension zu "Frontbericht" von Michael Schmid (2)

    Frontbericht ist nicht nur ein Titel, nein, er ist auch Programm. Wie ein Soldat in der Welt, schreibt Michael Schmid seine Gedanken und Gefühle nieder. Oftmals musste ich eine Stelle öfters lesen, da sich mir nicht immer gleich der Sinn erschlossen hat, auch verwendet der Autor zahlreiche Fremdwörter, was ein flüssiges Lesen etwas behindert. F60.31 ist die ICD Zahl für die Borderline-Persönlichkeitsstörung und das Buch gewährt einen kurzen Einblick in das Gefühlsleben eines Erkrankten. Man tritt in eine Welt aus Chaos ein und ...

    Mehr