Michael Schmid Damon

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(9)
(7)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Damon“ von Michael Schmid

Seit Äonen tobt der Krieg. Seit Jahrhunderten erringt niemand den Sieg. Weder Engel ... noch Gefallene. Bis heute ... bis jetzt.

Denn ein Licht wurde geboren, das das Gleichgewicht zu kippen droht. Doch für welche Seite wird es sich entscheiden?

Eines Abends entdeckt Damon einen schwer verwundeten jungen Mann in einer Seitengasse. Der Ohnmacht nahe, beschließt Damon, ihn Mithilfe seines besten Freundes Kai mit nach Hause zu nehmen. Nichtsahnend, dadurch direkt zwischen die Fronten eines jahrtausendealten Krieges zu geraten. Damon muss sich entscheiden. Vor allem, nachdem seine Freunde in unmittelbare Gefahr geraten.

Der Auftakt einer epischen Reise, die weder vor der Hölle, noch vor dem Himmel halt machen wird.

Spannende Geschichte, leider mit eher mittelmäßigen bis zu blassen Charakteren

— Pergamentfalter

Ich warte eigendlich nur noch auf den Anime zu dieser Reihe

— AllesAllerlei

Unerwartet Genial! Der Autor schafft es das Buch wie einen Film erscheinen zu lassen. Liest sich flüssig und dennoch neu! 4,5/5 Sterne

— Cubey

Rauscht wie eine Graphic Novel durch deinen Kopf!

— YvonneLaros

Engel und Gefallener kämpfen Seite an Seite. Respekt! ^^

— Zsadista

Faszinierende Jugendfantasy, atemberaubende Bilder wachsen im Kopf der Leser...

— Floh

Ich lese das Buch direkt nach der Alterra Reihe. Es wurde mir direkt von Michael Schmid empfohlen und ich wurde nicht enttäuscht!

— Buchtoaster

Stöbern in Fantasy

Arakkur - Das ferne Land

Spannend wie der erste Band liest sich die Fortsetzung,

GabiR

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

ich muss leider sagen das ich das Buch abgebrochen habe. Es war mir zu Langweilig... Sorry an alle Fans....

Krissis_Buecherwelt

Rosen & Knochen

Düstere Story, aber unheimlich gefühlvoll und spannend. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

Das Lied der Krähen

Das Buch hat mich fertig gemacht! Aber auf angenehme Art und Weise. Für mich war es ein absolutes Highlight!

Endora1981

Die Blutkönigin

Spannender Auftakt einer Trilogie mit gigantischer Spannung, die teilweise brutal und sehr blutig beschrieben wird.

LilithSnow

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Damon - Krieg der Engel"

    Damon

    Pergamentfalter

    11. February 2017 um 11:50

    Damon scheint ein gewöhnlicher Junge zu sein - bis er eines Tages einen verletzten Fremden mit zu sich nach Hause nimmt. Ungewollt reißt der Fremde, Raik, ihn und seine zwei besten Freunde hinein in einen seit Jahrhunderten tobenden Krieg zwischen Engeln und Gefallenen. Und dabei wird klar, dass Damon nicht so gewöhnlich ist, wie er immer dachte ... In der Kürze des Buches ist die Geschichte sehr actionreich. Eine aufregende Szene jagt die nächste, ohne echte Pausen zum Durchatmen zu geben. Kurze Kapitel zwischen im Durchschnitt zwei bis fünf Seiten lassen die Geschichte schnell dahinrauschen. Michael Schmid hat eine faszinierende Welt geschaffen, die auf der Engellehre des Christentums aufbaut und sie weiterentwickelt. Eine Welt, in der Engel sogenannte Astralkräfte besitzen und mit Technik umgehen, die aus einer digitalen Zukunft zu kommen scheint. Der Hauptcharakter der Geschichte, Damon, ist zum Zeitpunkt der Handlung vierzehn Jahre alt. Obwohl er niemals zuvor etwas davon gemerkt hat, stellt sich heraus, dass er über eine Astralkraft verfügt, die er als Mensch eigentlich überhaupt nicht haben dürfte - und mit der er komplett überfordert ist. Zusammen mit seinen zwei besten Freunden tritt er in eine magische Welt ein, die ihnen (und dem Leser) zu einem Großteil von dem Gefallenen Raik erklärt wird. Damon und seinen Freunden merkte ich ihr Alter immer wieder mehr oder weniger deutlich an, was sehr gut unterstrich, dass es sich bei den Protagonisten eben mal nicht um (Fast-)Erwachsene handelt. Den Kontrast zu den drei jungen Charakteren hätten eigentlich Raik und ein Engel bilden sollen. Mitunter wirkten die jedoch auf mich ebenso kindisch und teils naiv und ließen mich stark an ihrem angeblich hohen Alter zweifeln. Auch einen wirklichen charakterlichen Unterschied zwischen Gefallenen und Engeln, wie ich ihn erwartet hätte, konnte ich nicht feststellen. Insgesamt erschienen mir die Charaktere häufig zu gleich, mit nur wenigen wirklich herausragenden charakterlichen Unterschieden. Durchgängig, vom ersten bis fast zum letzten Kapitel, habe ich daran gezweifelt, ob die Charaktere zu normalen, ruhigen Gesprächen in der Lage sind. Immer wieder brüllen oder schreien sie sich gegenseitig an; teils ohne Grund. Bei Damon und Co. hätte ich das, zum Teil zumindest, noch auf ihr Alter, die Pubertät und Stimmungsschwankungen schieben können, aber von Raik und besagtem Engel hätte ich an dieser Stelle ein kontrollierteres Verhalten erwartet. Zumal in der Geschichte davon die Rede ist, dass Menschen die starken Gefühle und Engel und Gefallene die Astralkräfte erhalten haben. Die Sprache des Buches ist, wie ich es von einem Jugendbuch erwarte, eher schlicht gehalten. Für meinen Geschmack lag der Fokus anfangs zu stark auf der Handlung. Im Verlauf der Geschichte wurden allerdings auch Gedankengänge häufiger und der schlichte Wechsel von Aktion und Reaktion ohne begleitende Gedanken oder Gefühle trat in den Hintergrund. Fazit Spannende Geschichte, leider mit eher mittelmäßigen bis zu blassen Charakteren, die der Geschichte deutlich Potenzial rauben.

    Mehr
  • Ein wirklich gelungender Reihenauftackt

    Damon

    AllesAllerlei

    08. June 2015 um 14:47

    Mit Damon krieg der Engel hat Micheal Schmid den Turbulenten Auftackt zu einer Reihe gefunden die vor den Grenzen der Erde nicht halt macht.

    Beim lesen hat man das Gefühl das man das Buch zu einer Anime Serie ließt. Sein Schreibstiel ist schnell, teif gehend und emotional. Die Charaktere sind orginell und mit tiefe und nachvollziehbar.

  • Leserunde zu "Damon - Krieg der Engel (1. Teil)" von Michael Schmid

    Damon

    Sevotharte

    Seit Äonen tobt der Krieg der Engel ... nun könnt ihr ein Teil davon sein! Wie bereits zu meinen Vorgängern möchte ich euch auch zu meinem Jugendbuch - Fantasy - Erstling "Damon - Krieg der Engel" zu einer Leserunde einladen. Und darum geht’s … Seit Äonen tobt der Krieg. Seit Jahrhunderten erringt niemand den Sieg. Weder Engel ... noch Gefallene. Bis heute ... bis jetzt. Denn ein Licht wurde geboren, das das Gleichgewicht zu kippen droht. Doch für welche Seite wird es sich entscheiden? Eines Abends entdeckt Damon einen schwer verwundeten jungen Mann in einer Seitengasse. Der Ohnmacht nahe, beschließt Damon, ihn Mithilfe seines besten Freundes Kai mit nach Hause zu nehmen.  Nichtsahnend, dadurch direkt zwischen die Fronten eines jahrtausendealten Krieges zu geraten. Damon muss sich entscheiden. Vor allem, nachdem seine Freunde in unmittelbare Gefahr geraten. Der Auftakt einer epischen Reise, die weder vor der Hölle, noch vor dem Himmel halt machen wird. Michael Schmid wurde am Valentinstag in der Weltkulturstadt Regensburg geboren und lebt seither dort. Die erste Heimat des Schreibens fand er in der High Fantasy. "Damon - Krieg der Engel" ist der Auftakt einer fulminanten Jugendbuch-¬Fantasy-¬Reihe - einer epischen Reise, die weder vor der Hölle noch vor dem Himmel haltmachen wird. Mit "Fragmente des Wahns" und "760 Minuten Angst" sind bereits zwei erfolgreiche Werke des Jungautoren im Thriller-¬Genre erschienen. Jetzt aber zum wichtigsten Teil … dem Gewinnspiel und der Leserunde !!! Der Oldigor Verlag ist so freundlich, für diese Leserunde 10 Exemplare von „Damon - Krieg der Engel“ zur Verfügung zu stellen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch hier zu bewerben und mir mitzuteilen, was euch so an dem Thema „Engel“ fasziniert. Solltet ihr eines der Exemplare gewinnen, verpflichtet ihr euch, an dieser Leserunde aktiv teilzunehmen und am Ende eine Rezension zu verfassen, die ihr bitte einmal auf Lovelybooks und auf Amazon veröffentlichen sollt. Ansonsten gibt es keine weiteren Anforderungen. Ich freue mich über rege Teilnahme und natürlich darf sich jeder der Leserunde anschließen, der das Buch bereits besitzt oder es sich am Ende selbst noch zulegen will. Zudem werde ich euch während der Leserunde offen für alle Fragen zu Verfügung stehen. euer Michael

    Mehr
    • 141
  • Hat mich überzeugt!

    Damon

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. June 2014 um 22:20

    Rückentext: Seit Äonen tobt der Krieg. Seit Jahrhunderten erringt niemand den Sieg. Weder Engel... noch Gefallene. Bis heute... bis jetzt. Denn ein Licht wurde geboren, das das Gleichgewicht zu kippen droht. Doch für welche Seite wird es sich entscheiden? Eines Abends entdeckt Damon einen schwer verwundeten jungen Mann in einer Seitengasse. Der Ohnmacht nahe, beschließt Damon, ihn Mithilfe seines besten Freundes Kai mit nach Hause zu nehmen. Nichtsahnend, dadurch direkt zwischen die Fronten eines jahrtausendealten Krieges zu geraten. Damon muss sich entscheiden. Vor allem, nachdem seine Freunde in unmittelbare Gefahr geraten. Meinung: Kaum fängt man dieses Buch zu lesen an, ist man schon mitten im Krieg der Engel. Der Schreibstil ist genau meins und lassen die Seiten nur so dahinfliegen. Die Spannung ist bereits am Anfang vorhanden und baut sich während der Story immer mehr auf. Die Kampfszenen werden so detailliert und bildhaft dargestellt, dass man sich fast wie in einem Film vorkommt. Die Charaktere sind alle facettenreich und gut beschrieben. Für einige Protagonisten hatte ich sofort große Sympathien (Raik und Damon), für andere weniger. Das Buch liest sich sehr schnell und ich war doch enttäuscht, dass die Geschichte so schnell vorbei war. Fazit: Das Buch hat mich überrascht und meine Erwartungen wurden übertroffen. Diesen Roman kann ich nur empfehlen.

    Mehr
  • Damon - Krieg der Engel

    Damon

    abetterway

    19. June 2014 um 15:30

    Inhalt: "Seit Äonen tobt der Krieg. Seit Jahrhunderten erringt niemand den Sieg. Weder Engel ... noch Gefallene. Bis heute ... bis jetzt. Denn ein Licht wurde geboren, das das Gleichgewicht zu kippen droht. Doch für welche Seite wird es sich entscheiden? Eines Abends entdeckt Damon einen schwer verwundeten jungen Mann in einer Seitengasse. Der Ohnmacht nahe, beschließt Damon, ihn Mithilfe seines besten Freundes Kai mit nach Hause zu nehmen. Nichtsahnend, dadurch direkt zwischen die Fronten eines jahrtausendealten Krieges zu geraten. Damon muss sich entscheiden. Vor allem, nachdem seine Freunde in unmittelbare Gefahr geraten. Der Auftakt einer epischen Reise, die weder vor der Hölle, noch vor dem Himmel halt machen wird." Meinung: Der Schreibstil ist gut gewählt, es lässt sich leicht lesen und man ist gleich von Anfang mitten in der Geschichte drinnen. Es enthält Spannung, Action und viele Kämpfe. Auch viele Emotionen werden beschrieben und werden von Damon durchlebt. Des weiteren sind die Charaktere sehr gut beschrieben und man kanns ich ein Bild machen, so als ob diese wirklcih vor einem stehen würden. Auch viele situationen werden sehr gut beschrieben sodass man das eigene Kopfkino gut anwerfen kann, es bleibt auch viel Raum für Gestaltungsmöglichkeiten Durch die verschiedenen Perspektivenwechsel haben mich zu Anfang ein wenig verwirrt bin aber dann doch gut damit zurecht gekommen. Ich muss allerdings sagen das ich nicht ganz warm geworden bin mit der Geschichte, ich weiß nicht genau woran es gelegen hat aber es sollte einfach nicht sein. Fazit: Eigentlich mag ich Fantasy sehr gerne, allerding konnte ich nicht warm werden mit dieser Geschichte. Deswegen leider nur drei Sterne.

    Mehr
  • Rauscht durch deinen Kopf wie eine Graphic Novel!

    Damon

    YvonneLaros

    Eine Menschenmenge auf mehreren Etagen verteilt - manche von ihnen kämpfen, andere fliehen. Wir befinden uns in einem Einkaufszentrum. Dann sehen wir einen Jungen, der sich über einen Schwerverletzten beugt - neben ihm ein zweiter Junge in gleichem jugendlichem Alter. "Nehmen wir ihn mit, Kai?", fragt der eine. "Wir kennen ihn doch nicht, Damon", sagt der andere. Schon in der nächsten Szene sehen wir, wie sie ihm beim Gehen helfen. BAM, also! Wir befinden uns in einem Jugendroman, und das Tempo wird unsere Nahrungsquelle sein - ZACK, ZACK, ZACK! Mal erscheint es uns angemessen, mal geraten wir ein bisschen ins Stolpern. Aber an Handlung mangelt es diesem Buch ganz bestimmt nicht - und zwar Action-geladener Handlung! Der Blick durch die Augen eines Jungen, der plötzlich zu einem übermächtigen Lichtwesen wird, das seine Kräfte nicht kontrollieren kann ... Durch die Augen seiner beiden Freunde Kai und Eve, die kaum Zeit zum Verdauen der Information haben, dass es Engel und Gefallene wirklich gibt und sie einen Krieg führen ... Die Augen eines Gefallenen, der sich Damons' Fähigkeiten so wie seine freundschaftlichen Gefühle ihm gegenüber nicht erklären kann ... Eines Engels, der sich diesem ungleichen Trio anschließt und sich damit gegen seine "Fürstentümer" stellt ... Vieles wird uns hier geboten! Auch viele inspirationsstarke Ideen! Nur wäre all das manchmal wirklich leichter zu verstehen, wenn man gezeichnete Bilder vor Augen hätte, denn die Perspektiv-Wechsel geschehen sehr plötzlich und sind sehr zahlreich. Sodass dem Gehirn doch oft ein HÄ entweichen muss. Viel Liebe, viele Herausforderungen und leider auch viel Schmerz - dieser Jugendroman macht seinem Namen alle Ehre und hält somit, was er verspricht. Wenn man ein Leser ist, der sich auf schnelle Abfolgen versteht ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Damon - Krieg der Engel"

    Damon

    Zsadista

    10. June 2014 um 11:30

    Damon hat es nicht leicht im Leben. Seine Mutter ist schon lange tot und sein Vater kann mit ihm nicht recht was anfangen. Was dann öfters mit körperlicher Gewalt und Streit endet. Als Damon Brötchen holen geht, findet er einen schwer verletzten Mann. Ohne viel nachzudenken ruft er seinen Freund Kai an und zusammen schaffen sie den Mann zu Damon nach Hause. Und damit fängt das Chaos an. Der verletzte Mann ist Raik, ein Gefallener Engel. Und auf seiner Spur sind keine geringeren wie die Engel selbst. Somit ist der Beginn einer rasanten Geschichte vorprogrammiert. Als dann noch Eve, die Freundin von Damon und Kai hinzukommt, fehlt nur noch der Engel Auriel. Anfangs ist Auriel nicht sehr erbaut von der Sache, da er eigentlich Raik vernichten sollte. Jedoch entwickelt Damon Kräfte, die bislang keiner je gesehen hat. Weder Menschen, noch Gefallene, noch Engel. Und so wächst aus dem ungleichen Haufen verschiedener Wesen, Freundschaft und Zusammenhalt. Das Cover ist echt umwerfend. Jedoch fand ich den Inhalt nicht ganz so düster, wie das Cover verspricht. Den Schreibstil und die Ideen im Buch fand ich klasse. Die Geschichte fängt auch sehr jugendlich an, endet jedoch in einem ziemlichen Chaos. Mir gefiel ziemlich gut, dass die Ankunft der Engel durch Federn angekündigt wurde. Auch die Kräfte von Damon und Raik wurden wirklich bildlich beschrieben. Besonders gelungen fand ich den Punkt dass Engel und Gefallener Seite an Seite für Damon kämpften. Ich bin gespannt auf die nächsten Bände.

    Mehr
  • Wenig Seiten, viel Geschichte

    Damon

    Nicki-Nudel

    03. June 2014 um 16:33

    Inhalt: Damon war schon immer der Störpunkt im Leben seines Vaters, der Punkt den er nicht kontrollieren konnte. Als er ihn, aber zum Brötchen holen schickt, hat er keine Ahnung, was da auf ihn zukommt. Auf den Nachhauseweg, fühlt sich Damon schon beobachtet. In einer Seitenstraße sieht der dann einen Verwundeten. Ohne groß zu überlegen, ruft Damon seinen besten Freund Kai zur Hilfe und die beiden tragen Raik zu Damon nach Hause und verarzten ihn. (…) Als aufkommt, dass Raik ein gefallener Engel ist, werden sie in einen Kampf hineingezogen, in dem sie scheinbar nicht gehören. Aber da erwacht eine Kraft in Damon, von der niemand, nicht einmal er, geahnt hatten. Meine Meinung: Damons Geschichte scheint recht knapp zu sein, weil das Buch ja recht dünn ist, aber da darf man sich nicht täuschen. In diesem Buch ist alles vertreten, Spannung, aktionreiche und blutige Kämpfe, das Gefühl der Freundschaft, und die Gewissheit eines Verlusts. Bei so viel Action darf meiner Meinung nach, der Perspektivenwechseln nicht fehlen, um möglichst viele Details einfangen zu können, so wie es bei diesem Buch der Fall ist. Leider sind mir die einzelnen Wechsel viel zu kurz, was vielleicht an dem raschen Erzählstil liegen kann, und es dauert manchmal etwas, bis man dahintersteigt aus welcher Sicht die Geschichte gerade spielt. Zu guter Letzte möchte ich den adjektivreichen Schreibstil loben, bei manchen Geschichten hat man erst zu Letzt eine Ahnung, wie eine Person oder ein Raum aussieht, weil man aus dem Geschriebenen nichts herauslesen kann. Hier ist es nicht der Fall und ich muss den Gedanken einer Mitleserin der Leserunde aufgreifen, aus diesem Buch könnte man wirklich gut einen spannenden Comic machen, weil man beim Lesen kontinuierlich ein Bild der Szenen und der Charakteren im Kopf hat. Mein Fazit: Super Autor, super Buch, super Rezi :)

    Mehr
  • ein grandioser Auftakt für eine neue Fantasy-Reihe in der Welt der Engel und Dämonen...

    Damon

    Floh

    Autor Michael Schmid hat den Weg als Autor bereits vor einigen Jahren erfolgreich bestritten. Nun wurde es Zeit für ein neues Genre, und Michael Schmid versucht sich mit "Damon-Krieg der Engel" im Genre Jugendfantasy, eine Herausforderung, da dieses Genre nicht leicht zu bedienen ist. Er präsentiert hier einen gekonnten Fantasymix aus Mystery, SiFi, Romance und Thrill, der es richtig spektakulär aufnimmt und das Geschehen sehr eindringlich und bildhaft widergibt! Zum Inhalt: "Seit Äonen tobt der Krieg. Seit Jahrhunderten erringt niemand den Sieg. Weder Engel ... noch Gefallene. Bis heute ... bis jetzt. Denn ein Licht wurde geboren, das das Gleichgewicht zu kippen droht. Doch für welche Seite wird es sich entscheiden? Eines Abends entdeckt Damon einen schwer verwundeten jungen Mann in einer Seitengasse. Der Ohnmacht nahe, beschließt Damon, ihn Mithilfe seines besten Freundes Kai mit nach Hause zu nehmen. Nichtsahnend, dadurch direkt zwischen die Fronten eines jahrtausendealten Krieges zu geraten. Damon muss sich entscheiden. Vor allem, nachdem seine Freunde in unmittelbare Gefahr geraten. Der Auftakt einer epischen Reise, die weder vor der Hölle, noch vor dem Himmel halt machen wird." Schreibstil: Der Autor Michael Schmid zögert nicht lange und legt gleich direkt los. Er hamstert sich gleich zu Beginn durch seinen direkten und unverschleierten Schreibstil all meine Sympathiepunkte ein. Er wirft Fragen auf, läd zu Mutmaßungen ein, verwirrt, verwinkelt und zeigt zu dem ganzen Entsetzen das normale alltägliche Leben eines Jungen Teenagers, der nicht weiß, was mit ihm geschieht und sich immer neuen Aufgaben stellen muss. Im Laufe der Story überzeugt Schmid mit seinem geschriebenen Wort weiter und punktet erneut, er besitzt einen sehr fesselnden, faszinierenden, spannenden und bildhaften Schreibstil, dass er gleich den Leser an die Buchseiten bindet. Er nutzt unter anderem den typischen Schreibstil für einen gelungenen Fantasy, denn er verschleiert, verdeckt, nutzt großes Kopfkino, bindet Unfassbares ein und sorgt für Schauer und Anspannung. Er bedient den Fantasyliebhaber mit Altbewährten und bietet eine gehörige Portion Action, Rasanz, aber auch sehr epische Momente. Sehr gut gemacht und toll präsentiert. Das Buch liest sich flüssig und unterhält, es gibt unheimlich viel Spannung und Überraschungsmomente. Er schreibt flott, flüssig, düster und trifft den Nerv der Zeit und lässt das Nervenkostum zucken, er erschüttert, schockt und hält die Spannung gekonnt aufrecht. Charaktere: Viel Herzblut beweist der Autor Schmid bei der Auswahl der Charaktere. Gerade im Genre Fantasy sind die Charaktere und Figuren das wichtigste überhaupt. Diese hat der Autor gekonnt geformt und gibt die Atmosphäre ungefiltert an den Leser weiter. Damon bildet das Zentrum der Story und wird den Leser absolut fesseln und nicht mehr loslassen. Alle Protagonisten scheinen zunächst aus dem Leben gegriffen, nehmen aber bestimmte Wendungen an. Diese Charaktere schreiben das Buch durch Eigendynamik, mit der der Leser zunächst gar nicht gerechnet hat. Einige Persönlichkeiten wird es im großen Finale gar nicht mehr so geben, wie angenommen, oder auch schon tod sein. Zudem treffen wir auf sympathische und unsympathische Figuren und dürfen so manchen Überraschungsmoment erleben. Autor Michael Schmid hat es durch seine Protagonisten geschafft, das Genre zu bedienen! Sehr lobenswert und gekonnt! Er bringt die vielen Rollen und Nebenrollen in Einklang und lässt den Leser somit erschaudern und leiden. Meinung: Das Treiben rund um die Engel, die gefährlichen Kräfte, die Herkunft, die bösen Mächte, die Vergangenheit, die düsteren Sequenzen, das Unfassbare, das Unmögliche, epische und mystische.... sind äußerst tiefgründig und mehr als komplex und stimmig dargestellt. Ich war von Beginn bis zum Ende mehr als begeistert und gefesselt, da mir die Professionalität sehr gefallen hat. Weil mich dieser Fantasy absolut durch seine Charaktere, die Story, die Umstände, die ganzen Ideen, die Dialoge und vor allem die verschrobenen Konstellationen absolut überzeugt und unterhalten hat, bekommt er großes Lob und Begeisterung mit Gänsehautgarantie. Der Autor reizt den Leser zum Schubladendenken und lässt diesen gekonnt damit auflaufen. Immer neue Abgründe tun sich auf, schlimme Vergangenheit, neue Erkenntnisse, bittere Wahrheit, schlimme Flüche und Mächte, Krieg und Hoffnung, Liebe und Leid...Schließlich bringt es viel Potential für einen Jugendfantasy mit Entsetzen und Faszination. Leider gibt es nicht auf alle Fragen eine Antwort (auch wenn es eine Fortsetzung gibt, fehlen für Teil 1 klitzekleine Antworten...) und ich fühlte mich durch die Epochen etwas irritiert. Daher der einzige Sternabzug. Der bildhafte Schreibstil ist enorm gelungen. Hier herrscht nicht nur der Krieg der Engel, sondern großes Kopfkino! Der Weg für Teil 2 ist geebned Cover: Ein Cover ist dunkel, verworren und verschleiert. Passt stimmig zum Inhalt. Mystisch und dunkel. Der Autor: "Der Autor Michael Schmid wurde am Valentinstag 1984 in der Weltkulturstadt Regensburg geboren und lebt seither dort. Bereits mit fünfzehn Jahren erwachte die Leidenschaft zum Schreiben in dem jungen Mann. Die Anfänge fanden in der High Fantasy seinen Ursprung, bis er sich 2010 dem Thriller Genre zuwandte und sich an sein erstes, eigenes Werk wagte. Mit »Fragmente des Wahns« erfüllte sich im Januar 2012 der Traum des Autors, sein eigenes Buch in Händen zu halten. Seitdem gehören die Abende der Schreibkunst und nach dem Erfolg seines Erstlingswerks, erscheint im Frühjahr 2013 sein zweiter Thriller »760 Minuten Angst«. Die Jugenbuchserie "Damon" wird 2014 im Oldigor Verlag erscheinen. Der erste Band seiner Jugendbuch-Fantasy-Reihe wird 2014 erscheinen. Mit diesem Schritt wagt sich der Autor abermals in ein neues Gefilde, um sich und seine Leserschaft zu erfreuen. " Fazit: Ein sehr gelungener Jugendfantasy, nicht nur für die junge Generation. Leseempfehlung für Genreliebhaber!

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu Damon - Krieg der Engel (Teil 1)

    Damon

    Fryflies

    22. May 2014 um 19:39

    In dem Buch geht es um: Seit Äonen tobt der Krieg. Seit Jahrhunderten erringt niemand den Sieg. Weder Engel, noch Gefallene. Bis heute, bis jetzt. Denn ein Licht wurde geboren, das das Gleichgewicht zu kippen droht. Doch für welche Seite wird es sich entscheiden? Eines Abends entdeckt Damon einen schwer verwundeten jungen Mann in einer Seitengasse. Der Ohnmacht nahe, beschließt Damon, ihn Mithilfe seines besten Freundes Kai mit nach Hause zu nehmen. Nichtsahnend, dadurch direkt zwischen die Fronten eines jahrtausendealten Krieges zu geraten. Damon muss sich entscheiden. Vor allem, nachdem seine Freunde in unmittelbare Gefahr geraten. Das Buch beginnt mit der Einführung in das Leben von Damon und seinen Freunden. Man lernt schnell ihn und seine Freunde Kai und Eve kennen und lieben. Auch Damon habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Er war mir auf Anhieb sympathisch. Auch die anderen Charaktere im Buch, waren sehr charismatisch und wirkten auf mich echt und realistisch. Die Geschichte selbst wird aus der Sich von Damon beschrieben. Dadurch habe ich mich Damon auch nochmals näher gefühlt und konnte mich noch besser in ihn hineinversetzen. Doch nicht nur die Charaktere an sich, auch die Handlung die von Engeln und Gefallenen handelt, haben mich sehr schnell überzeugt. Nach nur wenigen Seiten ist mir aufgefallen, dass der Autor die Geschichte mit einer reisen Wortgewalt beschreibt, die ich hier gar nicht in Worte fassen kann. Ich habe die Seiten von der ersten Seite an inhaliert und die Handlung von Seite zu Seite mehr geliebt. Ich habe dem Ende vor lauter Neugierde, wie es mit Damon und seinen Freunden weiter geht förmlich entgegen gefiebert und konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Auch der Schreibstil des Buches ist toll, teilweise auch poetisch und einfach passend und gut für solch einen Engel-Fantasy-Jugendroman gelungen. Die einzelnen Ideen die der Autor mit Damon – Krieg der Engel hatte, sind ebenfalls sehr gelungen. An einigen Stellen fragte ich mich sogar: „Wie kommt man nur auf so tolle und fantasievolle Ideen?“. Die fantasievollen und actionreichen Szenen haben mir definitiv am besten gefallen und ich habe diese Stellen mit Begeisterung und Freude gelesen! Das Buch selbst ist in kurze Kapitel aufgeteilt. Das hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, denn somit ging das Buch „leicht von der Hand“ und es gab nicht einmal ein Moment indem mir die Handlung lang und zäh vorkam, sondern ganz im Gegenteil! Auch das Ende verspricht nicht zu viel und die Geschichte wird mit einem krönenden und absolut spannenden Schluss abgerundet. Auch die Emotionen kommen in Damon – Krieg der Engel nicht zu kurz und man leidet, fühlt und fiebert leidenschaftlich mit den Charakteren und der Handlung mit. Ein Buch, das Lust auf mehr macht! Fazit: Wer Geschichten über Engel liebt, sollte das Buch gelesen haben! Außerdem finde ich, dass sich der Autor Michael Schmid definitiv mit den ganz großen Autoren messen darf, denn diese Geschichte die er mit Damon erschaffen hat, ist der reinste Wahnsinn und hat mich zu 100 % überzeugt. Ein Buch, das einfach alles enthält: Spannung, Trauer, Freude, Fantasie und vor allem Herz! Ein Buch, was es verdient hat von vielen Lesern dort draußen gelesen zu werden!

    Mehr
  • Damon - Krieg der Engel

    Damon

    Buchtoaster

    16. April 2014 um 07:06

    Damon - Krieg der Engel ist ein Taschenbuch mit 264 Seiten. Und der erste Teil einer neuen Fantasy Reihe nicht nur für Jugendliche finde ich! Zu allerst möchte ich sagen, dieses Buch ist für mich der Einstieg in die Fantasy der Engel und Gefallenen und ich feiere dieses Cover, es sieht richtig cool aus! Und wenn ich wünschte dass ein Buch verfilmt werden sollte, dann dieses. Es besteht aus supergeilen Spezialeffekten und einem rasanten Schreibstil. „Alles kam anders, da sie auftauchten. Nie hätte er gedacht, noch einmal in diesen endlosen Kampf hineingezogen zu werden. Man konnte zwar gegen die eigene Bestimmung ankämpfen, doch niemals würde man sie besiegen. Das Schicksal war unabwendbar. Vor allem, wenn man so wie er war.“ (Prolog, 1 Satz) Michael Schmidt hat es verstanden auf 264 Seiten eine so coole Umgebung zu schaffen, nach 2 Seiten war ich sofort in der Geschichte drin und konnte mich nicht mehr von der Story lösen. Es gibt 5 Hauptcharaktere. Die 3 ersten sind Damon, Kai und Eve und zur Mitte bzw. am Ende des ersten Teils kommen da noch zwei andere dazu. Damon ist ein mutiger Junge mit ner riesigen Klappe aber auch mit viel Herz dessen Gefühle kann man sehr leicht verletzen kann. Kai ist der Sandkastenkumpel von Damon, beide sind unzertrennlich, weil sie sich schon so lange kennen. Echte Freunde eben. Eve - Eve ist das starke Mädchen in dem Trio. Und der Typ den Damon aus der Straßenecke gerettet hat, heißt Raik. Raik ist ein cooler Typ ohne viel Worte und auch eigentlich mein Lieblingscharakter. Dann gabeln die vier im Laufe des Buches noch Auriel auf. Obwohl Auriel und Raik Gegner sind finden sie eine Freundschaft. Und das ist auch das besondere in diesem Buch, das man nicht weiß auf welcher Seite wer steht. Klar, das Buch ist ab 14, ja und das ist auch gut so. Da ich Alterra gelesen habe kann ich dem folgen, was passiert und auch die umschriebenen Kämpfe der Engel und Gefallenen sind nicht ohne und voller Action. Trotz der düsteren Geschichte kann man doch auch manchmal schmunzeln über die Dialoge unter echten Freunden wie Damon und Kai. Bis jetzt hat mich das Buch gefesselt und ich würde mich freuen, wenn es schnell einen zweiten Teil gibt und ich nicht lange darauf warten muss!!!!!! Aus der Klappe: "Damon Krieg der Engel ist der Auftakt einer epischen Reise, die weder vor der Hölle, noch vor dem Himmel halt machen wird." Seit Äonen tobt der Krieg. Seit Jahrhunderten erringt niemand den Sieg. Weder Engel … noch Gefallene. Bis heute … bis jetzt. Denn ein Licht wurde geboren, das das Gleichgewicht zu kippen droht. Doch für welche Seite wird es sich entscheiden? Eines Abends entdeckt Damon einen schwer verwundeten jungen Mann in einer Seitengasse. Der Ohnmacht nahe, beschließt Damon, ihn Mithilfe seines besten Freundes Kai mit nach Hause zu nehmen. Nichtsahnend, dadurch direkt zwischen die Fronten eines jahrtausendealten Krieges zu geraten. Damon muss sich entscheiden. Vor allem, nachdem seine Freunde in unmittelbare Gefahr geraten. Hier erzähle ich zum Buch http://youtu.be/aJ8j3-AKf2k Hier zeige ich das Buch http://youtu.be/iHLXlX2Ghc4

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks