Neuer Beitrag

Tapsi0709

vor 6 Monaten

Michael Siefener - Im Schatten
Beitrag einblenden

Diese Geschichte habe ich so gar nicht verstanden ... ich habe nur Fragezeichen im Kopf und denke: "Hä? Was war denn das jetzt?" Totale Verwirrung, aber irgendwie auch mit leicht poetischen Zügen ...

Kleine Anmerkung: S. 251, vorletzter Anschnitt, vorletztes Wort, da muss anstatt "größer", "großer" stehen.

KiddoSeven

vor 6 Monaten

Michael Siefener - Im Schatten
Beitrag einblenden

Diese Geschichte verstehe ich auch nicht so ganz... bin total verwirrt, vorallem vom Ende. Was ist denn mit ihm passiert, dass Theophilus kein vernünftiges Wort mehr heraus brachte???
Ich gehe mal davon aus, dass der Spiegel einem einfach nur sich selbst zeigen sollte, damit man bewusst das wahr nimmt, was man schon hat und was das Glück mit sich bringt. Anfangs war er dann ja Glücklich, aber er wollte immer mehr... Seltsame Geschichte, aber irgendwie auch gut.

grit0707

vor 6 Monaten

Michael Siefener - Im Schatten
Beitrag einblenden

KiddoSeven schreibt:
Ich gehe mal davon aus, dass der Spiegel einem einfach nur sich selbst zeigen sollte, damit man bewusst das wahr nimmt, was man schon hat und was das Glück mit sich bringt. Anfangs war er dann ja Glücklich, aber er wollte immer mehr...

Ich denke auch, dass die Geschichte viel mit Psyche zu tun hat. Wie sind wir, was wollen wir und mit wie viel sind wir zufrieden? Von daher fand ich die Geschichte auch ganz gut.

rewareni

vor 5 Monaten

Michael Siefener - Im Schatten
Beitrag einblenden

Mir hat die Geschichte gefallen, weil sie dem Menschen einen Spiegel vorhält. Immer mehr und besser sein wollen und mit nichts zufrieden sein. Ähnlich der biblischen Geschichte vom Turmbau zu Babel. Immer höher hinaus um Gott näher zu kommen. Mir hat nur der Gehilfe leid getan zum Schluss, man weiß zwar nicht was er gesehen hat, aber es muss furchtbar gewesen sein.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks