Neuer Beitrag

opiateyouth

vor 5 Monaten

(4)

Torsten Scheib - Besessen


Ein Dämon sollte das Mädchen bereits beherrschen und es scheint aus Sicht der Gläubigen, keinen anderen Ausweg mehr zu geben, außer sie zu töten! Doch der Bruder des Mädchens möchte sich damit nicht abfinden, darum ist er sehr bemüht sie zu retten. Er sucht deshalb nach anderen Alternativen und Erklärungen für ihr seltsames Verhalten und verstößt mit dem auch die Gesetze der Gläubigen

Malte S. Sembten - Blind Date


Valeska Sweet ist ein Succubi, sie arbeitet als Agentin und es ist ihr möglich sich in die Vergangenheit zurückzuführen, das Ziel der Agentur ist es, Samen von Berühmtheiten zu ergattern und diese in der Gegenwart für viel Geld zu verkaufen. Sie ist die Beste und Schönste der Truppe, also erhält sie den schwierigsten Auftrag - sich Jack the Ripper anzunehmen! Viele Infos gibt es von ihm nicht, man weiß nur, dass er ein grausamer Mörder ist, um mehr zu erfahren, reist sie an den letzten Tatort von Jack mit ihrem Zeitreisekompass zurück


Christian Weis - Der erste Tag der Ewigkeit


Carina Bauer behauptet einmal im Jahr in den Urlaub zufahren - mit einer ihrer Freundinnen, die sie aus ihrer Jugend kennt. Ihr Mann entdeckte durch Zufall Flug- und Zimmerreservierungen und musste feststellen, dass seine Frau gelogen hat. Sich eigentlich ein anderes Reiseziel vornimmt, als angegeben und alleine die Reise antritt! Herr Bauer wendet sich deshalb an einem Privatdetektiven, der der Sache gründlich nachgehen sollte. Ein mysteriöser Herr spielt plötzlich auch eine Rolle in den Ermittlungen und Carina sollte mit diesem ein dunkles Geheimnis teilen


Tobias Bachmann – Die fehlende Stund


Als Anton wieder mal mit der U-Bahn zu einem seiner Termine fahren möchte, holt er sich zum Zeitvertreib eine Leselektüre raus, er ist eine unheimliche Leseratte - derzeit liest er “Das Schloss von Franz Kafka."An einer U-Bahnstation bemerkt er, dass die Uhr eine Stunde nach der von ihm geglaubten Uhrzeit steht und somit fängt der Wahnsinn an!


Andreas Schumacher – Der neue Nachbar



Bechmann wurde vom Arzt verdonnert eine Diät zu machen und seine Nachbarn scheinen es ihm in dieser Hinsicht auch nicht grade einfach zu machen. Ab und an schaut er zum Zeitvertreib mit dem Fernglas in die jeweiligen Wohnungen der Nachbarn, während er sich seinen Diät-Kram runterwürgt, doch ein Blick in das Fenster des neuen Nachbarn, löst in Bechmann großen Schrecken auf


Andreas Gruber – Das Tor nach Cloon



In seiner Zahnpraxis operiert Dr. Rosenstein einer seiner Patientinnen einen Knochensplitter heraus, der wohl verantwortlich für eine Entzündung bei dieser Dame war. Der Splitter erweckte in ihm ein großes Interesse, da er ihm sehr seltsam vorkam, er hat den Zahn von einem Freund im Labor checken lassen und es stellte sich heraus, dass dieser weder tierisch noch menschlich sei, aus Neugier, ging er der Sache nochmal persönlicher nach, da er Informationen hatte, dass seine Patientin gerne ein Chinarestaurant besucht, in dem sich die Frau den Splitter eventuell eingefangen hatte, beschließt er auch einen Blick in das Restaurant zu werfen


Christian Endres – Kein Abschied hält ewig


Dorothy taucht plötzlich wieder in Ozirios leben, mit einer Erpressung, verlangt sie von Ozirios ihre tote Tante und ihrem ebenso verstorbenen Onkel wieder ins Leben zurückzuholen, es verläuft jedoch anders als gehofft


Nina Horvath: Hell dunkel, dunkel hell


Bei einem Laborversuch, kamen zwei Menschen um's Leben und zwei Personen waren Schwerverletzt, eine davon - Cora. Sie benötigt dringend Hilfe, sie leidet aufgrund des Fehltrittes im Labor an starken Erstickungsanfällen, doch wie kam es überhaupt dazu?

---------------------------------------------------------------------------------------


Acht kurze Geschichten, überwiegend im Genre Horror, aber auch ein Hauch von Science Fiction ist mit dabei, das interessante und gruselige Cover stammt von Lothar Bauer und der Herausgeber des Buches Zwielicht Classic 1 ist Michael Schmidt, der im Buch noch viele Informationen über für mich leider fremde Autoren gesammelt und für uns Leser veröffentlicht hat. Auch die bisherigen Preisträger werden im Buch erwähnt, unter der Internetseite www.vincent-preis.de kann man die aktuellen Ergebnisse und News auch verfolgen.


Im gesamten gefiel mir das Buch super, es war spannend gehalten und für mich ist es eine mega Leistung, großartige Geschichten so kurz zuhalten, also nochmal, meine Anerkennung und meinen größten Respekt den Autoren!


P.s: Es ist meine erste Rezension, ich hoffe, es ist soweit richtig gemacht.


Lg

Autor: Michael Schmidt
Buch: Zwielicht Classic 1
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks