Neuer Beitrag

MichaelSchmidt

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Ich verlose 5 Taschenbücher + 5 E-Book des zweiten Bands der Reihe Zwielicht Classic, die Wiederveröffentlichungen von Kurzgeschichten des Genres Horror und Unheimliche Phantastik samt Ausflügen zur Science Fiction beinhaltet. Abgerundet werden die Bände durch sekundärliterarische Beiträge.

Bitte kurz Bescheid geben ob ihr ein Taschenbuch oder ein E-Book wünscht oder ob es euch egal ist. Beim E-Book bitte kurz äußern welches Format gewünscht ist.

Autor: Michael Schmidt
Buch: Zwielicht Classic 2

Dine74

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Gerne würde Ich ein Taschenbuch gewinnen.Liebe Grüsse

Tapsi0709

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Ich habe gerade Zwielicht Classic 1 beendet und würde mich sehr freuen, auch hier wieder mit einem Taschenbuch dabei sein zu dürfen.

Beiträge danach
44 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

rewareni

vor 3 Tagen

Michael Schmidt - Oststadt
Beitrag einblenden

Das war eine interessante Mischung aus Western, SF und Zombies. War schon gemein, wie jeder den anderen irgendwie versucht hat übers Ohr zu hauen. Keinem konnte man wirklich in der Geschichte trauen. Die Rache zum Schluss wird ja dann wohl sehr blutig und unbarmherzig sein.

rewareni

vor 3 Tagen

Regina Schleheck - Auto fahren
Beitrag einblenden

Die Geschichte hatte ein wenig einen traurigen Charakter, weil trotz Thomas Bemühens es mit den Englisch Vokabeln einfach nicht klappte. Warum aber nun die gesamte Familie sterben musste, war mir nicht klar. Thomas war zwar auf seine Eltern wütend, aber nicht auf seine Geschwister. Dass der Vater der Mörder war, glaube ich nicht.

rewareni

vor 2 Tagen

Martin Strasser - Der Poet der Fantasie
Beitrag einblenden

Die Geschichte ,, Fahrenheit 451´´ ist mir ein Begriff, aber jetzt weiß ich wer sie geschrieben hat. Das mit Moby Dick war mir auch nicht bekannt. Eine interessante Biographie.

rewareni

vor 2 Tagen

Kathleen Weise - Interview mit Björn Ian Craig
Beitrag einblenden

Ein gut gestaltetes Cover trägt viel dazu bei, dass man ein Buch schon einmal in die Hand nimmt. War ein interessantes Interview.

rewareni

vor 2 Tagen

Elmar Huber - Interview mit Stefan Melneczuk
Beitrag einblenden

Hier stimmt auch die Aussage von Stefan Melneczuk, dass manchmal viel Blut und Dahingemetzel gar nicht so spannend ist, wie das was sich im Kopf abspielt, wenn man nur eine Andeutung einer geheimnisvollen Szene vorgesetzt bekommt.

rewareni

vor 2 Tagen

Plauderecke

Ich sage wieder einmal recht herzlichen Dank. Schön, dass immer wieder Geschichten dabei sind, die einen begeistern können. Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Schmidt/Zwielicht-Classic-2-1353546775-w/rezension/1475100786/

Auch bei weltbild.at/de, thalia.at, tyroli.at, lehmanns.de, pustet.de

MichaelSchmidt

vor 2 Tagen

Plauderecke

rewareni schreibt:
Ich sage wieder einmal recht herzlichen Dank. Schön, dass immer wieder Geschichten dabei sind, die einen begeistern können. Hier meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Schmidt/Zwielicht-Classic-2-1353546775-w/rezension/1475100786/ Auch bei weltbild.at/de, thalia.at, tyroli.at, lehmanns.de, pustet.de

Vielen lieben Dank! Und ich finde auch das Smergs eine extra Erwähnung verdient hat. Der Horror des Putzens...

Neuer Beitrag