Neuer Beitrag

Verlag_Kremayr-Scheriau

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein Buch zur Sache

Worum geht's?

Für frisch Verliebte ist alles leicht, beschwingt, romantisch – und oft schnell vorbei. Liebe ist Arbeit. Romantiker sind weltfremd. Sie wollen alles ohne Anstrengung: Glück, Rettung, Versorgung, Lebenssinn.

Die erfahrenen Paarberater Margot & Michael Schmitz zeigen, wie dauerhafte Liebe gelingt, wie Eigenständigkeit und Individualität der Partner für Zusammenhalt, Aufregung und Verlässlichkeit sorgen. Sie beschreiben, wie Affären zu nehmen sind – als berauschende Abenteuer und als Fallen.

Wer eine Affäre eingeht, muss lügen können, so die Autoren. Bekenntnisse schmerzen zu sehr. Kommt die Sache doch ans Licht, ist harte Arbeit angesagt. Sie kann zur Trennung  führen, oder zu einem Neubeginn. Um Liebe zu genießen, müssen Partner sich immer wieder auf das Gemeinsame und Verbindende besinnen. Liebe, gepaart mit Verstand, ist in der Wirklichkeit verankert, akzeptiert Sehnsüchte und kommt mit Dummheiten zurecht.

Erscheinungstermin: 5. Juni 2015

Margot & Michael Schmitz

Dr. Michael Schmitz, Psychologe, Professor an der Lauder Business School. Unterrichtet Leadership und Team-Work. Coacht Führungsfähigkeiten und  Karriereentwicklung, wie mit Veränderungen umzugehen ist und Ziele zu erreichen sind.

Dr. Margot Schmitz, Fachärztin für Psychiatrie, Leiterin des Instituts für Psychosomatik und Projektleiterin an der Sigmund Freud Privatuniversität. Berät E inzelne, Partner, Unternehmen und Organisationen in Konflikt- und Krisensituationen. Gemeinsam beraten sie Paare in Beziehungskrisen.

>> Informationen zum Buch 

 

Bewerbung zur Leserunde: 

Wenn ihr mehr wissen wollt, dann bewerbt euch bis einschließlich 3. Juni 2015 für eines von 15 Leseexemplaren von "Liebe, Lust und Ehebett". Sagt uns, was euch an diesem Thema interessiert und auf welchen Plattformen ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. 

Dafür könnt ihr gerne das Unterthema "Bewerbung" verwenden. Eine baldige Beteiligung an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht!

Natürlich sind auch alle LeserInnen mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an unserer Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

> Besucht unsere Webseite! www.kremayr-scheriau.at
> Folgt uns auf Facebook und Twitter und verpasst keine Neuigkeiten und Buchverlosungen mehr.

Autor: Michael Schmitz
Buch: Liebe, Lust und Ehebett: Ein Buch zur Sache

Anchesenamun

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ach, wie schön, auf das Buch wurde ich schon auf eurer Facebook-Seite aufmerksam. Ich würde es sehr sehr gerne lesen. Den Klappentext finde ich schon interessant. Das Buch scheint schonungslos ehrlich zu sein, wenn die Autoren meinen, wenn man betrügt, muss man lügen können. Das ist ja auch ehrlicher als zu schreiben: "Tun Sie das doch um Himmels Willen Ihrem Partner nicht an! Und wenn doch, dann seien Sie ganz ehrlich!"

Das Thema interessiert mich ganz einfach aus dem Grund, dass ich auch schon seit über 10 Jahren in einer festen Beziehung lebe und Liebe, Lust & Sehnsucht da natürlich immer so ein Thema sind - das Paar, das Ewigkeiten zusammen ist und jeden Tag 3x die Laken zerwühlt, möchte ich sehen... Ich würde mir ein paar Anregungen erhoffen und auch Erklärungen, warum es so ist, wie es ist in Beziehungen.

Meine Rezi erscheint natürlich hier, auf meinem Blog (inkl. Facebook), auf Amazon und Was liest du?.

Rosen-Rot

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Thema des Buchs ist sehr interessant. Ich habe gerade geheiratet, und ich wünsche mir, dass unsere Liebe für immer lebendig bleibt.
Ich würde das Buch gerne lesen und alles zu diesem Thema erfahren.

Meine Rezension erscheint auf Lovelybooks.de und Amazon.de.

Beiträge danach
224 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kalligraphin

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

Herzlichen Dank für dieses tolle Buch!

http://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Schmitz/Liebe-Lust-und-Ehebett-Ein-Buch-zur-Sache-1161683150-w/rezension/1167330906/1167336877/

P.S.: Auf die ein oder andere verzögerte Diskussion in dieser Leserunde hoffe ich aber noch...

Anchesenamun

vor 2 Jahren

Wie unromantisch! Liebe ist Arbeit

kalligraphin schreibt:
Mir fehlt streckenweise eine klare Struktur im Buch. Die Thematiken werden durcheinander gewürfelt. Man erkennt manchmal das Argumentationsziel nicht. Dennoch werden viele interessante Themen und Punkte angesprochen...

Danke, ich denke das Gleiche! Deshalb fällts mir voll schwer, zu den Leseabschnitten irgendeinen klaren Gedanken zu finden.

Anchesenamun

vor 2 Jahren

Wie unromantisch! Liebe ist Arbeit
@Svanny

Ich hab irgendwie auch keine Freude an dem Buch. Generell muss ich sagen, die Fallbeispiele sind interessant. Meine Beziehung ist natürlich auch alles andere als perfekt, aber wenn ich mir so die Beispiele durchlese, dann denke ich mir, wow, unsere Beziehung ist echt klasse. :-D
Aber das Drumherum, die Tipps und die "Analysen" geben mir irgendwie nicht viel. Ich überlege, ob das Buch (bislang zumindest) nichts für Leute ist, die nicht explizit gerade ein Problem in ihrer Beziehung haben und Rat brauchen. Ist für mich wohl auch nicht das richtige Buch (zur richtigen Zeit?). Ich komme extrem langsam vorwärts...

kalligraphin

vor 2 Jahren

Wie unromantisch! Liebe ist Arbeit

Anchesenamun schreibt:
Aber das Drumherum, die Tipps und die "Analysen" geben mir irgendwie nicht viel. Ich überlege, ob das Buch (bislang zumindest) nichts für Leute ist, die nicht explizit gerade ein Problem in ihrer Beziehung haben und Rat brauchen.

Finde ich eigentlich nicht. Können die Tipps in dem Buch nicht gerade 'prophylaktisch' wirken? Sie ermöglichen Selbstreflexion und eine Analyse seiner Beziehung, finde ich...

Anchesenamun

vor 2 Jahren

Wie unromantisch! Liebe ist Arbeit
@kalligraphin

Ich hab deine Rezi gelesen und gesehen, dass du das Buch sehr gut fandest. Man kann ja nicht die gleichen Geschmäcker haben. ;-) Vielleicht werden die nächsten Leseabschnitte auch interessanter, ich bin v. a. auf das Affären-Kapitel gespannt. Ich fand die Themen bislang eher etwas unaufregend. Natürlich gibt es Sachen, da denke ich, oh ja, das stimmt schon. Aber es ist halt bislang nichts dabei gewesen, das ich nichtmal in einer Zeitschrift o.ä. gelesen habe, wenn's um Tipps für gelungene Beziehungen ging. Und wenn mich ein Buch nach 50, 60 Seiten immer noch nicht irgendwie überzeugt hat, bin ich auch etwas bocklos beim Lesen, ich geb's zu.

Kuschelkatze

vor 2 Jahren

Liebes-Killer

die Rechtschreibfehler sind bei mir auch gedruckt

Ich finde es nicht schlimm, wenn man nach nem langen Tag in Arbeitskleidung zur Jogginghose wechselt. Ist bequemer und finden wir beide gut. Schlimmer ist es eher, wenn man ständig in dem Outfit wohin geht. Fiese Flecken sollten auch nicht drauf sein. Also man sollte trotz langjähriger Beziehung sich nicht so gehen lassen. Für den Partner sollte man noch reizvoll bleiben. Jeden Tag in heiße Fummel schmeißen ist genauso unnötig.

Beruf kann ziemlich auslaugen. Trotzdem kann man sich täglich mal einen Moment Zeit für einander nehmen. Falls man mal ne stressige Woche hatte kann man ja auch mal Rücksicht nehmen und den Partner auch mal in Ruhe lassen und ihn Zeit für sich geben

Kuschelkatze

vor 2 Jahren

Und dann kommt sie doch - die Affäre

schwieriges Thema...
Eine Affäre ist, wie @Saphir610 sagt, eine geplante Sache, man entscheidet sich bewusst dafür. Ich finde es blind und dumm zu Glauben, die Affäre wäre so toll, schöner als die eigentliche Beziehung. Klar fühlt es sich anfangs schöner an, aber genauso fühlte es sich doch anfangs auch bei der Beziehung an, bis der Alltag kam. Mit der Affäre würde es genauso kommen. Dann muss man an der Beziehung arbeiten oder sich trennen, bevor es passiert, das ist nur fair gegenüber dem Partner.
Gedanken an eine andere Person lassen sich nicht verhindern, sollten aber nicht ausgelebt werden oder dauerhaft sein.
Ein Seitensprung kann einmalig sein, aber kann man danach noch vertrauen? Ich nicht, hätte Angst, es passiert wieder.

Neuer Beitrag