Michael Schneider Das Spiegelkabinett

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Spiegelkabinett“ von Michael Schneider

'Ein wahrhaft kulinarisches Prosastück!' Marcel Reich-RanickiZwei Brüder, wie sie unterschiedlicher kaum sein können: Der eine kaufmännischer Lehrling in einem Versandhaus, der andere gefeierter Zauberkünstler auf den Bühnen der Welt - und beide werden zu erbitterten Rivalen um die Gunst des Publikums und die Anerkennung des 'Magischen Zirkels'.In Michael Schneiders im Jahre 1980 erstmals erschienener Novelle geht es um eine abgründige Bruderbeziehung, um Schein und Wahrheit - und um die Frage, was eine perfekte Illusion ausmacht. Der ältere der Brüder Cambiani, Alfredo, hat die Welt früh mit seinen Zauberkunststücken begeistert und ist mit vierzehn Jahren als jüngstes Mitglied in den 'Magischen Zirkel' aufgenommen worden, sein jüngerer Bruder Marco hingegen schlug eine bürgerliche Berufslaufbahn ein. Und während Alfredo mit ungeheurer Energie und maßlosem Ehrgeiz neue Zaubernummern entwickelt, droht Marco in grenzenloser Langeweile zu versinken. Das ändert sich schlagartig, als Alfredo mit der Bitte zu Marco kommt, ihm bei der Vorbereitung seines grandiosesten Kunststücks zu assistieren. Für das ›Erscheinungswunder‹ braucht er ein perfektes Double, und so wird Marco abgerichtet, die Kopie seines Bruders zu geben - eine Rolle, mit der er sich nicht auf Dauer abfinden mag. Und alles eskaliert, als Marco kurz vor der völligen Auslöschung seiner eigenen Existenz aus dem Dunkel tritt und selbst zu zaubern beginnt.Von Michael Schneider erscheint zeitgleich als Hardcover der Roman 'Das Geheimnis des Cagliostro' über den großen Magier, Wunderheiler und Scharlatan des 18. Jahrhunderts.

Stöbern in Romane

Im siebten Sommer

Spannend und emotional. Ein echter Pageturner!

thebooklettes

Als wir unbesiegbar waren

Nicht mein Buch

brauneye29

Menschenwerk

Schwer erträglich. Als Mahnmal und Erinnerung notwendig.

wandablue

Kleiner Streuner - große Liebe

Einfach wundervoll :)

Riannah

Der gefährlichste Ort der Welt

Tiefgründiges Teenager-Drama, das aber keinesfalls nur für junge Erwachsen lesenswert ist.

schnaeppchenjaegerin

Die Lichter von Paris

Eine Reise ins Paris in der wilden 20er, ein literarischer Hochgenuss . Eine Familiengeschichte und drei berührende Frauen Schicksale

heidi_59

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Spiegelkabinett" von Michael Schneider

    Das Spiegelkabinett

    Clarisse

    31. December 2010 um 03:45

    Eine Novelle, die 1980 erschienen ist, erhielt damals den ZDF-Aspekte Literaturpreis. Zwei Brüder, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Alfredo, der ältere, wird ein äußerst erfolgreicher Zauberer, der von allen verehrt, ja vergöttert wird. Man glaubt daran, dass er wirklich Zaubern kann, dass er wirklich magische Kräfte hat, weil man einfach daran glauben will! Mit dem wahren Menschen hat das nichts zu tun. Täuschung und Bedürfnis nach Wundern treffen aufeinander. Der andere Bruder,Marco, ist überzeugt davon, dass er kein Talent besitzt und wird Kaufmann, führt ein äußerst langweiliges Leben. Doch eines Tages braucht Alfredo ihn, und benutzt ihn um einen Zaubertrick vorzuführen, der die Welt regelrecht in einen Taumel versetzt. Der jüngere Bruder wird zu einem perfekten Double Alfredos und droht dabei sich selbst zu verlieren. Doch angesteckt von der Begeisterung des Publikums und steigendem Selbstbewusstsein wird er nun doch Zauberer; er merkt, dass gute Zauberei nicht durch angeborenes Talent entsteht, sondern durch hartes Training und Tricks. Ein Wettstreit beginnt. Eine doppelbödige Novelle, die (sprachlich und psychologisch) exzellent die beiden Brüder und ihre Probleme beschreibt, auch wie Täuschung funktioniert; indem es ein Publikum gibt, dass sich täuschen lässt. Eine Analogie auch zur Politik..

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks