Michael Schophaus Im Himmel warten Bäume auf dich

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(14)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Himmel warten Bäume auf dich“ von Michael Schophaus

Nur zwei Jahre hat Jakob Zeit, unbeschwert zu leben. Dann kommt die Diagnose: Neuroblastom, eine Krebsart, die vor allem bei Kindern auftritt. Was nun beginnt, ist ein verzweifelter Kampf gegen die Krankheit. 600 Tage hat Michael Schophaus seinen Sohn bis zu dessen Tod betreut. Aus seinem Buch sprechen Trauer, Wut und Fassungslosigkeit, aber auch seine große Liebe zu Jakob und das Glück, das sie zusammen erlebt haben.

190 Seiten Hoffnung, Spannung, Liebe und Drama. Emotionen pur!

— TanteGhost
TanteGhost

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

Tragisches, aber nie kitschiges Leseerlebnis

RobinBook

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Leider nicht das erwartete unterhaltsame Lebens- und Reiseabenteuer, sondern teils schwere Schicksalskost und zu viel Spirituelles.

Lunamonique

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein trauriges Kinderschicksal von vielen :-(

    Im Himmel warten Bäume auf dich
    TanteGhost

    TanteGhost

    09. October 2016 um 14:47

    190 Seiten Hoffnung, Spannung, Liebe und Drama. Emotionen pur!Inhalt:Das Glück könnte für Familie Schophaus perfekt sein. Sie haben sich ein Leben aufgebaut, Kinder und an und für sich ein glückliches Leben. Zumindest so lang, bis der Mutter beim Füttern des kleinen Jakob eine geschwollene Wange entdeckt. Mit einem Aufschrei des Entsetzens leitet sie eine Zeit ein, die für die Familie alles andere als leicht ist.Der kleine Jakob wird nun von einem Arzt zum anderen geschleppt. Er muss Untersuchungen noch und nächer über sich ergehen lassen und am Ende wird es ein Neuroplastom fest gestellt. Eine Art Krebs, die bei Kinder selten gut verläuft. - Aus 90% Chance werden 50%, dann 20% und zum Schluss nur noch 5%.Michael Schophaus betreut seinen Sohn während der langen Zeit des Leidens. Eindrucksvoll beschreibt er die Hochnäsigkeit der Ärzte, dieses machtlose Gefühl der Eltern und im krassen Gegensatz dazu das sonnige Gemüt des kleinen Jakob.Der erste Satz:„Als Jakob starb, weinte der Himmel.“Der letzte Satz:„Sie haben ihn verdient.“Fazit:Anrührend war es. Ich habe geweint, bei der Lektüre. Ich habe dem lebensfrohen Zwerg die Heilung so gegönnt... und dann das.Man merkt, dass das Buch vom Vater selber geschrieben wurde. Niemand sonst konnte das so authentisch rüber bringen. - Obwohl er sich am Anfang in seinem Berufsdeutsch verfangen hatte, ließ es dann nach und der Text war zwar leicht verständlich, aber nicht unbedingt leicht zu verdauen.Das Buch ist klein und handlich. Es hätte gut in meine Handtasche gepasst, wenn es denn irgendwo mit hin gemusst hätte. Aber das tat nicht not, da ich es in einem Sitz durchgelesen hatte.Was mir allerdings etwas gegen den Strich ging, es kamen so Leute wie seine Ärztin, eine Kindergartenerzieherin und ein Pfaffe zu Wort. Die haben alles an Emotionen wieder zerschrieben, was der Vater vorher so mühsam aufgebaut hatte. Schade eigentlich.Ansonsten aber ein durchaus lesenswertes Buch. Eine kleine Lektüre für zwischendurch, für man sich aber Muse und Zeit nehmen sollte. Der Stoff ist alles andere als leicht zu verdauen.

    Mehr
  • Rezension zu "Im Himmel warten Bäume auf dich" von Michael Schophaus

    Im Himmel warten Bäume auf dich
    juliacentre03

    juliacentre03

    19. February 2013 um 08:11

    Der zweijährige Jakob erkrankt an Krebs, eine Katastrophe für die Familie! Der Autor Michael Schophaus erzählt das kurze Leben seines Sohnes mit viel Authenzität und Gefühl und zeigt dem Leser, das Leben durch die Augen eines schwerkranken Kindes.
    Das Buch ist aufwühlend und beruhigend zugleich, da Jakob den Leser mit seinem Lebensgefühl, alles zu schätzen, mitreissen kann!

  • Rezension zu "Im Himmel warten Bäume auf dich" von Michael Schophaus

    Im Himmel warten Bäume auf dich
    buchfeemelanie

    buchfeemelanie

    13. March 2012 um 09:47

    Der kleine zweijährige Jacob erkrankt an Krebs und stirbt mit vier Jahren.
    In diesem Buch beschreibt sein Vater, Michael Schophaus den Leidensweg seines kleinen Sohnes, den er viel zu früh gehen lassen musste.
    Eindrucksvoll geschildert zeigt und der Autor, wie wichtig das Leben ist, dass es aber auch nachmal das Beste ist, loszulassen.

  • Rezension zu "Im Himmel warten Bäume auf dich" von Michael Schophaus

    Im Himmel warten Bäume auf dich
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. September 2010 um 11:51

    In diesem Buch beschreibt der Vater des 2jährigen Jakob die lange Leidensgeschichte des kleinen, tapferen Knirpses. Ein Buch, das einem zeigt, dass Gesundheit und Liebe alles ist und dass Kinder oft stärker sind als die Erwachsenen...

  • Rezension zu "Im Himmel warten Bäume auf dich" von Michael Schophaus

    Im Himmel warten Bäume auf dich
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2010 um 12:58

    Wie geht man damit um, wenn das Kind so schwer erkrankt und man weis, es wird nicht gesund werden? Schonungslos und klar schreibt der Vater von seinen Erlebnissen und Gefühlen, ich kann mir nicht vorstellen das es Menschen gibt, die dies nicht berührt.............. ich habe zum Schluss viele Tränen geweint und mitendrin mir so sehr gewünscht, der Kleine Jakob möge gesund werden....................

    Mehr
  • Rezension zu "Im Himmel warten Bäume auf dich" von Michael Schophaus

    Im Himmel warten Bäume auf dich
    endorfinchen

    endorfinchen

    15. May 2010 um 20:41

    Als Jakob zwei Jahre alt ist, bekommt er die erschreckende Diagnose: Neuroblastom (Wikipedia sagt: Das Neuroblastom ist mit sieben bis acht Prozent aller Krebserkrankungen im Kindesalter die dritthäufigste bösartige Neubildung bei Kindern. Vom autonomen Nervengewebe – der embryonalen Neuralleiste – ausgehend handelt es sich um einen Tumor, dessen Zellen (sogenannte Neuroblasten) in einem unreifen Stadium verblieben sind. Er ist vor allem in den Nebennieren, entlang der Wirbelsäule, im Kopf-, Hals- und Nackenbereich sowie im Brust-, Bauch- und Beckenraum entlang des zervikalen, thorakalen und abdominalen Grenzstranges sowie in den ParaganglienRetroperitonealraumMediastinum.) Es beginnt ein Kampf voller Untersuchungen, Medikamenten, Schmerzen und Ausweglosigkeit. Jakob ist - obwohl er noch so jung ist - eine starke Persönlichkeit, der sich seinem Schicksal nicht einfach beugt, sondern vom ersten Moment an kämpft. Schnell findet er sich mit seinem neunen Krankenhausalltag ab, jammert nicht wenn er Schmerzen hat und freut sich wirklich an den kleinen Dingen des Lebens. Er liebt Bäume über alles und irgendwann kommt für ihn der Moment, wo er zu den Bäumen im Himmel möchte ... Michael Schophaus beschreibt den Leidensweg seines Sohnes so emotional, ungeblümt und erschreckend echt, dass ich immer wieder unterbrechen musste, weil mir die Buchstaben vor den Augen nur so wegschwammen. Wie schlimm muss es für eine Familie sein, wenn man sein vierjähriges Kind, nach einem zweijährigen Kampf, "plötzlich" gehen lassen muss? Und genau das beschreibt Michael Schophaus. Für mich ein absolut bewegendes, tiefsinniges und nicht nur trauriges Buch, dass wirklich JEDER lesen sollte. Ich sehe durch Jakob nun wieder die kleinen Dinge des Lebens deutlich vor mir und kann mich an ihnen freuen. Das alltägliche ist oft so besonders und kann viel zu schnell vorbeisein - genießt es also!

    Mehr
  • Rezension zu "Im Himmel warten Bäume auf dich" von Michael Schophaus

    Im Himmel warten Bäume auf dich
    tinchen11

    tinchen11

    03. October 2008 um 10:45

    Schonungsloser und offener Umgang mit einer schrecklichen Krankheit bei einem Kind ....sehr ergreifend !!

  • Rezension zu "Im Himmel warten Bäume auf dich" von Michael Schophaus

    Im Himmel warten Bäume auf dich
    Maggi

    Maggi

    29. November 2007 um 10:43

    Das Buch ist so ergreifend und wunderbar (trotz der schwierigen Thematik)! Es gibt einem Freude am Leben und verdeutlicht, dass es auch in sehr schweren Zeiten herrliche und grandiose Momente gibt. Es zeigt aber auch die grausame Krankheit und redet nichts schön und am Ende musste ich sehr weinen...ein wunderbares, tiefes und tiefgreifendes Buch, welches eine große Liebe für das Leben ausstrahlt und sich diese bis zum Schluss bewahrt. Keine säuselnde Happy-End-Geschichte und gerade deshalb so wertvoll!

    Mehr