Contracting als Instrument zur Realisierung von Energieeinsparpotentialen

Cover des Buches Contracting als Instrument zur Realisierung von Energieeinsparpotentialen (ISBN:9783838651606)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Contracting als Instrument zur Realisierung von Energieeinsparpotentialen"

Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Umweltwissenschaften, Johannes Kepler Universität Linz (Sozial- und Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:§Im Teil A werden die Grundarten von Contracting beschrieben, auf die verschiedenen Akteure, mögliche Vor- und Nachteile von Contracting und der Ablauf eines Contractingprojektes dargestellt und durch Praxisbeispiele ergänzt.§Im Teil B werden die Ergebnisse der Erhebung behandelt. Die Erhebung wurde anhand eines Fragebogens durchgeführt und an alle 445 oberösterreichischen Gemeinden gesandt. Es beteiligten sich 187 Gemeinden, die einen durchaus repräsentativen Querschnitt für ganz Oberösterreich ergeben. Neben der Erhebung der Energiedaten für Schulen und Amtsgebäude, Straßenbeleuchtung und Freibäder, wurden auch Fragen zu Contracting, bekannten Einsparpotentialen und dem Führen einer Energiebuchhaltung gestellt. Insgesamt wurden rund 400 Gebäude erfaßt, wobei es sich zu 60 % um Schulen handelte.§Die erhobenen Energiedaten der Gebäude wurden nach verschiedenen Kriterien detailliert ausgewertet. Es wurden die Energiekennzahlen für Raumwärme, unterteilt nach Baujahren, für Amts- und Schulgebäuden getrennt dargestellt. Die durchgeführten Sanierungen an den Gebäuden und das Alter der Heizanlagen wurden ausgewertet. Deutliche Unterschiede ergaben sich bei den Energiekosten der verschiedenen Energieträger. Teile der Auswertungen wurden mit anderen Studien verglichen und ergaben meistens übereinstimmende Ergebnisse.§Ein Hauptziel der Arbeit war es, dass Contractingpotential in den oberösterreichischen Gemeinden abzuschätzen. Es wurden für die Bereiche Gebäude, Straßenbeleuchtung und Freibäder Berechnungen durchgeführt. Teil B schließt mit einer Hochrechnung des Contractingpotentials für Oberösterreich.§Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:§A.Methodik und Ablauf von Contracting§1.Einleitung1§2.Grundlagen des Contracting4§2.1Grundidee des Contracting4§2.2Grundlegende Arten des Contracting und deren Funktionsweise6§2.2.1Anlagencontracting7§2.2.2Einsparcontracting9§2.3Akteure bei Contracting11§2.3.1Contractinganbieter11§2.3.2Contractingnutzer14§2.4Vor- und Nachteile von Contracting15§2.4.1Vor- und Nachteile für den Anbieter17§2.4.2Vor- und Nachteile für den Nutzer20§2.4.3Weitere Vorteile von Contracting25§3.Einzelne Schritte bei der Umsetzung von Contractingprojekten26§3.1Projektvorbereitung27§3.2Grundlagenermittlung29§3.2.1Energiebuchhaltung und Kennzahlen29§3.2.2Weitere Möglichkeiten der Grundlagenermittlung33§3.3Offerteinholung / Grobanalyse36§3.4Bewertung der Angebote37§3.4.1Vollkostenrechnung38§3.4.2Nicht-monetäre Kriterien bei der Angebotsauswahl39§3.5Vorvertrag42§3.6Feinanalyse43§3.7Contractingvertrag43§3.8Projektdurchführung44§4.Beispiele von realisierten Contractingprojekten46§4.1Wärmeschutzmaßnahmen und Solarenergienutzung im Neubau46§4.2Heizanlagenumstellung49§4.3Lichtregelsystem bei der Straßenbeleuchtung50§4.4Energiemanagementsystem im Gebäudebereich52§B.Potentiale der Anwendung der Contractingmethode in oö Gemeinden§1.Erhebung von Energiedaten54§1.1Untersuchungsziele54§1.2Vorgehensweise bei der Erhebung54§2.Auswertung der erhobenen Daten56§2.1Rücklaufquote und Datenqualität56§2.2Bekanntheit und Interesse an Contracting60§2.3Energiekennzahlen nach Gebäudebaujahren und Verwendungszweck65§2.3.1Energiekennzahlen für Raumwärme nach Gebäudejahren und Verwendungszweck65§2.3.2Energiekennzahlen für den Stromverbrauch nach Verwendungszweck67§2.4Energiekennzahlen im Zusammenhang mit der Gebäudesanierung und der Heizanlage69§2.4.1Gebäudesanierungen69§2.4.2Heizan...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838651606
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:132 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:30.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks