Michael Schulze Alles, was Ost ist / Andreas M.- Der Junimann

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alles, was Ost ist / Andreas M.- Der Junimann“ von Michael Schulze

Von hinten beginnend
Es ist die spannende Geschichte der Kindheit von Andreas M. in Hirschberg, einer kleinen Stadt an der innerdeutschen Grenze in Thüringen und in den ersten Jahren der DDR. Es ist das Leben direkt an der Mauer, mit vielen Belastungen für die Bürger. Es sind aber auch glückliche Jahre mit der kleinen Familie und wenn es nach ihm ginge, würde er seine geliebte kleine Stadt nie verlassen und in die Großstadt Leipzig ziehen.
In der neuen Heimat fühlt er sich nie heimisch. Die Schule macht keinen Spaß und während seiner Abitur-Zeit wird er zunehmend mit Einschränkungen seiner persönlichen Freiheit traktiert.
Auf einer Sportveranstaltung in Leipzig, lernt er seine erste große Liebe kennen und hat mit ihr eine wunderbare Zeit.

Von vorn beginnend
Nach dem Abitur geht er, weil sein Stiefvater es will, zur Armee und findet nach großen anfänglichen Schwierigkeiten, schließlich Gefallen an dem Beruf.
Als Offizier arrangiert sich mit der allein regierenden SED und macht in den folgenden Jahren auch deshalb Karriere. Anfang der 80er Jahre geht er zum Studium nach Moskau und lernt dort eine Russin kennen und lieben. Sie gehen zusammen nach Deutschland, aber das deutsch-sowjetische Vorzeigepaar scheitert schon wenige Monate später am grenzenlosen Heimweh der Kiewerin.
Kurz vor der Wende, wird er Zeuge, wie sich die Armeeführung, mit allen noch verfügbaren Kräften gegen Veränderungen sperrt. Dabei riskiert sie auch die Eskalation einer ohnehin schwierigen Situation, in eine Katastrophe. Auf einer Alarmfahrt mit dem Schützenpanzerwagen durch Berlin, träumt er, dass der ursprünglich zur Sicherung der Mauer geplante Einsatz seines Verbandes, in kriegerischen Ernst umschlägt. Im Verlauf dieses Alarms wurde begonnen, existierende Pläne zur Einnahme West-Berlins umzusetzen und damit den drohenden Untergang der DDR, zu verhindern.

Stöbern in Biografie

Andrea – Briefe aus dem Himmel

Authentisch und wahnsinnig emotional

Schmusekatze69

Die Magnolienfrau

Eine ungewöhnliche Lebensgeschichte, die von der Suche nach Freiheit und einer großen Liebe erzählt

EvelynM

Barbarentage

William Finnigan lebt seine große Leidenschaft mit einer Hingabe, die einen mitreist und fesselt.

MelaKafer

Wir sagen uns Dunkles

Nachkriegsliteratur - dieser Begriff muss unbedingt mit den beiden Menschen und Schriftstellern Ingeborg Bachmann und Paul Celan einhergehen

HEIDIZ

Troublemaker

Sehr exposiver Stoff und überaus mutiv. Respekt!

AberRush

Ich bin mal eben wieder tot

Persönliche Aufarbeitung der Angststörung. Leider ziemlich wirr geschrieben und gerät am Ende zu sehr ins Schwafeln.

katzenminze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.