Neuer Beitrag

Nimithil

vor 10 Monaten

(6)

Sophie und Josh arbeiten in den Sommerferien in San Francisco. Als in der Buchhandlung wo Josh arbeitet ein altes Buch gestohlen wird nimmt das Abenteuer seinen lauf, denn sein Arbeitgeber ist niemand anders als der berühmte Nicholas Flamel. Die beiden Geschwister lernen eine andere und auch gefährliche Welt kennen, denn über sie existiert eine alte Prophezeiung. 


Das Buch steigt direkt in der Handlung ein und der Leser findet sich in einer interessanten Geschichte wieder. Die Charaktere sind authentisch und vielschichtig gestaltet und besonders die Geschwister wecken Sympathien beim Leser. Mit Josh und Sophia lernt der Leser eine andere Welt voll mit Mythen und Sagen kennen.


Während der Handlung wird ein konstanter Spannungsbogen aufrecht gehalten, so dass es bis zum Ende des Buches nicht langweilig wird.  Es begegneten mir immer wieder unerwartete Wendungen, so dass die Spannung  zusätzlich gehalten wurde.   Der Autor versteht es wunderbar Fakten mit Fiktion zu vermischen und lässt einige historische Elemente mit in die Geschichte einfließen. 
Des Weiteren schreitet der Autor mit einen schnellen Tempo durch das Buch, was für jüngere Generationen zeitweise etwas zu zügig sein mag, für mich jedoch passend war, da sich nicht mit langgezogen Erzählungen auseinandergesetzt wurde.


Ein toller Einstieg in eine neue Geschichte um Nicolas Flamel und seiner Saga.







Autor: Michael Scott
Buch: Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unsterbliche Alchemyst
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks