Michael Sens Das Casanova-Prinzip

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Casanova-Prinzip“ von Michael Sens

Kleine Geschenke erhalten die Liebe »Die gängigen Symbole wie Blumen oder Kleingeschenke außerhalb der vorgestanzten Zeitfenster sind ein erfolgreiches Mittel, um den Korridor, der im Herzen Ihres geliebten Menschen mündet, dauerhaft zu schmücken. Und dazu gehören alle Formen der gegenseitigen Aufmerksamkeit, der unaufgeforderten Zuwendung. Machen Sie in sich verliebt, wen Sie lieben, indem Sie lieben.« (Michael Sens)

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Casanova-Prinzip" von Michael Sens

    Das Casanova-Prinzip

    WinfriedStanzick

    12. January 2012 um 13:57

    Ein Kabarettist versucht sich an dem Thema Verführung. Er taucht dabei tief in die männliche Seele ein, auch in seine eigene. In kleinen Kapiteln, die man fast atemlos verschlingt, geht er in Dutzenden von Verscuhen der Frage nach, wie man als Mann eine Frau für sich gewinnt. Und noch viel mehr Beispiel findet er dafür, wie das auf keinen Fall gelingen wird. Es ist ein durchaus ernsthaftes Buch, obwohl ich oft und ausdauernd gelacht habe. Am Ende schreibt er unter der Überschrift „Liebe braucht Rituale“ allen Menschen, die vielleicht schon lange in Beziehungen leben ins Stammbuch: „Um sich auf Dauer der Liebe zu erfreuen, muss man sie pflegen. Im Leben geht es nicht darum, seinem Lustkicker ständig neue Impulse zu verschaffen. Es geht um viel mehr: um Beständigkeit und gelebten Respekt vor Gefühlen, um emotionale Zuverlässigkeit. Machen Sie in sich verliebt, wen Sie lieben, indem Sie lieben.“ Das kann ich voll und ganz unterschreiben. Wenn doch nur mehr Menschen dieses beherzigen würden, in vielen Paarbeziehungen und Ehen würde es anders aussehen, auch zum Wohl der Kinder.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks