Michael Seufert Garb - Ein Märchen aus Milodin

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Garb - Ein Märchen aus Milodin“ von Michael Seufert

Werter Leserling, es freut mich, dass mit Dir wieder ein Menschlein neugierig ist, was genau sich hinter den vier Buchstaben GARB verbirgt. Ganz gewiss kann ich sagen, dass es sich dabei um etwas handelt, das weder richtig erinnert noch vergessen werden kann: Eine Geschichte, wie sie sich wahrscheinlich nur zwischen windzerzausten Steilküsten, verwunschenen Gewässern, mystischen Grotten, verheißungsvollen Leuchttürmen, strotzenden Galeeren, knatternden Kuttern, schummrigen Tavernen, zankkläffenden Matrosen, schrägen Wattvögeln und urkomischen Gegebenheiten ereignen konnte. Es ist die Geschichte eines Jungen, der um der Liebe willen auszog, um das wohl größte Abenteuer seines Lebens zu bestehen. Aber lies selbst ... Trotzdem ist Vorsicht geboten! Manchmal wird hier gelogen, was die Tinte hergibt – aber nicht so stark, dass sich die Balken biegen. Wir Plauderbären neigen nun mal gern zu bodenlosen Phantastereien! Aber steckt nicht in jeder Lüge auch ein Krümel Wahrheit? Dein Phosphorius Goodwill

Stöbern in Romane

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen