Michael Sonntag Rapunzel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rapunzel“ von Michael Sonntag

Michael Sonntag ist bereits seit vielen Jahren kein unbekannter Autor mehr. Einen Namen machte er sich vor allen Dingen mit zahlreichen Lesungen sowie mit seinem Engagement für die deutsche Independet-Literatur-Szene. Mit diesem Buch nun erscheint erstmalig eine Sammlung komplett eigener Texte, die sich, auf die für den Autor spezifische und eigenwillige Weise, allesamt um das Thema "Vampire" ranken. Erfahren Sie in diesen kurzweiligen und mehr als originellen Geschichten somit die Wahrheit über Rapunzels einsames Dasein im Turmverließ, tauchen Sie ein in das Geheimnis über den heiligen Gral und erfahren Sie, wo und in welcher Art und Weise Vampire auch heute noch unter uns weilen und agieren. Begeben Sie sich auf eine Reise in die Welt der Vampire - von heiter bis heimlich, von schaurig bis phantastisch. In jedem Fall aber immer auch BISSIG.

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

emmaya

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Rapunzel" von Michael Sonntag

    Rapunzel
    Emma.Woodhouse

    Emma.Woodhouse

    15. September 2011 um 14:48

    Nicht berauschend Ich muss sagen das ich die Idee von manchen Geschichten ganz nett fand z.b. Rapunzel, König Artus oder Moses. Leider kann das nicht über den schlechten Stil und in meinen Augen, die oft sehr sinnfreien Texte hinwegtäuschen. Man liest dieses Büchlein in einer halben Stunde und man fragt sich danach warum sich die Zeit dafür genommen hat. Die Texte sind alle so unfertig. Man hätte wirklich etwas daraus machen können, hat man aber nicht. Schade denn eigentlich mag ich das Thema Vampire sehr gerne.

    Mehr