Michael Stavaric Königreich der Schatten

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Königreich der Schatten“ von Michael Stavaric

Zwei Stimmen, eine Berufung: die junge Wienerin Rosi Schmieg verschlägt es auf der Suche nach ihrer Bestimmung nach Leipzig, wo sie das Fleischerhandwerk erlernt, denn an die „Fleischerei Schlingel“ hat sie die schönsten Kindheitserinnerungen. Und auch ihr Großvater war schließlich Metzger gewesen. Er fiel im Zweiten Weltkrieg, getötet von einem Amerikaner. Dessen Enkelsohn will ebenfalls Fleischhauer werden und reist nach Europa, nach Frankreich und Deutschland, auf den Spuren des Großvaters, der einst aus der Tschechoslowakei emigriert war. In Leipzig begegnen sich die beiden jungen Metzger, in Rosis Fleischerei, auf einer modernen Antirutschmatte… und spätestens dann wird klar, was es mit den Großvätern auf sich hat. Detailreich und spannend, voller Phantasie und mit schwarzem Humor, in zwei sich abwechselnden Stimmen, erzählt Michael Stavari? vom Geschäft des Tötens, der Anbetung des Fleisches, von Kindheitsliebe und einer unheilvollen Zeit.

Bebilderte Geschichte mit 2WK Hintergrund und Tiefgang trotz skurillem Thema: Fleischhauerei... http://bibliotheca-judiiable.tumblr.com

— Judiiable

Stöbern in Romane

Ehemänner

Wie kann man leben, wenn der Partner im Koma liegt? Jarvis sucht den harten Weg zurück.

miss_mesmerized

Der gefährlichste Ort der Welt

Gefährlich normal!

Patiih

Das Geheimnis des Winterhauses

Facettenreich und fesselnd - wieder einmal ein fantastischer Roman der Autorin !

vielleser18

Leere Herzen

Ein sehr empfehlenswertes Buch.

Greedyreader

Der Klang der verborgenen Räume

Tolles Setting, leider war mir die Geschichte zu vorhersehbar.

AmyJBrown

Kleine Stadt der großen Träume

Ein bisschen viel Eishockey zu Beginn, aber durchhalten lohnt sich ;)

Schwarzkirsche

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Skurille Leinwand mit tiefgang

    Königreich der Schatten

    Judiiable

    16. August 2014 um 15:35

    Die Geschichte erscheint auf den ersten Blick etwas skurril. Aber sie hat auch Tiefgang. Der Leser ist mit verschiedenen Fragen konfrontiert: Was geschah mit der Generation nach dem 2.WK? Wie wurde diese erzogen? Ist die Politik für sie bedeutend? Welcher Stellenwert hat die Familie und die Handlungen der Vorfahren? Das sind Randpunkte, die innerhalb des Romans nicht direkt angesprochen werden, aber dennoch ein Thema sind und dadurch wurde das Buch für mich sehr spannend. Die Handlung rund um Fleischhauer hat mich nicht sonderlich interessiert. Auch die Illustrationen fand ich persönlich unnötig oder störend. Diese seien laut Michael Stavaric ein erster Versuch gewesen, das Konzept eines Kinderbuches (also bebilderter Text, nicht Bilderbuch) für Erwachsene zu entdecken, aber die Zeichnungen (von Mari Otberg) scheinen eher aus der Kinderhand zu stammen und haben mich beim Lesen nicht sinngemäß unterstützt.

    Mehr
  • nur ein Kommentar:

    Königreich der Schatten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. April 2014 um 11:50

    Was das allerdings soll: "... war es [...] nicht so einfach gewesen, Russinnen zu finden, die sich mit dem Sperma von Orang-Utans, Gorillas und Schimpansen befruchten ließen. [...] Die Wissenschaftler experimentierten daher lieber bald mit Frauen anderer Herkunft, Kriegsgefangenen und sonstigen Mitbringseln, sogar Afrikanerinnen, Stalin ließ nichts unversucht. Und tatsächlich sollen einige Exemplare von Affenwesen gezeugt worden sein" (205).  Lustig finde ich das nicht. Der Nationalsozialismus ist zwar vorbei, doch Rassismus & Sexismus noch lange nicht. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks