Michael Stavaric , Ulrike Möltgen Milli Hasenfuß

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Milli Hasenfuß“ von Michael Stavaric

Milli Hasenfuß ist ein kleines, ängstliches Tierchen. Panisch und zitternd sucht das kleine Häschen Unterschlupf vor den großen Gefahren, die überall lauern. Milli versteckt sich im Wald, auf den Feldern und sogar in der großen, lauten Stadt. Sie scheint schon aufgegeben zu haben. Doch dann geschieht etwas Wunderbares und Milli muss sich nicht mehr verstecken. Ulrike Möltgens farbintensive Collagen werden durch Michael Stavaricˇs poetische Worte zu einer lehrreichen und bezaubernden Geschichte zusammengefügt. Textauszug: Milli zittert, schlottert, fiepst: „Wie fies die sind, einem solche Angst einzujagen! Ob ich mich in einem Blumenmeer verstecken kann?“ „Ach Milli“, duften süß die Blüten, »wir sind doch rot, kein Hort für dich, hier kann kein weißes Häschen untertauchen, hops lieber mal schnell weiter!“ „Was bleibt mir übrig, ich werd es in der Stadt versuchen, die ist laut und bunt und grell!“ „Ach Milli!“, blinken wild die Ampeln, „wir leuchten rot, orange und grün, hier darfst du nicht verweilen. All die Straßen, Autos, Menschen, es wäre bald dein Ende, hops lieber mal schnell weiter!“

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Lustig und leicht naiv wie eh und jeh

Engelmel

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein kleines Kunstwerk nicht nur für Kinder

    Milli Hasenfuß
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    24. August 2016 um 13:58

    Dieses schöne Buch aus der Zusammenarbeit der bei Wolf Erlbruch diplomierten Künstlerin Ulrike Möltgen und des österreichischen Schriftstellers Michael Stavaric ragt aus der Reihe der Bilderbücher dieses Herbstes heraus und ist ein weiteres gelungenes Beispiel des Kunstanstifter Verlags in Mannheim, dass es auch heute noch möglich ist, anspruchsvolle Kinder- und Bilderbuchliteratur zu produzieren.Von malerisch konkret bis nahezu abstrakt, sind die mal farbenfrohen, mal schwarz-weißen Bilder von Ulrike Möltgen, mit denen sie den Weg eines kleinen Hasen namens Milli lebendig werden lässt, das sich vor den überall in seiner Welt lauernden Gefahren fürchtet und verzweifelt nach einem sicheren Unterschlupf sucht. Doch seine weiße Fellfarbe macht es für jeden sichtbar, an keinem Ort im Wald, auf dem Feld oder in der Stadt fühlt es sich sicher.Schon will Milli Hasenfuss aufgeben und ist bereit, dem Fuchs in die Fänge zu geraten, da geschieht etwas Unvorhergesehenes… Ein kleines Kunstwerk nicht nur für Kinder

    Mehr