Michael Swanwick

 3.9 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Michael Swanwick

Sortieren:
Buchformat:
Michael SwanwickDie Todesschneise
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Todesschneise
Die Todesschneise
 (3)
Erschienen am 31.10.2016
Michael SwanwickDie Tochter des stählernen Drachen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tochter des stählernen Drachen
Die Tochter des stählernen Drachen
 (5)
Erschienen am 01.05.1998
Michael SwanwickIn Zeiten der Flut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
In Zeiten der Flut
Michael SwanwickEines Greifen Ei
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eines Greifen Ei
Eines Greifen Ei
 (3)
Erschienen am 01.02.1995
Michael SwanwickVakuumblumen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vakuumblumen
Vakuumblumen
 (2)
Erschienen am 01.02.1992
Michael SwanwickVacuum Flowers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vacuum Flowers
Vacuum Flowers
 (1)
Erschienen am 01.05.1997
Michael SwanwickThe Dragons of Babel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Dragons of Babel
The Dragons of Babel
 (0)
Erschienen am 08.01.2008
Michael SwanwickA Geography of Unknown Lands
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Geography of Unknown Lands
A Geography of Unknown Lands
 (0)
Erschienen am 30.06.1997

Neue Rezensionen zu Michael Swanwick

Neu
Zsadistas avatar

Rezension zu "Die Todesschneise" von Michael Swanwick

Rezension zu "Die Todesschneise"
Zsadistavor 2 Jahren

Amerika nach dem großen Reaktorunglück. Teilweise ist das Land auf Jahrhunderte zerstört. Dies ist die sogenannte Todesschneise. Direkt daran grenzt die Stadt Pennsylvania. Die Regierungsform hat sich drastisch geändert. Nun sind die Karnevalisten an der Macht. Ein Überbleibsel aus der alten Zeit.

Keith Piotrowicz ist ein Arbeiter der in Pennsylvania mehr schlecht als recht lebt. Er arbeitet für die Karnevalisten. Auf einer Auftragsfahrt hat er mit einem Motorrad einen Unfall. Der Laster fährt eine Frau an. Keith und sein Kumpel nehmen die Frau mit in die Stadt. Und dies ist der Beginn eines großen Umschwungs.

„Die Todesschneise“ ist eine Dystopie aus der Feder von Michael Swanwick.

Das Cover ist ein totaler Hingucker. Es sieht nach Endzeit, Verseuchung und Kampf aus. Genau mein Ding!

Das erste Kapitel ist recht lang und genial geschrieben. Die Geschichte ist spannend und man versinkt in der Geschichte. Wobei hier schon einiges an Hintergrund fehlt. Genau gesagt, steht in der Inhaltsangabe mehr, als im kompletten Buch erwähnt wird. Dazu ist hier auch schon der erste Fehler. Keith trifft auf eine Journalistin und nicht auf einen Journalisten. Fletch ist eine Frau, kein Mann.

Ab dem zweiten Kapitel hatte ich das Gefühl in einer Ideensammlung zu lesen. Solch ein Durcheinander und aneinander reihen von nicht zusammenhängenden Geschehnissen habe ich bislang noch nie gelesen.

Die Geschichte macht solche Sprünge, dass Keith im ersten Kapitel noch der sympathische Niemand ist, der einfach nur überleben will. Ist er im nächsten Kapitel schon Inhaber einer Kneipe, ist er kurz darauf Chef eines Verbrechersyndikates. Es wird aber mit keinem Wort erwähnt, wie es zu dieser Beförderung kam. Dazu mutiert er vom sympathischen Kerl zum megabösen Oberbösewicht. Genau solche Mutationen machen sämtliche Personen durch. Ist das Vampirmädchen jetzt noch Mädel, gleich Schwanger und schwups … die Tochter schon ein paar Jahre alt.

Ich konnte dieser Geschichte nicht folgen. Sie wurde von Seite zu Seite nur nerviger. Der Hintergrund selbst war eine super Idee. Mit diesen Karnevalisten als Machthaber war das mal ein ganz neuer Einfall. Die Schneise, die Zusammenhänge, die Idee hinter den Mutationen, wirklich gelungen. Die komplette Ausführung allerdings ging irgendwie in die Hose. Vor allem diese unzusammenhängenden Sprünge, ohne Erklärungen und Hintergründe hat das ganze Gebilde einfach nur zerstört.

Ich hätte mir echt gewünscht, das Level des ersten Kapitels wäre bis zum Ende hin, gehalten worden. Dafür hätte dann auch weniger Geschehnisse einbauen können. Die Hälfte der Predigten hätten gereicht, dafür mehr Hintergrund und Verbindungen.

Das Buch kann ich leider so nicht weiter empfehlen. Eine Überarbeitung und Ausführung des Inhaltes wäre wünschenswert. 

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks