Michael T. Bhatty Runes of Magic: Shareena, Legenden Taboreas: Videogameroman

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Runes of Magic: Shareena, Legenden Taboreas: Videogameroman“ von Michael T. Bhatty

Taborea - eine Welt der Mythen und Legenden, des Schwertes und der Magie, eine Welt der Wagemutigen und Abenteurer... Bedauerlicherweise hält Shareenas Stiefvater, Vorarbeiter der Minen in den Heulenden Bergen, nicht viel von Abenteuern und leitet die Hochzeit des forschen Pioniermädchens mit einem Händlerfürsten aus Varanas in die Wege. Doch ihr Verlobter entpuppt sich als Handlanger der Zurhidon, einer fanatischen Sekte von Dämonenanbetern. Als Shareena den ruchlosen Neffen ihres Verlobten tötet, muss sie aus ihrer Heimat fliehen. Mit seltsamen magischen Runen in ihrem Besitz führt sie ihr Weg durch die Wälder Silberquells, zu den Piraten an der Küste von Rabenfeld, bis ins eisige Hochland von Ystra. Mit Schwert und Bogen sucht sie ihre wahre Bestimmung, stets begleitet von ihren Gefährten, dem alten Ritter Fantur, dem Magier Samuel, der Priesterin Asiya und natürlich Jonesy, ihrem räuberischen Frettchen. Über Runes of MagicDas Online-Rollenspiel Runes of Magic hat sich nach seiner Veröffentlichung im März 2009 als eines der erfolgreichsten gebührenfreien Fantasy-Onlinespiele etabliert. Das dichte Spieluniversum, die abwechslungsreichen Quests und die gelungene Atmosphäre tragen ebenso zur Popularität bei wie die Hintergrundstory. Panini präsentiert in enger Zusammenarbeit mit dem Spielentwickler Frogster Interactive den ersten offiziellen Roman zu Runes of Magic! Der neue Roman von Michael T. Bhatty, dem Autor der Far Cry-Romane und dem Lead Game Designer der SACRED-Welt

Stöbern in Fantasy

Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie

Dieses Buch macht süchtig!

saras_bookwonderland

Ewigkeitsgefüge

Ein düsterer und spannender Roman, der sein Potenzial leider nicht ganz ausschöpft

EmelyAurora

Nordische Mythen und Sagen

Eine wunderbare Nacherzählung der nordischen Mythen. Sehr lesenswert.

sechmet

Cainsville - Dunkles Omen

Spannende Story mit vielschichtigen Charakteren und einem guten, psychologischen Spannungsaufbau

Nisnis

Schwarzer Horizont

Zwar viele Wendungen und keine uninteressante Welt, aber oberflächliche Charaktere und gewollt vorangetriebene storyline.

kornmuhme

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Düster, spannend, romantisch, absolut genialllll

clauditweety

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Shareena" von Michael T Bhatty

    Runes of Magic: Shareena, Legenden Taboreas: Videogameroman
    Isabelle86

    Isabelle86

    06. November 2013 um 08:40

    Aufmachung des Buches Das Cover des Buches und vor allem die Rückseite des Buches machen deutlich, dass es sich bei diesem Buch um die Fortsetzungsgeschichte eines Onlinerollenspiels handelt. Dieser Eindruck wird verstärkt durch die Werbung für das Spiel auf der allerersten Seite. Neben einer Widmung und ein paar einleitenden Worten des Autors, befindet sich auch ein Auszug aus einer Schrift aus dem Spiel vor beginn des Buches. Nach einem Prolog, der vom Widersacher Shareenas handelt, geht es mit der eigentlichen Geschichte los. Die Geschichte wird erzählt aus der Erzähler-Perspektive, wobei die Hauptrolle Shareena spielt, aber auch andere Personen aus der Geschichte in den Fokus der Handlung rücken. Am Ende des Buches befindet sich eine Danksagung des Autors und eine ausführlichere Vorstellung des Autors. Jedoch schließt das Buch mit weiterer Werbung für ähnliche Bücher des Verlages ab. Hauptaugenmerk des Buches ist die ganze Zeit das Spiel, für das der Roman nur eine Fortsetzung darstellt. Meine Meinung „Shareena – Legenden Taboreas“ ist der erste Teil einer Trilogie, die sich voll und ganz um die Welt des Onlinespiels „Runes of Magic“ dreht. Die junge Kundschafterin Shareena lebt in der Pioniersiedlung, welche auch ein Startgebiet im Spiel darstellt. Von dort aus startet ihr Abenteuer, nach einer schrecklichen Nacht, in der sie den Neffen ihres Verlobten umgebracht hat. Ihr weg führt sie zu den Piraten, wo sie ihre Freundin Asiya kennenlernt. Ihr weiterer Weg führt sie durch die Welt von Taborea. In schonungslosen und eindringlichen Bildern wird das Abenteuer der jungen Frau geschildert. Der Höhepunkt des Romans ist das Zusammentreffen von Shareena und ihren Freunden mit dem mächtigen Dämon in Varanas. Als besondere Überraschung gibt es mit dem Buch auch ein Lesezeichen, auf dem sich der Code für einen Begleiter für das Spiel befindet. Es handelt sich dabei um das Frettchen Jonesy, dass, genau wie im Buch, besondere Fähigkeiten hat. Schlusswort Dieses Buch ist ein wahrer Genuss für Fans des Spiels, doch auch diejenigen, die das Spiel nicht kennen, haben kaum Schwierigkeiten in die Welt des Romans einzutauchen. Die Welt von Taborea wird detailreich beschrieben und mit einfachen Worten zum Leben erweckt. Der Autor vermischt schonungslose Wahrheit über das Leben in einer mittelalterlichen Welt mit der Welt des Spiels. Die Brutalität und Rauheit dieser Welt, verbunden mit den dramatischen und tragischen Hintergrundgeschichten der einzelnen Personen, erschafft eine ganz eigene Atmosphäre, die einen deutlichen Nachgeschmack beim Leser hinterlässt. Die Personen des Romans wachsen einem schnell ans Herz und man wünscht sich, das sie ihr Glück finden, trotz der vielen Schicksalsschläge in ihrem Leben. Dennoch ist dieses Buch nur für Fans des Spiels ein Genuss, auch wegen des Gratis Begleiters, der mit dem Buch verschenkt wird.

    Mehr