Michael T. Wurster

 4,3 Sterne bei 3 Bewertungen

Lebenslauf von Michael T. Wurster

Michael T. Wurster (MBA) ist Erfolgsautor und Einrichter aus Leidenschaft. In seinen Büchern liefert er Impulse, die das Leben kräftig aufmöbeln. Zudem ist er Journalist mit eigener Experten-Kolumne auf FOCUS Online. Im Rahmen dieser journalistischen Aktivitäten schreibt er Karriereratgeber und führt gelegentlich Interviews mit namhaften Stars. Zahlreiche Leser verdanken seinen Impulsen ihren Traumjob. So ist es nicht überraschend, dass Michael Wurster sich einen Namen als „der Karriere-Schmied“ gemacht hat. Gemeinsam mit seinem Onkel leitet er das Einrichtungshaus Wohnforum Wurster, den now!-Onlineshop und den markenmöbel-Onlineshop.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Michael T. Wurster

Cover des Buches 30 Minuten Für immer aufgeräumt (ISBN: 9783967390490)

30 Minuten Für immer aufgeräumt

 (3)
Erschienen am 16.03.2021
Cover des Buches Die Karriere-Schmiede (ISBN: 9783869364803)

Die Karriere-Schmiede

 (0)
Erschienen am 25.03.2013
Cover des Buches 30 Minuten Bewerben mit Profil (ISBN: 9783869366760)

30 Minuten Bewerben mit Profil

 (0)
Erschienen am 11.09.2015

Neue Rezensionen zu Michael T. Wurster

Cover des Buches 30 Minuten Für immer aufgeräumt (ISBN: 9783967390490)T

Rezension zu "30 Minuten Für immer aufgeräumt" von Michael T. Wurster

Schneller zum Ziel
Tanzmausvor 4 Monaten

Derzeit befinde ich mich in einem Umbruch. Ernährung, sportliche Aktivtäten, was passt da besser dazu, als auch die Ordnung im Haus zu verbessern und nachhaltiger zu gestalten?

 

Das Buch ist recht klein und dünn, so dass man dem Motto der Reihe „In 30 Minuten wissen Sie mehr!“ durchaus Glauben schenken darf. Der Autor geht ganz bewusst an die Thematik heran. Er hilft dem Leser sogar beim Suchen nach wichtigen Informationen. Diese hat er nämlich blau gedruckt und sie sind so schneller und einfacher im Buch zu finden. Zusätzlich gibt es Zusammenfassungen, die das Querlesen erlauben. Wer es noch schneller haben möchte: Ein Fast Reader mit den wichtigsten Aspekten findet man am Buchende.

 

Der Autor fängt langsam mit den Basics an. Erläutert seinen fünf Stufen Plan und erläutert die einzelnen Fachbegriffe. In einem Selbsttest kann man die aktuelle Wohnsituation erfassen. Weißt auf Probleme, Hindernisse und Hürden (Alltag, Schweinehund etc.) hin und wie man geschickt damit umgehen kann.

 

Aber damit nicht genug. Er versucht auch etwas mehr Digitalität (Einkaufsliste, Smart Home…) in den Alltag zu integrieren oder Dinge zu optimieren. Hat man die Tipps angenommen und sieht Licht, heißt es, dran zu bleiben. Auch hier folgen wieder Tipps.

 

Ganz modern und aktuell gibt es einen QR-Code zum Thema Homeoffice und Einrichtungstipps.

 

Fazit:

Es ist ein recht umfassendes Buch, das mir zwar sehr geholfen hat, ich jedoch nicht alle Aspekte 1:1 umgesetzt habe. Ein paar Freiheiten habe ich mir doch erlaubt und bin stattdessen der Wohlfühlmethode gefolgt. Der Autor schreibt leicht und verständlich. Die vielen Zusammenfassungen, farbige Hervorhebungen halfen mir dabei, schnell etwas noch einmal nachzulesen, denn das Gelesene wirkt deutlich nach und man macht sich Gedanken, sieht sein Zuhause mit ganz anderen Augen. Es gibt viel zu tun, fangen wir an!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches 30 Minuten Für immer aufgeräumt (ISBN: 9783967390490)K

Rezension zu "30 Minuten Für immer aufgeräumt" von Michael T. Wurster

Endlich klare Strukturen
kassandra1010vor 8 Monaten

Aus der Reihe „In 30 Minuten wissen Sie mehr!“ habe ich mir heute „Für immer aufgeräumt“ vorgenommen.

 

Für immer aufgeräumt, wer kann das schon? Neben Alltag, Beruf und sonstigem Wahnsinn wäre es schön, wenn ich gegen diese ewige Schluderei gewappnet wäre.

 

Wurster macht gleich klar, wie man mit dem kleinen handlichen Ratgeber umzugehen hat. Von klassischen Basics geht es zu den 5 Stufen.

 

Ob die Ordnung in den eigenen vier Wänden auch Ordnung im gesamten Leben bringt, erfahren wir im 3. Kapitel. Mit auf den weiteren Lebensweg gibt es noch weitere praktische Tipps.

 

Zum Nachschlagen für Fastreader oder zur kleinen dezenten Erinnerung gibt es am Schluss des Ratgebers nochmal eine klar strukturierte Zusammenfassung.

 

Fazit

 

Aufräumen muss jeder, oder? Aber wie genau geht das eigentlich? Mich hat das praktische kleine Handbuch dazu angeregt, sich ein Zimmer nach dem nächsten vorzunehmen und mal etwas auszumisten. Aber ob das anhält, da bin ich mir noch nicht so sicher.

 

Doch Wurster macht mir als Leserin Hoffnung. Ich mag diese kurze und knappe Art, Dinge beim Namen zu nennen. Dazu gehört natürlich auch das von mir so ungeliebte Aufräumen. Nicht das es bei mir je unordentlich wäre….

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches 30 Minuten Für immer aufgeräumt (ISBN: 9783967390490)M

Rezension zu "30 Minuten Für immer aufgeräumt" von Michael T. Wurster

Anregend, aber auch steril am Ende
michael_lehmann-papevor 8 Monaten

Anregend, aber auch steril am Ende

 

Zunächst und vorweg gestellt, jeder Leser muss natürlich am Ende selber wissen, ob er auch sein „privates Reich“ unter klaren „Effizienz-Gedanken“ so aufräumt und in Ordnung zu halten gedenkt, dass zwar alles seinen Platz hat, aber vielleicht ein wenig sehr ungemütlich wirken könnte. Auf der anderen Seite winkt natürlich der Lohn, mehr Zeit für anderes zu finden, für die Familie, Freunde, Hobbys, da eben die ständige „Aufräumeritis“ in den heimischen vier Wänden „letztgültig“ erledigt ist (folgt man dem Beibehalten der Ordnung, die durch dieses Buch hergestellt werden kann).

 

Dabei bietet der schmale Band (30 Minuten Lesezeit werden angegeben) nicht unbedingt neuartige Erfindungen von Ablagesystemen an, sondern fasst in sich vielfach zusammen, was an verschiedenen Orten über Ordnung und Klarheit bereits vor Augen gebracht wurde.

 

Home-Kaizen („Veränderung zum Besseren“), Selbsttest zunächst, Ballast loswerden, Spielregeln für die Ordnung zu Hause formulieren, das alles permanent optimieren, Disziplin halten und dies alles unter eine „Vision der eigenen vier Wände“ stellen, das ist in Kurzform der Weg, den Wurster Schritt für Schritt als „Anleitung zum Selbstentwerfen“ dem Leser an die Hand gibt.

 

Das dabei am Rande noch der „Hyggetrend“ mitwirkt und vielfache Tipps im Buch vorliegen, das eigene zu Hause mehr und noch mehr „wohnlich“ zu gestalten, ergänzt den Kern des Buches passend und funktional. Mit dem Impetus, nicht nur Wäsche, Ordner und Bücher bestmöglich aufzubewahren, sondern eine grundlegende und ständige Verbesserung des Lebens durch ein „Ausmisten sämtlichen Ballastes“. 

 

Dass ganz am Rande Wurster noch erwähnt, dass „persönliche Akzente immer bestehen bleiben sollen“, verweist den Leser auf das Problem mit dem Programm. Wenn man sich darauf einlässt, dann kann es gut zum Selbstläufer werden und ein zu „Clemens‘“ Lebensumfeld ergeben. 

 

So kann festgehalten werden, dass die technischen Tipps des Werkes tatsächlich sinnvoll sind und bestens Funktionieren, dass das gesamte „Programm“ aber differenziert betrachtet werden muss, denn an oberster Stelle soll eigentlich ja nicht der „Leistungsgedanke eines effizienten zu Hause“ am Ende der Stange alleine bestehen bleiben, sondern eine Steigerung des Wohlgefühls durch das eigene Wohnen. Daher bleibt dem Leser eine Auseinandersetzung nicht erspart, wendet er sich einem durchaus ja sinnvollen und notwendigen „Ordnung schaffen und Ballast abwerfen“ zu, dass mit diesem Werk schnell und gut auf den Weg gebracht werden kann-

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Michael T. Wurster?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks