Michael Tischinger

 4,4 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor*in von Auf die Seele hören, Jeder Tag ist ein geschenktes Leben und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Dr. med. Michael Tischinger (1967–2020) war Chefarzt der Adula Klinik Oberstdorf, Facharzt für Psychosomatische Medizin, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Diplom Theologe, Lehrtherapeut in tiefenpsychologischer Psychotherapie, Supervisor und Dozent. Außerdem war er ausgebildeter Paar- und Familientherapeut und zertifizierter MBSR-Lehrer.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Michael Tischinger

Cover des Buches Auf die Seele hören (ISBN: 9783451600845)

Auf die Seele hören

 (11)
Erschienen am 28.06.2019
Cover des Buches Jeder Tag ist ein geschenktes Leben (ISBN: 9783451031915)

Jeder Tag ist ein geschenktes Leben

 (3)
Erschienen am 10.07.2019
Cover des Buches Selbstliebe (ISBN: 9783451033544)

Selbstliebe

 (2)
Erschienen am 31.01.2022
Cover des Buches Nur Mut zur Veränderung! (ISBN: 9783734612909)

Nur Mut zur Veränderung!

 (0)
Erschienen am 17.02.2022

Neue Rezensionen zu Michael Tischinger

Cover des Buches Selbstliebe (ISBN: 9783451600135)
theophilias avatar

Rezension zu "Selbstliebe" von Michael Tischinger

Weg der inneren Heilung
theophiliavor 4 Jahren

Klappentext vom Herder Verlag

 „Von der Entfremdung zur Selbstliebe

Michael Tischinger ist Arzt, Psychotherapeut und Theologe. Er wählt für sein Buch einen besonderen Zugang: In 52 kurzen Geschichten zeigt er die Facetten der Selbstliebe für die seelische Gesundheit auf. Dabei berichtet er von vielem, was ihm selbst oder seinen Patienten widerfahren ist. So sind Geschichten entstanden, die authentisch und berührend sind - und gleichzeitig auf spielerisch leichte Art den Zugang zur Selbstliebe ermöglichen. Tischinger hat in den vielen Jahren seiner Praxis festgestellt: Der Weg der Genesung ist der Weg vom Sich-selbstentfremdet-Sein hin zum Sich-selbst-Kennenlernen, vom Sich-selbst-Kennenlernen zum Sich-selbst-Annehmen bis hin zum Sich-selbst-Lieben.

"Viele Menschen neigen dazu, mit sich selbst kritischer umzugehen als mit anderen. So führen sie einen unheilvollen inneren Selbstdialog. In ihren Gedanken kritisieren sie sich immer wieder selbst, werten sich ab, verurteilen sich und werfen sich selbst so manche Unfreundlichkeit an den Kopf. Kein anderer Mensch würde sich das alles gefallen lassen, wenn wir ihm das in gleicher Weise mit Worten antun würden. Ich plädiere daher dafür, dass wir uns auch von uns selbst nicht alles gefallen lassen sollten und würde daher gerne die goldene Regel in folgender Weise auf uns selbst übertragen: Was du nicht willst, was man dir tut, das füge auch dir selbst nicht zu." (Michael Tischinger)“

Meine Meinung

Auf dem Cover ist eine Frau ohne Gesicht, aber mit buntem Regenschirm zu sehen. Das Buch ist in einem warmen dunklen Gelb gehalten und lädt ein zu Ruhe und Harmonie.

In 208 Seiten führt Herr Tischinger die Leser zu einem Weg der inneren Heilung 

Der Autor arbeitet in einer Klinik für Psychosomatische Krankheiten und hat festgestellt, dass die Quelle allen Leids auf der Welt mangelnde Selbstliebe sein kann.  Bereits vor 2.000 Jahren  war bekannt, dass es notwendig ist sich selbst zu Lieben. 

So steht im Markusevangelum : „Jesus aber antwortete ihm: Das höchste Gebot ist das: »Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der Herr allein, und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und von allen deinen Kräften (5. Mose 6,4-5). Das andre ist dies: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst« (3. Mose 19,18). Es ist kein anderes Gebot größer als diese.“ Mk 12,29-30. Das das Gebot ein Doppelgebot ist, besagt, dass es eine Zusammenfassung aus 2 Bibelstellen des Alten Testaments ist. Es bedeutet   nicht, dass man das Selbst aus den Gott und Mitmenschen zu lieben streichen soll, damit aus 3 wieder 2 werden. So allerdings könnte man oft die Lehrmeinung der Kirche verstehen. Aber so war es im ursprünglichen Sinne von Jesus und Gott nie gedacht. 

Das Buch gliedert sich in 3 große Kapitel wie – Selbstliebe versehen, Leben ist Geschichte, Geschichten sind Leben  und Schöpferisch die eigene Lebensgeschichte gestalten. 

Das Buch schließt mit Dank, Literaturverweise und einer Kurzbio des Autors ab.

Jedes Kapitel beginnt mit einem Sinnspruch. Im Buch kommen viele Lebensbeispiele aus seiner Arbeit vor. Es sind persönliche 52 wahre Geschichten seiner Kranken und die Möglichkeit wie diese zu Heilung gefunden haben. Namen und Orte der Personen sind verändert.   Diese sollen den Leser zum aufwachen helfen. Das Buch endet mit dem 70. Geburtstag von Charlie Chaplin. 

Fazit

Praxisbezogenes Buch zum Thema Selbstliebe

 

 

Cover des Buches Jeder Tag ist ein geschenktes Leben (ISBN: 9783451031915)
theophilias avatar

Rezension zu "Jeder Tag ist ein geschenktes Leben" von Michael Tischinger

Jeder Tag ist ein geschenktes Leben
theophiliavor 4 Jahren

Klappentext vom Herder Verlag

„Achtsam und gelassen leben 

Die vier Dimensionen der Achtsamkeit leben: Auf die Weisheit des Körpers hören, die eigenen Gefühle und Gedanken wahrnehmen, die Beziehung zu anderen Menschen klären, sich spirituell verorten. Michael Tischinger zeigt an vielen praktischen Übungen, wie dies ganz einfach und konkret im Alltag gelingt: jeden Tag.

Dieses Buch soll nicht von oben herab belehren. Vielmehr ist es geschrieben, um Impulse zu geben, zum Nach-, Um- und Neudenken anzuregen und Mut zu machen, Neues auszuprobieren. Ich will Sie ermutigen, sich selbst mehr zu entdecken, in der Gewissheit, dass Sie in sich viel Kostbares, Wertvolles und Liebenswertes finden können. Jeder von uns ist ein wunderbares Geschenk für diese Welt. Jeder von uns ist liebenswert.(Michael Tischinger)“

Meine Meinung

Achtsamkeit ist in aller Munde. Sie kommt aus dem Buddhismus und ist ein Teil der Religion.

Sie gehören aber auch allgemein zum spirituellen Denken der Menschen. Denn der Mensch besteht aus Körper, Geist und Seele.  Achtsamkeit  ist in den letzten Jahren sehr publik geworden. Es ist modern achtsam zu sei.

Was sagt mir das  Cover

Das Bild erinnert mich dem Gedicht „Spuren im Sand“ von Margaret Fishback Powers aus dem Jahr 1964. Sand und Meereswogen sind Sinnbild für Achtsamkeit.  Auf dem Bild wird es sich um einen Sonnenaufgang handeln, denn der geschenkte Tag bricht sicher erst an. 

Das Buch mit 176 Seiten ist in 4 große Kapitel eingeteilt. Achtsamkeit für meinen Körper und Bedürfnisse, mein Denken und Fühlen und für meine Beziehungen sind 3 Teile. Als 4. Teil gliedert sich das Buch in die spirituelle Dimension unter.

Das Buch ist sehr unterhaltsam und sehr praxisnahm durch die Geschichten aus aller Welt zum Thema Achtsamkeit. Es ist sehr individuelle für jeden Leser, da sich dieser seine eigenen Gedanken zu den Fragen zum Nachdenken und Übungen zum Loslassen machen kann. Diese werden mit unterschiedlichen Piktogrammen unterschieden. 

Buddh. Mönch Thich Nhat

Ich wache auf und lächle,

24 neue Stunden liegen vor mir.

Ich will jeden Augenblick des Tags vollkommen bewust erleben und allen Menschen in Liebe und Mitgefühl begegnen.

Ein zusätzlicher Wert ergibt sich, weil ein Mediziner das Buch verfasst hat und viele Beispiele aus seiner klinischen Praxis (z. B. Erfahrungen von an Burnout-Erkrankten) in die Ausführungen eingeflochten hat.

Tipps zur eigenen Achtsamkeit

Dankbarkeitstagebuch

10 Gebote der Gelassenheit vom Johannes XXIII

Fazit

Achtsamkeit ist der Schlüssel zu tiefem Frieden mit sich und der Welt

Cover des Buches Auf die Seele hören (ISBN: 9783451600845)
AnBas avatar

Rezension zu "Auf die Seele hören" von Michael Tischinger

Absolut lesenswert
AnBavor 4 Jahren

Der Klappentext von Anselm Grün entspricht genau meinem Empfinden. 

Das Buch ist trotz der tiefsinnigen Gedanken leicht zu lesen, da der Autor es in überschaubare Abschnitte unterteilt und mit einfach umsetzbaren praktischen Übungen ergänzt hat. 

Ich bin sehr begeistert und kann es nur weiterempfehlen. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 5 Merkzettel

Worüber schreibt Michael Tischinger?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks