Michael Tsokos

 4,3 Sterne bei 4.898 Bewertungen
Autor von Abgeschlagen, Abgefackelt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Michael Tsokos (© Pixxwerk.de / Helmut Henkensiefken; Quelle: Droemer Knaur)

Lebenslauf von Michael Tsokos

Der Forensik Experte: Michael Tsokos, geboren am 23. Januar 1967 in Kiel, ist deutscher Rechtsmediziner und Professor an der Charité in Berlin. Er ist Leiter des Instituts für Rechtsmedizin und gleichzeitig des Landesinstituts für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin. Außerdem ist er Autor von Sachbüchern. Nach seinem Abitur verpflichtete er sich zunächst als Zeitsoldat bei der Bundeswehr. Anschließend machte er dem Medizinertest und schnitt als zweitbester im Bundesgebiet ab. Während seiner Arbeit als Forensiker, half er bei der Auflösung zahlreicher Fälle durch die Untersuchung der betroffenen Leichen. Ausgehend von diesen Erfolgen schrieb er die interessantesten nieder. Von 2008 bis 2010 schrieb Tsokos die monatliche Kolumne Professor Tsokos ermittelt des Berliner Tagesspiegels. 2012 moderierte er für den National Geographic Channel die Wissenschaftsdokumentation Suche nach Mister X. Seine Arbeit weckte auch das Interesse von einigen Star-Autoren. So wurde er Co-Autor von Sebastian Fitzek. Für seine herausragende Arbeit bekam der Mediziner schon den Wissenschaftspreis der deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, den Medienpreis Bambi für den Einsatz zur Identifizierung der deutschen Tsunami Opfer und den Best Paper Award durch das National Institute of Forensic Science. Außerdem wurde ihm die Dankurkunde der Bundesrepublik Deutschland verliehen und er wurde als Ehrenmitglied in der Romanian Society of Legal Medicine aufgenommen. Heute lebt er mit seinem fünf Kindern in Berlin.

Neue Bücher

Cover des Buches Zerteilt (ISBN: 9783426528686)

Zerteilt

 (19)
Neu erschienen am 04.10.2022 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch. Es ist der 5. Band der Reihe "Dr. Fred Abel".
Cover des Buches Zersetzt (ISBN: 9783949609121)

Zersetzt

Erscheint am 27.02.2023 als Taschenbuch bei Eder & Bach.
Cover des Buches Die letzte Lügnerin (ISBN: 9783426528457)

Die letzte Lügnerin

Erscheint am 01.03.2023 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Alle Bücher von Michael Tsokos

Cover des Buches Abgeschnitten (ISBN: 9783426522813)

Abgeschnitten

 (2.040)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Zerschunden (ISBN: 9783426522219)

Zerschunden

 (391)
Erschienen am 01.06.2018
Cover des Buches Die siebte Zeugin (ISBN: 9783426527559)

Die siebte Zeugin

 (308)
Erschienen am 01.02.2021
Cover des Buches Abgeschlagen (ISBN: 9783426524398)

Abgeschlagen

 (227)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Abgefackelt (ISBN: 9783426524411)

Abgefackelt

 (197)
Erschienen am 01.04.2022
Cover des Buches Zerrissen (ISBN: 9783426525500)

Zerrissen

 (169)
Erscheint am 02.05.2023
Cover des Buches Zersetzt (ISBN: 9783426520055)

Zersetzt

 (191)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches Dem Tod auf der Spur (ISBN: 9783548377131)

Dem Tod auf der Spur

 (170)
Erschienen am 12.05.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Michael Tsokos

Cover des Buches Zerteilt (ISBN: 9783426528686)
debbie_readss avatar

Rezension zu "Zerteilt" von Michael Tsokos

Leseempfehlung
debbie_readsvor 2 Tagen

Und da ist er nun - der letzte Fall für Fred Abel...Und dieser hat es erneut in sich...Mit diesem Band schließt nun auch die Reihe mit Abel als Hauptcharakter ab...Und auch wenn man als Leser einige Rückblendungen erhält, so würde ich doch an dieser Stelle anraten dringend die Vorbände zu lesen, da sonst einige Zusammenhänge fehlen...Hier laufen nun alle Fäden zusammen...


Generell muss ich den einzigartigen Schreibstil von Michael Tsokos an dieser Stelle hervor heben...Die kurzen Kapitel ziehen den Leser immer mehr in die Handlung...Der Spannungsbogen baut sich immer schneller auf bis zur großen Explosion...Dabei werden immer wieder medizinische Fachbegriffe und -handlungen den Laien erklärt, so dass der Leser nicht im Dunklen tappt...Wenn es um True-Crime geht ist Michael Tsokos meine Nummer 1 in diesem Genre...Sein Schreibstil ist mitziehend und man spürt einfach, dass er vom Fach ist...


Zur Handlung: Spannende Umsetzung und Fälle, die unter die Haut gehen...Dabei bleibt allerdings nie die menschliche Komponente auf der Spur...Ich hatte teilweise Gänsehaut beim Lesen...Die verschiedenen Perspektivwechsel vermitteln dem Leser einen Rundumblick, der keinen Wunsch offen lässt...Und so flog ich nur durch die Seiten...


Die Bücher von Michael Tsokos haben aber immer auf mich eine Sogwirkung...Alleine durch sein Fachwissen sind diese Bücher etwas Besonderes und machen Fred Abel zu einem authentischen Charakter, dem auch ich vertrauen würde...Er hat das Herz am rechten Fleck und beweist auch in diesem Band, dass er das Fachwissen und den richtigen Riecher hat...


Schlussendlich kann ich einfach nur noch einmal meine Liebe zu dieser Welt hinaus schreien...Michael Tsokos ist ein Meister seines Fachs...Als Leser spürt man es zwischen jeder Zeile...Ich werde Dr. Fred Abel sehr vermissen...Er war ein ganz besonderer Charakter für mich...Für mich ist "Zerteilt" daher ein würdiger Abschluss der Reihe...

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die siebte Zeugin (ISBN: 9783426527559)
supersusis avatar

Rezension zu "Die siebte Zeugin" von Florian Schwiecker

Schirach schreibt besser
supersusivor 4 Tagen

Ein unbescholtener Bürger geht in eine Bäckerei und schießt wild um sich. Dann lässt er sich festnehmen und schweigt. Sein Anwalt bemüht sich sehr herauszufinden, was wirklich passiert ist und vor allem warum.

Durchschnittlich spannend. Eher unspektakulär setzt sich das Puzzle nach und nach zusammen. Manche Reaktionen des Verteidigers, vor allem sein Ton gegenüber anderen z.B. dem Gerichtsmediziner, aber auch seinem Freund gegenüber, kann ich nicht ganz nachvollziehen und macht ihn etwas unsympathisch. Aber immer noch deutlich sympathischer als den Staatsanwalt. Der Schreibstil ist flüssig, hat aber weder den Humor von den Achtsam morden Büchern, noch die Qualität der Schirach Bücher. Schirach gefällt mir deutlich besser, da er in wenigen Sätzen Abgründe schildert, die man sich kaum vorstellen kann. Den Titel finde ich etwas irreführend, da in meinen Augen Zeuge 6 die entscheidende Wende gebracht hat. Zeugin 7 hat dann quasi nur den vorbereiteten Boden gedüngt. Bei der ganzen Werbung für dies Buch hätte ich etwas mehr erwartet, aber schlecht war es nicht. Werde noch ein weiteres Buch des Autors lesen und dann gucken, ob ich diese Reihe weiter verfolge. Das Buch ist gut, aber nicht so gut, wie der Hype vermuten lässt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Abgetrennt (ISBN: 9783426524428)
S

Rezension zu "Abgetrennt" von Michael Tsokos

Spannung trifft auf Sachverstand
sab-mzvor 7 Tagen

Der Autor des Buches ,Prof.Michael Tsokos ist Rechtsmediziner. Er leitet das Institut für Rechtsmedizin an der Charité.
Und nebenbei fröhnt er einem blutrünstigen Hobby, er schreibt Krimis.

" Abgetrennt " ist ein Paul-Herzfeld-Thriller.
Paul Herzfeld hat viel gemeinsam mit dem Autor. Er ist auch Rechtsmediziner, seine Kombinationsgabe ist groß und er wandelt nicht immer auf den offiziellen Pfaden.

19.8. Rechtsmedizin Kiel , Sektionssaal.
Paul Herzfeld kann nach 6 Monaten endlich wieder arbeiten. Er fühlt sich sehr gut.
Vor 6 Monaten wäre er fast tot gewesen.

Prof.Dr.Volker Schneider war ehemals stellvertretender Institutsdirektor der Rechtsmedizin in Kiel.
Herzfeld hatte maßgeblich dazu beigetragen, dass Schneider entlarvt wurde.

Das Epimetheus- Institut in Kiel ist einer der Orte des Geschehens.
Tomforde von der Polizei fordert die Hilfe von Herzfeld an. Diese Verbindung wird im Laufe der Handlung wichtig für Herzfeld.
Was soll man vom Sektionsgehilfen von Waldstamm halten? das habe ich mich kurz nach seinem Erscheinen in der Story gefragt.
Wer ist Gavrilov?
Wo kommen die abgetrennten Körperteile her??

Fragen über Fragen deren Antworten ich nicht verraten werde.
Dieses wieder einmal, wie aus der Reihe gewohnt, sehr spannende Buch das von den Sachkenntnissen des Autors profitiert, kann ich nur empfehlen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks