Michael Tucker

 3,9 Sterne bei 29 Bewertungen
Autor von So it goes, After Annie und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Michael Tucker

Cover des Buches So it goes (ISBN: 9783862200290)

So it goes

 (28)
Erschienen am 09.11.2012
Cover des Buches After Annie (ISBN: 9781468302707)

After Annie

 (1)
Erschienen am 12.12.2013
Cover des Buches Living in a Foreign Language (ISBN: 0871139626)

Living in a Foreign Language

 (0)
Erschienen am 10.07.2007

Neue Rezensionen zu Michael Tucker

Cover des Buches So it goes (ISBN: 9783862200290)Schildi_88s avatar

Rezension zu "So it goes" von Michael Tucker

Ein Buch was mich gepackt hat
Schildi_88vor 4 Jahren




Ein Buch was mich gepackt hat. Es handelt von 2 Schauspieler die sich mit Anfang 20 getroffen und lieben gelernt haben. Herbie Aaron, ein ehemaliger Schauspieler den keiner auf der Straße erkennt, wollte mit keiner anderen Frau zusammen sein, ohne seine Anni. Die Beiden waren ein Herz und eine Seele und kannten sich in und auswendig. Sie hatten auch keine Problem, sich gemeinsam eine Liebhaberin zunehmen. Doch Blatt wendete sich, als Anni an Brustkrebs erkrankte. In der Zeit lernt Herbie in einer Bar die bezaubernde Olive kennen. Anni wollte unbedingt die Frau kennenlernen, die ihrem Mann anscheint den Kopf verdreht hat. Olive und Anni freunden sich an und schnell wird klar, das Anni für ihren Mann eine neue Frau sucht. Als Anni stirbt, fällt Herbie in ein Loch und kann sich noch nicht seinen Gefühlen zu Olive hingeben. Im Laufe des Buches entwickelt sich immer wieder ein hin und her zwischen den Beiden. Insgesamt beschreibt Michael Tucker mehrere schwierige Beziehungsgeschichten. Denn auch bei der Tochter Candy läuft nicht alles rund und sie zweifelt einmal zu viel. Das Buch ist packend geschrieben, mit vielen Eindrücken in Bezug auf Abschließen und Neuanfang. Aber das ganze unter den Gesichtspunkt, dass man keinen Menschen vergessen kann, den nahe stehende Menschen prägen uns Leben auch noch nach ihrem Tod. Interessant fand ich auch die Gefühlswelt von Olive, die nun als Schauspielerin anfängt. Der Leser bekommt einen sehr guten Einblick hinter die Kulissen. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. 

Kommentieren0
14
Teilen
Cover des Buches So it goes (ISBN: 9783862200290)badwomans avatar

Rezension zu "So it goes" von Michael Tucker

So macht man sich unsterblich!
badwomanvor 6 Jahren

Herbie und Annie sind ein relativ bekanntes Schauspielerpaar. Sie lieben sich schon lange sehr und führen eine unkonventionelle Beziehung, in der auch andere Sexualpartner ihren Platz haben. Doch dann erkrankt Annie an Krebs und stirbt. Kurz vorher hat Herbie sie noch mit einer jungen Frau bekannt gemacht, die gern Schauspielerin werden will. Annie veranlasst, dass Herbie sich um sie kümmern soll, was er auch tut. Er macht sie mit den wichtigen Leuten und dem richtigen Handeln in Schauspielerkreisen bekannt. Auf der Bühne beweisen muss sie sich aber natürlich allein. So hat Annie auch nach ihrem Tod noch Einfluss auf Herbie, ihre Tochter Candy und Olive, die schöne junge Schauspielerin.
Dieses Buch ist sehr anrührend. Man spürt die große Liebe förmlich zwischen den Zeilen. Dieses Künstlermillieu, in das uns der Autor entführt, ist für mich sehr fremd, aber auch interessant. Viele Vorurteile meinerseits sehe ich hier allerdings auch bestätigt, das muss ja aber nicht allgemeingültig sein. Die Sprache ist klar und flüssig, sehr angenehm zu lesen. Ein schönes Buch!

Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches So it goes (ISBN: 9783548611945)jenvo82s avatar

Rezension zu "So it goes" von Michael Tucker

In jedem Ende steckt ein Anfang
jenvo82vor 7 Jahren

Annie und Herbie waren ein schillerndes Schauspielerehepaar, die miteinander glücklich lebten und im jeweils anderen ihre passende Hälfte gefunden hatten. Und nun ist Annie tot – und Herbie kann nicht mehr der sein, der er sein möchte, der er all die Jahre war. Er begibt sich auf eine Reise zu sich selbst, wagt einen mutigen Schritt und zollt seiner Frau damit großen Respekt. Etwas später hat er seine Lektion gelernt: In jedem Ende steckt immer auch ein neuer Anfang.


Fazit: Dieser Roman stellt das Sterben, den langsamen Prozess des Abschiednehmens und die fundamentale Leere danach in den Vordergrund. Dennoch gleitet er nie ins Sentimentale, sondern appelliert an das positive Denken, daran sich neue Horizonte zu erschließen und den Fokus nicht länger auf das persönliche Leid zu legen. Herbie hat es geschafft – seine Frau bleibt für immer seine große Liebe, aber ihr Fehlen gibt anderen Menschen die Chance, Herbies Herz zu erobern. Gesamtnote: 4,5 Sterne

Kommentare: 5
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks