Michael W. Weithmann Griechenland

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Griechenland“ von Michael W. Weithmann

Souverän und mit gewandter Feder zeichnet der Autor in großen Linien die politische und kulturelle Entwicklung Griechenlands von der spätrömischen Zeit bis in die Gegenwart: als byzantinische Provinz, dann aufgeteilt unter 'Franken' und Venezianern und unter der Herrschaft des Osmanischen Reiches. Ab 1830 beginnt mit der Gründung des neugriechischen Staates eine Epoche, die einerseits geprägt ist von nationaler Eigenständigkeit, andererseits aber vom Vorherrschaftsstreben der europäischen Mächte in diesem west-östlichen Spannungsraum - eine Epoche, die dem Land eine an Krisen und Konflikten reiche Geschichte bescherte. Die ebenso kenntnisreiche wie übersichtliche und anschauliche Darstellung wird ergänzt durch zahlreiche Abbildungen, Karten, Kurzporträts wichtiger Persönlichkeiten und Hinweise auf sehenswerte historische und kunsthistorische Stätten.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen