Michael Wagner

 4.4 Sterne bei 30 Bewertungen
Autor von Oliver Hell - Schattenkind, Oliver Hell - Abschuss und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Im Grab ist noch ein Eckchen frei

Erscheint am 28.02.2019 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.

Oliver Hell – Der Mann aus Baku (Oliver Hells zweiter Fall)

Neu erschienen am 21.11.2018 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Michael Wagner

Sortieren:
Buchformat:
Oliver Hell - Schattenkind

Oliver Hell - Schattenkind

 (8)
Erschienen am 15.01.2017
Oliver Hell - Abschuss

Oliver Hell - Abschuss

 (4)
Erschienen am 17.11.2012
Oliver Hell - Das zweite Kreuz

Oliver Hell - Das zweite Kreuz

 (3)
Erschienen am 21.06.2013
Oliver Hell – Unter tödlicher Sonne

Oliver Hell – Unter tödlicher Sonne

 (2)
Erschienen am 11.09.2018
Oliver Hell - Der Mann aus Baku

Oliver Hell - Der Mann aus Baku

 (2)
Erschienen am 24.02.2013
Oliver Hell - Todesstille

Oliver Hell - Todesstille

 (2)
Erschienen am 15.01.2015
Oliver Hell / Oliver Hell - Dämonen

Oliver Hell / Oliver Hell - Dämonen

 (1)
Erschienen am 11.01.2018

Neue Rezensionen zu Michael Wagner

Neu
D

Rezension zu "Oliver Hell – Unter tödlicher Sonne" von Michael Wagner

Spannung pur
Daniela_Latzelvor 3 Monaten

Das Cover finde ich mega interessant .

Ich war so neugierig was sich dahinter verbirgt.

Dies ist das 12 Buch der Oliver Hell Reihe .Jedoch das Erste was ich gelesen, nein ,verschlungen habe.

Diese Geschichte hat mich ab den ersten Seiten gefesselt. Was nicht zuletzt dem flüssigen Schreibstils des Autors zu verdanken ist. 

Langeweile? Nicht bei diesem Buch.Die Spannung baut sich gleich zu Beginn auf und steigert sich bis zum Ende enorm.

Die Charaktere sind toll ausgearbeitet , aber das ist wahrscheinlich kein Wunder beim 12 Fall. 

Die Handlungen sind in sich schlüssig. Einzelne Szenen bescheren schonmal Gänsehaut. 

Danke dafür!


 

Kommentare: 1
0
Teilen

Rezension zu "Oliver Hell – Unter tödlicher Sonne" von Michael Wagner

Spannend und kurzweilig, macht Appetit auf mehr
Inasbuecherregalvor 4 Monaten

Eine Bar, 2 Fremde die sich annähren. Sie geht mit ihm, vertraut ihm - und erwacht in der Hölle. Wer ist der Mann der sie 19 Tage festhält, bevor sie grausam ermordet wird?

Ein äusserst spannender Einstieg, Entführung, Mord, Hausdurchsuchung...schon zu Beginn überschlagen sich die Ereignisse, und ich war skeptisch, ob der Autor dieses Tempo beibehalten kann. Was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Das Buch ist flüssig zu lesen, klar formulierte Sätze und ein ausgewogener Wechsel zwischen Erzählung und wörtlicher Rede runden das ganze ab.

Der Spannungsbogen baut sich, wie bereits erwähnt, rasch auf und bleibt das ganze Buch über konstant oben.
Die Protagonisten sind authentisch, die Handlung schlüssig. Persönliches bekommt auch genügend Raum ohne die Geschichte zu dominieren.
Sehr gut gefallen hat mir auch, dass die Ermittler ohne irgendwelche psychischen Probleme, Depressionen, Süchte oder sonstige Defizite daher kommen.

Ich habe das Buch verschlungen und kann es nur weiter empfehlen. Dies ist übrigens bereits der 12. Fall von Oliver Hell. Ich habe also noch was aufzuholen

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Oliver Hell / Oliver Hell - Dämonen" von Michael Wagner

Regionalkrimi vom Feinsten
Zirbivor 4 Monaten

Nach wie vor bin ich absolut begeistert von der Oliver Hell Reihe. Ich empfinde die Storys immer als spannend, durchdacht und absolut interessant. Es schaudert einen zwar immer wieder, trotzdem schafft es Herr Wagner nicht durch Blutrünstigkeit und Schokmomente zu verblüffen, sondern durch eine spannende und durchdachte Geschichte. 

In jedem Buch tauchen Themen auf, die wohl jeden in der Gesellschaft betreffen, bekannt sein dürften und es viele verschiedene Meinungen gibt. 

Hier in diesem Teil, wurde das Thema Drogen sehr gekonnt mit dem schwierigen Thema Terror verknüpft. 
Ich fand es gut, dass es sich nicht "nur"um ein Thema gedreht hat. Immer wieder zeigt der Autor verschiedene Blickwinkel auf, auch die Protagonisten vertreten teilweise unterschiedliche moralische und politische Ansichten und Meinungen, die er sanft einfließen lässt. Ich find es besonders gut, dass man eine tiefe Moral aus jedem einzelnen Krimi herauslesen und spüren kann. Ja, es geht in erster Linie um den FAll - ist ja logisch. Trotzdem wird immer wieder in Nebensätzen deutlich, dass nicht hinter jedem Klischee etwas wahres steckt, dass jeder Mensch ein Mensch ist, dass es unterschied zwischen Religion, Nationalität, Herkunft und Terrorismus gibt. Das find ich besonders toll. Denn so schafft es hoffentlich der Autor (was wahrscheinlich gewollt ist)  dein ein oder anderen zum Nachdenken zu bewegen und somit einige Horizonte zu erweitern :-) 

Zur Geschichte selbst - an manchen Stellen ist es etwas verwirrend, weil tatächlich viele verschieden Namen auftreten und man immer wieder kurz - ich zumindest - kurz innehalten musste. Ich hab dann immer wieder kurz überlegt - häh, wär war jetzt nochmal yussuf und wie hieß nochmal der eine... usw. Doch das tat der Spannung keinen Abbruch. 

Der Stil ist flüssig und sympathisch. Es liest sich flott und leicht und so kann man bei dem ein oder anderen Tippfehlerchen auch mit gutem Gewissen ein Auge zudrücken - das stört nämlich gar nicht und zeigt auch hier, wie menschlich das Buch ist. 

Man kann das Buch auch als einzelndes lesen, allerdings bin ich überzeugt davon, dass man mehr in die Geschichte versinken kann, wenn man die vorherigen Bände intus hat. 

Auf den nächten Teil freu ich mich schon .... kann ja nicht mehr lange daudern :-) 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 2 Tagen
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde
Hallo liebe Leser, dies ist meine erste Leserunde bei LovelyBooks, daher bin ich nicht sicher, was hier alles hingehört. Fangen wir mal vorne an. Mein Name ist Michael Wagner, ich lebe mit Frau und Hund im Rheinland bei Bonn und ich schreibe Kriminalromane.  Sie haben Oliver Hell, einen Bonner Kriminalkommissar als Titelhelden und dieses Buch ist der neunte Fall, den er zu lösen hat. Aktuelle Themen und viel Lokalkolorit machen die Bücher nicht nur für Bewohner des Rheinlands interessant. Ich füge mal den Teaser von Amazon ein:

Kurzbeschreibung

In einem Park unweit der Bonner Universitätskliniken findet man einen Toten. Am Tatort ein jugendlicher Zeuge, der kein Wort spricht. Kaum beginnt das Team um Hauptkommissar Oliver Hell mit den Ermittlungen, wird in derselben Siedlung eine weitere Leiche entdeckt. Die beiden Toten forschten gemeinsam an der medizinischen Fakultät der Universität Bonn. Wie passen diese beiden Morde mit dem Fund einer verwesten Leiche in einem Keller zusammen? Die Liste der Verdächtigen ist lang. Bei der Aufklärung fragen sich die Bonner Ermittler schnell, ob der rätselhafte Junge, dem Psychologen eine autistische Störung attestieren, der Schlüssel zur Lösung der Mordfälle ist … 
Da ich das Buch zurzeit noch exklusiv bei KDP über Amazon vertreibe, würde gerne eBooks im Mobi-Format für Kindle-Reader verlosen. Es gibt 'Schattenkind' allerdings auch als Buch. Ich weiß nicht, was LovelyBooks hier bevorzugt. Jetzt freue ich mich über zahlreiche Bewerbungen. Euer Michael Wagner
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Michael Wagner wurde am 22. Juli 1960 in Siegen (Deutschland) geboren.

Michael Wagner im Netz:

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks