Michael Wagner Oliver Hell - Todesstille

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oliver Hell - Todesstille“ von Michael Wagner

Ich gehe es an. Weil ich es darf. Weil ich es kann. Ich mache es einfach. In einem Wald zwischen Siegburg und Hennef wird die Leiche einer jungen Sportlerin gefunden. Tagsdrauf eine weitere - ermordet auf die gleiche schreckliche Art und Weise. Die Presse nennt den Mörder den 'Siegsteig-Killer', weil die Morde auf dem beliebten Wanderweg geschehen. Was verband die beiden jungen Frauen? Die Ermittlungen der Bonner Polizei laufen auf Hochtouren, aber sie können nicht verhindern, dass der Mörder ein drittes Opfer findet. Der sechste Fall für Oliver Hell und sein Team führt diese auch privat an den Abgrund. Einer aus dem Team steht vor einer weitreichenden Entscheidung, an der nicht nur seine Zukunft hängt. Lesen Sie auch die anderen Oliver-Hell-Krimis: Abschuss Der Mann aus Baku Das zweite Kreuz Gottes Acker Feuervogel

Ich werd mir auf alle Fälle auch die anderen Bücher der Reihe kaufen. Schade,dass ich mit Band 6 gestartet hab.

— Zirbi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend

    Oliver Hell - Todesstille

    Zirbi

    28. September 2016 um 14:51

    Wie schade, dass ich erst beim Lesen gemerkt habe, dass es noch mehrere Teile der Serie gibt. Denn eigentlich lese ich eine Buchreihe gerne von Anfang an und dann am liebsten in einem Zug durch. Aber naja, diesmal fang ich wohl in der Mitte an. Band 6 hat es geschafft mich zu begeistern und ich werde auf alle Fälle nun mit Band 1 starten ;-)Kurz noch zum Buch: Die Personen und Handlungen sind klar beschrieben, dadurch kommt man gut in die Geschichte rein. Es stört auch gar nicht, dass man die erste Bücher nicht gelesen hat. Wobei es sicher auch nicht schadet. Ansonsten sind mir die Charaktere der Komissare im Buch sehr sympathisch und ich finde sie wirken authentisch. Einfach auch nicht so abgehoben - es ist jetzt kein mega-Held dabei, der sich extrem hervorhebt und das find ich persönlich gut. Ist realistischer Menschen mit Stärken und Schwächen im Buch zu vereinen und nicht nur "superHelden". Soviel dazu. Ansonsten fand ich die Geschichte spannend und auch tatschächlich zum mitfiebern. Der hintere Teil, in dem man dann schon weiß (SPOILER) wer der Täter ist, ist mir teilweise zu langgezogen,vor allem die letzten 60 Seiten find ich sind etwas zäh und es kommt nicht zum Finale. Als dann endlich das Ende in Sicht ist, kommt eine 2-3 Seite Ortsbeschreibung, die hat mich ganz hibbelig gemacht und ich gebs zu ich hab sie nur noch überflogen, weil ich einfach wissen wollte wie es denn jetzt endlich endet. Aber unterm Strich muss ich das Buch wirklich loben und so kleine "Stimmungstiefs" hat ja so ziemlich jedes Buch - naja, ist ja auch unrealistisch von einem "wow" zum nächsten "wow" zu sprinten. Jetzt schau ich auf alle Fälle erst Mal in der Buchhandlung meines Vertrauens nach Band 1-5 ;-)

    Mehr
  • war sehr spannend

    Oliver Hell - Todesstille

    whoopie

    28. March 2015 um 22:23

    Das Buch war sehr spannend,werde noch die anderen Teile lesen

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks