Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Eine hingebungsvolle Liebe. Gegen alle Widerstände. Wider alle Vernunft.

Zusammen mit dem Luchterhand Literaturverlag möchten wir euch zu einer Leserunde zu einem packenden Roman einladen. In seinem neuen Buch "Die Frau des Gouverneurs" erzählt Michael Wallner eine Geschichte voller Spannung und Romantik, die durch eine ganz besondere Atmosphäre überzeugt! Der Autor wird die Leserunde begleiten und beantwortet im Unterthema "Fragen an den Autor" gern eure Fragen.

Mehr zum Inhalt:
Lübeck 1928: Christian Tolmein, ein vielversprechender junger Chemiker, ist mit Carlotta Dücker, der Tochter des Inhabers eines großen Stahlwerks, verlobt – eine Beziehung, die mehr auf hanseatischem Pragmatismus und Vernunftgründen basiert als auf tiefer Leidenschaft. Beide schätzen einander und fühlen sich freundschaftlich zueinander hingezogen, und beide glauben, das sei schon Liebe.

Christian ist nicht besonders begeistert, als er seine Verlobte nach Kuba begleiten soll, um dort für die Dückerschen Stahlwerke den Zugang zu den Nickelvorkommen in der Gegend von Santiago zu erschließen. Das Nordlicht Christian leidet auf der Karibikinsel unter der schwülen Hitze, dem täglichen Leerlauf und den steifen gesellschaftlichen Verpflichtungen, die ihre ökonomische Mission mit sich bringt. Doch dann begegnet er eines Tages Yamilé, der Frau des Gouverneurs von Santiago.

Yamilé ist eine selbstbewusste Frau mit einem rebellischen Geist, die große Sympathien für die entrechteten Minenarbeiter und Bauern in der Region empfindet. Christian ahnt nichts davon; für ihn ist sie nur eine faszinierend widersprüchliche Frau: verletzlich und stark zugleich. Wider alle Vernunft verliebt er sich in kürzester Zeit in sie. Blind vor Liebe, will er nicht wahrhaben, dass er leichtsinnig alles aufs Spiel setzt, was sein bisheriges Leben ausgemacht hat. Und doch weiß er im Innersten: Manchmal muss man alle Brücken hinter sich einreißen, wenn man sein wahres Glück finden will.

>> Leseprobe

Du möchtest bei dieser tollen Leserunde dabei sein, dich auf die außergewöhnliche Geschichte einlassen und dich mit den anderen Lesern hier darüber austauschen? Dann bewirb' dich* ab sofort als Testleser für "Die Frau des Gouverneurs" und verrate uns bis zum 24. August 2014, was dich am Buch besonders interessiert und wieso du gern dabei wärst!

* Im Gewinnfall verpflichtest du dich zur zeitnahen Teilnahme am Austausch

Autor: Michael Wallner
Buch: Die Frau des Gouverneurs

Daniliesing

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ab sofort könnt ihr euch als Testleser bewerben!

Bella5

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

ich finde das setting einfach toll.deshalb bewerbe ich mich hiermit!

Beiträge danach
267 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Gotti

vor 4 Jahren

Teil 1: Anfang - Kapitel 11
Beitrag einblenden

Der Schreibstil ist ziemlich sachlich, mir fehlt etwas mehr Leidenschaft. Christian ist mir sehr sympathisch aufgrund seiner offenen, ehrlichen Art. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Gotti

vor 4 Jahren

Teil 2: Kapitel 12 - 21
Beitrag einblenden

Je mehr man liest, desto spannender wird es. Das finde ich so toll an diesem Buch. Yamile opfert sich meiner Meinung nach zu sehr auf. Die Mutterliebe, die sie besitzt, ist sehr groß. Hier finde ich auch die anfangs vermissten Gefühle wieder.

Gotti

vor 4 Jahren

Teil 3: Kapitel 22 - 31
Beitrag einblenden

Christian ist mir nicht mehr sympathisch. Ich habe ihn anfangs vernünftiger eingeschätzt. Die Spannung bleibt immer noch auf einem hohen Level, auf das Ende bin ich sehr gespannt.

Gotti

vor 4 Jahren

Teil 4: Kapitel 32 - Ende
Beitrag einblenden

Ich finde die Rechercheleistung des Autoren prima, diese möchte ich hier noch einmal hervorheben. Das Buch ist wirklich spannend bis zum Schluss. Das Ende hätte ich nicht mehr so erwartet, aber ich habe mich sehr für die beiden gefreut!
Es tut mir leid, dass ich erst jetzt poste. Ich war aber leider beruflich sehr eingespannt.

nataliea

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden

Hier nun meine Rezension.
Vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte!
http://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Wallner/Die-Frau-des-Gouverneurs-1108933088-w/rezension/1115761145/

SteffiWausL

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden

Hallo,

ich habe das Buch leider erst jetzt gelesen, sonst hätte ich gerne schon eher bei dieser Leserunde mitgemacht.
Hier ist meine Meinung zu dem Buch, die ich gerne mit Euch teilen möchte. Eine Rezension werde ich etwas abgewandelt schreiben, da meine Meinung zu viel von dem Ende verrät (also diejenigen, die das Buch noch nicht gelesen haben, bitte nicht weiterlesen!)

Vorweg muss ich noch sagen, dass sich das Buch "Die Frau des Gouverneurs" sehr flüssig lesen lässt. Ich habe es als recht spannend empfunden, und es hat meine Erwartungen insgesamt erfüllt.
Dies betrifft allerdings nicht die letzten Seiten und somit den Ausgang des Buches - ich habe nicht erwartet, dass Christian und Yamilé ein gemeinsames "Happy End" finden.
Yamilé habe ich als eine Frau empfunden, die häufig auf ihren eigenen Vorteil bedacht ist: ihr Vater ist ein schrecklicher Tyrann, also lässt sie sich vom Gouverneur De Gayas heiraten, um ihrem Elternhaus entfliehen zu können. Als ihr die Ehe mit De Gayas und seine Machenschaften nicht mehr passen, kommt Christian gerade richtig, um sie und ihren Sohn da raus zu holen.
Obwohl sie bei ihrem Mann dessen Gewaltbereitschaft anprangert, lässt sie zu, dass auch Christian für ihre Zwecke innerhalb kürzester Zeit Gewalt anwendet.
Die Liebesgeschichte der beiden hat mich nicht überzeugt. Und so grübelt sogar Christian selber, ob es nicht "ein Feuerzauber, ein pyromanischer Rausch" war.
Sofern ich es richtig verstanden habe, hat Carlotta, als sie von der Verhaftung und dem Todesurteil Christians erfahren hat, alle Hebel in Bewegung gesetzt, um sich für ihn einzusetzen, was ihr dann auch schließlich gelungen ist. Damit hat sie wahre Größe und ihre Liebe zu Christian gezeigt, denn eigentlich wurde sie ja für Yamilé von ihm verlassen.
Die wiederum versucht für sich und ihren Sohn ein Boot zu organisieren, um von Kuba weg zu kommen. Wäre sie wirklich ohne Christian gegangen und hätte ihn seinem Schicksal überlassen?
Das Buch endet damit, dass Christian und Yamilé erstmal frei und ein Paar sind. Die Geschichte bleibt dennoch offen, denn ich bezweifele, dass diese Liebe Bestand hätte.
Der Autor könnte hier gut mit einem zweiten Teil anschließen. Ich würde mir jedenfalls wünschen, dass Christian zu Carlotta zurück findet.

SteffiWausL

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit
@Lexi71

Viele Grüße aus Lübeck nach Lübeck :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.