Neuer Beitrag

MichaelWanner

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

"Tödlicher Geburtstag" ist vollkommen anders. 

Es gibt keine Ermittlerfigur und keine Verdächtigen, die den Mord an Bernhard Stamm mit Händen und Füßen abstreiten.
Statt dessen behaupten drei Frauen gleichzeitig, aber unabhängig voneinander, ihren Vater umgebracht zu haben. Jede ist sich absolut sicher, dass sie es war, die den ihn getötet hat.
Nur: Zwei von ihnen müssen sich irren ...
Oder vielleicht doch nicht?
Der Roman vereint ein äußerst packendes Katz-und-Maus-Spiel um die Ermordung des Vaters und eine tragische Familiengeschichte mit all ihren dunklen Geheimnissen und Lebenslügen.






 

Autor: Michael Wanner
Buch: Tödlicher Geburtstag

Huschdegutzel

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein Krimi, der kein bloßer Krimi ist und dazu noch ein Psychogramm dreier Schwestern.....der Vater muss ja ein rechter Widerling gewesen sein, dass ihn alle drei gleich umbringen wollten.

Das Warum und Wieso und letztendlich Wer interessiert mich, ich wäre sehr gern dabei!

tweedledee

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Huch, gleich drei Frauen, die Töchter von Bernhard Stamm, behaupten ihren Vater umgebracht zu haben. Was ist da nur in der Vergangenheit passiert dass die Töchter ihren Vater dermaßen hassen?

Dunkle Geheimnisse und Lebenslügen, hört sich ganz nach einer Familientragödie an.

Als alte Krimitante wäre ich gern bei der Verlosung dabei, sofern es sich um ein Printexemplar handelt.

Aktive Teilnahme an der Leserunde sowie Schreiben und Streuen der Rezi auf verschiedenen Plattformen ist selbstverständlich.

Beiträge danach
98 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MagicMoment

vor 3 Jahren

Erster Teil

LiberteToujours schreibt:
Natürlich ist das ein Unterschied. Und auch das mit den einmaligen Taten stimmt. Aber eine Abtreibung mit Folgen und das "Wissen" die eigene Mutter getötet zu haben, ziehen sich doch durch das ganze folgende Leben. Das kann man nicht einfach eintüten wie Christianes zerbrochene Beziehung.

Das stimmt..das mit dem Unfall finde ich auch am extremsten...bei Christiane und Birgit kann ich verstehen, dass sie ihren Vater dafür hassen...aber umbringen deswegen geht mir wie gesagt etwas zu weit. Aber ich habe ja noch einige Leseabschnitte vor mir...vielleicht werde ich ja noch überzeugt, dass ein Mord nachvollziehbar ist.

MagicMoment

vor 3 Jahren

Zweiter Teil

Berhards Seite fand ich sehr spannend. Ein bisschen Verständnis habe ich für ihn ja schon, also im Sinne von, er tut mir leid, gerechtfertigt sind seine Taten dadurch natürlich nicht. Birgit scheint er jedenfalls richtig zu lieben. Dass er den Brief nicht geschrieben hat, fand ich auch überraschend.

MagicMoment

vor 3 Jahren

Dritter Teil

Ich bin auch überrascht, dass Tante Hedwig den Brief geschrieben hat. Aber eigentlich ist es mir so lieber, als wenn es Simone gewesen wäre.

MagicMoment

vor 3 Jahren

Vierter Teil

Interessant, dass auch Maria Bernhard nicht wirklich geliebt hat. Wie schlimm es sein muss, wenn man sein eigenes Leben nicht auf die Reihe bekommt und nur der Absicherung wegen mit so einem Mann zusammen bleibt.
Dass die 4 Bernhard dann einfach verbrennen lassen haben, war schon irgendwie grausam. Aber gut, sie wollten ihn vorher ohnehin umbringen. Wobei Christiane ja ansich kaum noch einen Grund dazu gehabt hätte, aber sie wußte ja nicht, dass es Hedwig war, die den Brief geschrieben hat. Ob sie sie sonst auch hätte umbringen wollen?

MagicMoment

vor 3 Jahren

Vierter Teil

tweedledee schreibt:
Letztlich haben sie damit genauso Schuld auf sich geladen wie der Vater/Freund, den sie für seine Taten verurteilt haben.

Das habe ich auch gedacht. Sie veruteilen ihren Vater für das, was er ihnen angetan hat. Aber die haben einen Menschen umgebracht bzw. sterben lassen.

MagicMoment

vor 3 Jahren

Fünfter Teil

Vielen Dank, lieber Herr Wanner, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte. Ich bin gespannt, was Sie unseren Beiträgen noch hinzuzufügen haben.

Hier meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Wanner/T%C3%B6dlicher-Geburtstag-1127925202-w/rezension/1129483079/

LiberteToujours

vor 3 Jahren

Fünfter Teil

http://www.lovelybooks.de/autor/Michael-Wanner/T%C3%B6dlicher-Geburtstag-1127925202-w/rezension/1132677418/

Ein bisschen spät, aber jetzt wo die Prüfungen fast rum sind komme ich auch mal wieder zum Rezensionen schreiben. Danke, dass ich mitlesen durfte!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks