Michael Williams Der Bund der Drachenlanze 7. Schattenreiter

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Bund der Drachenlanze 7. Schattenreiter“ von Michael Williams

Niemand weiß, was Vertumnus, der Herr der Wildnis, im Schilde führt, als er plötzlich auf der Julfeier der Ritter von Solamnia auftaucht. Er verwirrt die Ritter mit seinen Zaubereien, beleidigt die ehrwürdigen Fürsten und fordert den jüngsten Knappen, Sturm Feuerklinge, für den ersten Tag des Frühlings zum Zweikampf. Und der junge Knappe ahnt nicht, dass er noch einen Feind hat - einen Verräter in den eigenen Reihen, der durch Sturms Tod ein blutiges Verbrechen vertuschen will...

Stöbern in Fantasy

Ein Reif von Bronze

Gute Fortsetzung mit langatmiger Mitte, aber spannendem Ende!

Judith88

Animant Crumbs Staubchronik

Ein wirklich schönes Buch um die Rolle der Frau im viktorianischen England,der Liebe zu Büchern und zwischen 2 Eigenbrödlern das Spaß macht!

alice169

Das Lied der Krähen

Lesen. :) Freu mich auf den nächsten Teil.

Sternenstaub

Die Hexenholzkrone 2 - Der letzte König von Osten Ard

Eher enttäuschend. Durch die häufigen Handlungswechsel ein wenig ermüdend. Der Cliffhanger-Overkill am Ende ist eher ärgerlich.

Nikolaus_Klammer

Jinx - Bigtime 3

Bigtime 3 von Jennifer Esteo - Auch dieser Teil konnte mich wieder überzeugen :)

Victoria_Rohde

Coldworth City

Anfangs hat es etwas geschwächelt, doch das Finale war toll!

LillyStolpe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Bund der Drachenlanze 07. Schattenreiter." von Michael Williams

    Der Bund der Drachenlanze 7. Schattenreiter

    darkchylde

    14. December 2011 um 19:42

    Wie alle Bände des „Bund der Drachenlanze“-Zyklus wurde auch hier die englische Ausgabe „The Oath and the Measure“ in der deutschen Übersetzung in 2 Bücher gepackt. Bei „Schattenreiter“ handelt es sich also um den ersten Teil der Geschichte, die in „Das Siegel des Verräters“ fortgesetzt und abgeschlossen wird. Wie schon in den vorrangegangenen Bänden wird hier die Vorgeschichte eines der Drachenlanzehelden erzählt. Diesmal geht es um die jungen Jahre des späteren Ritters von Solamnia, Sturm Feuerklinge. ---------- Der junge Sturm Feuerklinge ist Anwärter beim Orden der Ritter von Solamnia. Im Vergleich zu seinen künftigen Ordenskollegen und den anderen Anwärtern fühlt sich Sturm oft minderwertig und zurückgesetzt. Dies hängt mit seiner Herkunft zusammen, da seinem verschollenen Vater (eventuell zu Unrecht) Verrat und Feigheit angelastet werden. Bei der Julfeier des Ordens erscheint Vertumnus, der Herr der Wildnis und verursacht einigen Wirbel. Da sich Sturm provozieren lässt, wird dieser kurzerhand von Vertumnus zum Duell herausgefordert, das am ersten Tag des Frühlings im Finsterwald ausgetragen werden soll. Allein macht sich Sturm nun auf den weiten Weg zum vereinbarten Treffpunkt, auf dem ihn viele Gefahren, aber auch neue Gefährten erwarten. ---------- Nun ja…was soll ich sagen?! Literarisch mittelmäßig plätschert die Sache erst einmal gemächlich vor sich hin. Ich mochte Sturm Feuerklinge in den Chroniken der Drachenlanze sehr gern. Immer mutig, immer besonnen, immer charmant, immer ein Held. Der junge Sturm hier hat wenig bis gar nichts mit seinem älteren Pendant gemeinsam. Er wird hier als gutgläubiger, ungestümer Naivling dargestellt, der sich und seinem Umfeld unbedingt seinen Wert beweisen muss. Ein endgültiges Urteil ist aber sowieso erst nach dem Ende der Geschichte in „Das Siegel des Verräters“ möglich. Wie immer geht dann auch hier mein Rat an alle Drachenlanze- Neulinge, nach Möglichkeit nicht mit den Bund-Büchern anzufangen. In der Gänze betrachtet, sind diese wohl doch eher für eingefleischte Drachenlanze-Fans gedacht. Sowohl inhaltlich als auch sprachlich eignen sich die Bund-Bücher nur bedingt, neue Leser anzuziehen. Lieber mit den Abenteuern der Chronik und Legenden beginnen, auch wenn diese zeitlich später angesetzt sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks