Michael Wirbitzky

 3,5 Sterne bei 38 Bewertungen
Autor von Acht, in Böen neun: Roman, Waschlappen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Michael Wirbitzky

Michael Wirbitzky, geboren in Köln, studierte nach dem Abitur Geschichte. Parallel dazu spielte er Boulevardtheater in Bonn und Hamburg, und schrieb Sketche für verschiedene Radiosender. Nach Abschluss des Volontariats bei Radio Luxemburg bekam Wirbitzky eine eigene Radioshow und wechselte nach einiger Zeit zum ‚Platzhirsch‘ SWF3 (heute SWR3). Dort lernte er Sascha Zeus kennen, der ihm bis heute als kongenialer Showpartner im Radio, als Autor und auf der Comedy-Bühne verbunden ist. Gemeinsam mit Sascha Zeus erhielt er verschiedene Auszeichnungen, u. a. 2011 den vom Grimme-Institut vergebenen ‚Deutschen Hörfunkpreis‘ für die beste Morgensendung (SWR3-Morningshow). Michael Wirbitzky ist verheiratet und hat zwei Söhne. Er lebt mit seiner Familie in Baden-Baden. "Acht, in Böen neun" ist sein erster Roman. 

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Michael Wirbitzky

Cover des Buches Ich, Artur, zwei Tickets (ISBN: 9783404154845)

Ich, Artur, zwei Tickets

 (13)
Erschienen am 22.05.2006
Cover des Buches Acht, in Böen neun: Roman (ISBN: B09LWKSS7F)

Acht, in Böen neun: Roman

 (9)
Erschienen am 14.03.2022
Cover des Buches Waschlappen (ISBN: 9783404160211)

Waschlappen

 (7)
Erschienen am 01.01.2011
Cover des Buches Acht, in Böen neun (ISBN: 9783746638942)

Acht, in Böen neun

 (2)
Erschienen am 14.03.2022
Cover des Buches Die Tagung (ISBN: 9783404606023)

Die Tagung

 (1)
Erschienen am 15.07.2008
Cover des Buches Fieses Mobbing in 11 leichten Lektionen (ISBN: 9783431036428)

Fieses Mobbing in 11 leichten Lektionen

 (1)
Erschienen am 17.10.2005
Cover des Buches Die Tagung (ISBN: 9783838764795)

Die Tagung

 (2)
Erschienen am 15.07.2008
Cover des Buches Fieses Mobbing in 11 leichten Lektionen (ISBN: 9783785730706)

Fieses Mobbing in 11 leichten Lektionen

 (2)
Erschienen am 10.10.2005

Neue Rezensionen zu Michael Wirbitzky

Cover des Buches Acht, in Böen neun: Roman (ISBN: B09LWKSS7F)
Bookiliciouss avatar

Rezension zu "Acht, in Böen neun: Roman" von Michael Wirbitzky

Spannend und kurzweilig - mal was völlig anderes!
Bookiliciousvor 7 Monaten

*Inhalt*
7 Segler gemeinsam auf einer Yacht. Zwei Frauen, 5 Männer. Alte Bekannte, neue Gesichter, ein Unwetter und plötzlich sind es nur noch 6. Was ist mit der verschwundenen Person passiert?

*Erster Satz des Buches*
"Ich weiß auf jeden Fall, dass es heiß war.“
-M. Wirbitzky (2022): Acht, in Böen Neun-

*Meine Meinung*
Michael Wirbitzky begleitet mich fast jeden Morgen, denn ich höre seit Jahren den Radiosender SWR 3.

Seinen Debütroman konnte ich mir nicht entgehen lassen, obwohl dieser etwas anders aufgebaut war, als ich erwartet hatte. Entgegen der Erwartung liest man keine fortlaufende Geschichte, sondern eher ein Verhör, wobei man immer nur die Antworten des Vernommenen erfährt. Gerade dieser besondere Aufbau gefiel mir zu Beginn nicht wirklich und ich hatte ein paar Probleme, mich darauf einzulassen. 

Im Verlauf kam ich dann aber doch besser damit zurecht als erwartet, denn es kommt doch eine besondere Würze hinzu, mit der ich nicht gerechnet hatte. Obwohl man die Charaktere nicht so gut kennenlernt wie bei einem Roman, hatte ich nie das Gefühl, dass mir etwas fehlt.

Ein Spannungsbogen konnte definitiv aufgebaut und gehalten werden, am Ende blieben jedoch noch ein paar Fragen offen - das hätte ich mir anders gewünscht.

*Infos zum Buch*
Seitenzahl: 188 Seiten
Verlag: Aufbau Verlag
ISBN: 978-3-7466-3894-2
Erscheinungsdatum: 14.03.2022
Preis: 11,99 € (Taschenbuch) / 8,99 € (Ebook)

*Infos zum Autor*
"Michael Wirbitzky, geboren in Köln, studierte nach dem Abitur Geschichte. Parallel dazu spielte er Boulevardtheater in Bonn und Hamburg, und schrieb Sketche für verschiedene Radiosender. Nach Abschluss des Volontariats bei Radio Luxemburg bekam Wirbitzky eine eigene Radioshow und wechselte nach einiger Zeit zum ‚Platzhirsch‘ SWF3 (heute SWR3). Dort lernte er Sascha Zeus kennen, der ihm bis heute als kongenialer Showpartner im Radio, als Autor und auf der Comedy-Bühne verbunden ist. Gemeinsam mit Sascha Zeus erhielt er verschiedene Auszeichnungen, u. a. 2011 den vom Grimme-Institut vergebenen ‚Deutschen Hörfunkpreis‘ für die beste Morgensendung (SWR3-Morningshow). Michael Wirbitzky ist verheiratet und hat zwei Söhne. Er lebt mit seiner Familie in Baden-Baden." (Quelle: Verlagshomepage)

*Fazit*
Ein spannendes und kurzweiliges Buch mit besonderem Schreibstil. Leseempfehlung!


Wertung: 4 von 5 Sterne!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Acht, in Böen neun: Roman (ISBN: B09LWKSS7F)
lauravonedens avatar

Rezension zu "Acht, in Böen neun: Roman" von Michael Wirbitzky

Acht, in Böen neun
lauravonedenvor 7 Monaten

Eine Gruppe von sieben Freunden findet sich zu ihrem alljährlichen Segeltrip zusammen. Der Urlaub neigt sich dem Ende zu und eigentlich ist jeder froh, bald wieder seine Ruhe zu haben. Sieben Erwachsene auf engem Raum – das führt unweigerlich zu Spannungen, auch wenn die meisten schon seit Jahren miteinander befreundet sind. Als die Gruppe eines Nachts in ein schweres Unwetter gerät, können sie die Situation gerade noch so unter Kontrolle bringen. Bis ihnen auffällt, dass eine Person von ihnen fehlt…

„Acht, in Böen neun“ ist ein relativ kurzes Buch, das jedoch durch seine besondere Erzählweise auffällt. Wir begleiten nicht, wie in den meisten Romanen üblich, die Handlung mit, sondern bekommen sie im Nachgang durch Monologe und Protokolle erzählt. Das wirkte tatsächlich im ersten Moment etwas befremdlich auf mich, man kam dann aber recht schnell in diese Art der Berichterstattung rein.

Ich hatte etwas Sorge, dass die Fülle an Charakteren etwas im Ungleichgewicht mit den wenigen Seiten stehen könnte, jedoch wurden die wichtigsten Handlungsträger prägnant beschrieben. Das eigentlich interessante war das Beziehungsgeflecht zwischen den sieben Freunden. Sechs von ihnen kannten sich seit Jahren, während die siebte Person die neueste Flamme von einem der Männer war. Dieser brachte quasi zu jedem Segeltörn eine andere Frau mit, weswegen diese nicht unbedingt den besten Stand in der Gruppe hatte.  Auch haben sich nach und nach viele kleine Konflikte gezeigt, die ganz naturgemäß aufkommen, wenn sieben eigenständig denkende Menschen auf so kleinem Raum zusammen sind.

So richtig überraschend war davon nichts, als geübter Leser solcher Spannungsromane kann man sich da kaum zurückhalten mit Spekulationen. Alles in allem war „Acht, in Böen neun“ ein netter und kurzweiliger Ausflug an die Küste von Sardinien, sofern man für eine etwas andersartige Erzählweise offen ist.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Acht, in Böen neun (ISBN: 9783746638942)
E

Rezension zu "Acht, in Böen neun" von Michael Wirbitzky

Segeltörn mit Folgen
evaczykvor 8 Monaten

Subtile Spannung, gerade auch psychologish, und ein Drama, das sich erst nach und nach entfaltet: Michael Wirbitzkys Hörbuch "Acht, in Böen neun" ist mit einer Länge von 138  Minuten zwar kaum länger als ein Kinofilm, aber in dieser Zeit baut sich eine Menge auf. Das liegt sicher auch an den gleich vier Sprecherinnen und Sprecher - dadurch erinnert das Buch eher an ein Hörspiel. Allerdings ein Kammerspiel, denn die Handlung entschlüsselt sich aus einer Reihe von Monologen, Protokollen einer Polizeibefragung einer Gruppe von Freunden, die gemeinsam zu einem Segelurlaub nach Korsika aufgebrochen sind. 


Die meisten Mitglieder des Segeltörns kennen sich seit 20 Jahren, sind immer wieder zusammen gesegelt, wenn auch in unterschiedlichen Zusammensetzungen. Diesmal musste die Rückkehr in den südfranzöischen Hafen zur Rückgabe der Charteryacht trotz einer Sturmwarnung über Nacht erfolgen, da die Gruppe auf Korsika Zeit vertrödelt hatte. Dass dabei etwas gewaltig schief lief, wird schon dadurch deutlich, dass sich plötzlich ein polizeilicher Ermittler für die Gruppe und ihren Törn interessiert und schon bald wird klar, dass nicht alle der sieben Menschen, die nach Korsika aufgebrochen sind, auch in den südfranzösischen Hafen zurückgekehrt sind.


Der Sturm, in den die Yacht geriet, ist irgendwie auch ein Symbol der Spannungen und Brüche, die innerhalb der Freundesgruppe existieren und die lange verschwiegen wurden. Nun, da jede und jeder die eigene Sichtweise schildert, treten Konflikte und Ego-Spielchen, Eifersüchteleien und Persönliches zutage. Wirbitzkiy hat gewissermaßen ein locked room-Drama mit der Weite des Meeres und Naturgewalten verwoben - eine gelungene Mischung. Beim Hören kann man miträtseln, das Beziehungsgeflecht immer besser überblicken, nur um am Ende doch überrascht zu werden. Die Sprecherinnen und Sprecher sind mit hörbarer Spielfreude im Einsatz gewesen. Hätte gerne noch länger dauern können!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks