Michael Wohlfarth Drei - Groschen - Heft / Ach Dostojewski

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drei - Groschen - Heft / Ach Dostojewski“ von Michael Wohlfarth

Film oder Theater.Wir entscheiden uns für das Theater.Der Autor des Stückes und sein Freund werden durch den Bühneneingang gelassen und nehmen auf der 1.Reihe der roten Plüschsessel Platz, die Mäntel über dem Arm.
Das Stück beginnt. Innerdeutsche Grenze.Da kommt der erwartete Grenzgänger.Der Soldat schießt...Er meint, er muß schießen.Er soll es auch.Der Offizier winkt und der Tote wird hinausgetragen über die Köpfe der Zuschauer hinweg.
Zur Pause strömen die Massen - oder sind es wenige- in das Foyer-oder gleich auf den Theatervorplatz.Im Foyer wird heiß diskutiert, was das Ganze soll.Das Stück geht weiter. Doch dann kommt die Aufforderung Saal und Theater zu verlassen oder nach vorne zu kommen auf die Bühne, um sich das Bühnenbild anzuschauen. "Wir rennen auf die Straße. Dort kommt ein Mannschaftswagen und die Besatzung stürmt nach drinnen." Es heißt, das Bühnenbild hat stark gelitten. Sie kommen zurück mit ihren Hunden - und das Stück geht weiter:vor dem Eisernen Vorhang, hinter dem Eisernen Vorhang. Es geht erst richtig los, wenn die Mauer gefallen ist und der Stacheldraht beseitigt - denn die Protagonisten haben Kinder und die wieder welche. Sie alle wollen eine Zukunft.

Stöbern in Romane

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Ein Buch in typischer Stamm-Manier. Das war ein bisschen wie Nachhausekommen <3

PaulaAbigail

Highway to heaven

Ein kleines Buch für kuschelige Abende, liebevoll erzählt, gespickt mit der großen Liebe zu Schweden, Menschen und Gemütlichkeit.

skaramel

Acht Berge

WOW!!! ❤

Naibenak

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Ein bisschen Märchen und ganz viel Liebe, vor allem zur Musik, im typischen Rachel Joyce Schreibstil, mit einigen Schwächen - 3,5 Sterne

Kelo24

Pussy

Keine literarische Offenbarung, eher ein aufgebauschtes Strohfeuer an Allgemeinplätzen.

seschat

Lubetkins Erbe oder Von einem, der nicht auszog

Lewycka gelingt es Sozialkritisches mit einer unterhaltsamen Geschichte zu verbinden. Ihre Charaktere, die sie behutsam zeichnet, verfangen.

KirstenWilczek

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks