Neuer Beitrag

acabus_verlag

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

„Unter größter Anstrengung wälzte sie ihn auf den Bauch, kniete sich auf seinen Rücken und drückte sein Gesicht mit beiden Händen in den Morast. So lange, bis ihre Arme anfingen zu zittern. Ich konnte die Kraft sehen, die sie aufbrachte, und den Hass spüren, der sie dazu befähigte. Da war nichts anderes in ihrem Gesicht, kein Schmerz, keine Schuld, keine Angst, dass jemand sie beobachten könnte. Es gab nur ihre Hände, die gerade wie von selbst ein Leben auslöschten...“


Pünktlich zur beginnenden kalten Jahreszeit erschien „Kalt ruht die Nacht. Historische Kriminalgeschichten aus dem Westerwald“ von Michaela Abresch. Ein Buch zwischen Fakt und Fiktion, in dem in scheinbarer Beschaulichkeit erwürgt, erstickt und Gift gemischt wird. Dabei geht es der Autorin nicht nur um menschliche Abgründe, sondern vor allem um das Motiv hinter der Tat. Michaela Abresch, bekannt durch die Werke „Meermädchen und Sternensegler“, „Ostrakon“ oder „Das Mirakelbuch“, zeichnet in sechs Mordfällen ein atmosphärisches Bild des historischen Westerwaldes. In den Geschichten um mysteriöse Todesfälle, Mädchenmörder oder vernachlässigte Kinder stecken viele reale Personen und historische Begebenheiten.


Wir suchen 10 Testleser für diese Leserunde.
Bis zum 20.11.2017 könnt Ihr Euch für ein Exemplar bewerben*. Wir stellen 10 Exemplare zur Verfügung. Ihr könnt frei zwischen Printexemplaren und eBooks wählen. Welche Variante ihr bevorzugt, könnt ihr gerne bei der Bewerbung angeben.
Die Autorin Michaela Abresch übernimmt dann die Moderation, präsentiert euch die Hintergründe zu den Erzählungen oder historische Einzelheiten, steht gern für alle Fragen zur Verfügung und geht gemeinsam mit euch auf kriminalistische Entdeckungsreise.
Selbstverständlich steht die Leserunde auch jedem offen, der bereits ein Exemplar von "Kalt ruht die Nacht" besitzt.
*Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie das Schreiben einer abschließenden Rezension selbstverständlich dazu. Falls Ihr dies nicht gewährleisten könnt, seht bitte von einer Bewerbung ab.

Mehr Informationen über die Autorin findet ihr hier: www.michaela-abresch.de

Eine Leseprobe gibt es unter https://www.acabus-verlag.de/belletristik_9/historischer-roman_5/mittelalter_22/kalt-ruht-die-nacht_9783862825387.htm

Autor: Michaela Abresch
Buch: Kalt ruht die Nacht. Historische Kriminalgeschichten aus dem Westerwald

nancyhett

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde mich gern für ein Print Exemplar dieses Buches bewerben, da die Inhaltsangabe sehr verlockend klingt und ich historische Kriminalfälle einfach wahnsinnig spannend finde.
LG

Flaventus

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich wär gern mit einem Print-Exemplar dabei.

Beiträge danach
206 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

SarahW

vor 10 Monaten

Leseabschnitt 3 "Der Fingersammler"
Beitrag einblenden
@Michaela_Abresch

Ich fande die Gedanken von Paul etwas zäh...:)

SarahW

vor 10 Monaten

Leseabschnitt 4 "Josephines Vermächtnis"
Beitrag einblenden

Die Geschichte war sehr spannend und traurig. Sie war sehr gut und mitreißend geschrieben. Am Ende hat mich der Tod ihres Bruders mitgenommen, da ich zwar ihre Angst verstehen kann, aber es für den Bruder traurig finde, dass sie nicht direkt auf ihn zugegangen ist. Von Gabriel hätte ich den Mord kaum erwartet.

SarahW

vor 10 Monaten

Leseabschnitt 5 "Schwalbenkind"
Beitrag einblenden

Auch dieses Geschichte war spannend und traurig, da ein "behindertes" Kind zur Schau gestellt werden soll. Die Geschichte ist kurzweilig und gut geschrieben mit einem magischen Ende.

SarahW

vor 10 Monaten

Leseabschnitt 6 "Die Scherbe"
Beitrag einblenden

Die Geschichte begann sehr schön und liebevoll, ging spannend weiter und endete traurig. Ein sehr schöner und trauriger Abschluss des Buches.

SarahW

vor 10 Monaten

Rezensionen

Vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte.
Insgesamt war es sehr spannend und kurzweilig. Die Geschichten waren perfekt für freie Minuten und den Abend.

Michaela_Abresch

vor 10 Monaten

Leseabschnitt 6 "Die Scherbe"
Beitrag einblenden
@SarahW

Hallo Sarah, vielen Dank für deine Kommentare zu den einzelnen Geschichten! Sie klingen, als hättest du dich - außer bei Pauls Gedanken im "Fingersammler" :) - gut unterhalten gefühlt. Schön, dass du dabei warst!

Michaela_Abresch

vor 10 Monaten

Rezensionen
Beitrag einblenden
@MyriamErich

Liebe Myriam, vielen Dank für deine Rezension! Freut mich, dass du Lust auf mehr bekommen hast. Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr - und immer genügend Lesefutter im Regal!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.